Herr Sorge - Verschwörungstheorien mit schönen Melodien

Herr Sorge- Verschwörungstheorien mit schönen Melodien

Vertigo / Universal
VÖ: 14.12.2012

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 4/10

In den Schritt

Teil einer Jugendkultur zu sein, kann ziemlich doof sein - besonders im Alter. Um einen herum wächst die nächste Generation und bombt das Schaffen der Vorbereiter endgültig in die tiefste Ecke des kulturellen Gedächtnisses. Im deutschsprachigen HipHop gab es bisher zwei Reaktionen darauf: Gitarre umklemmen und den Songwriter raushängen lassen oder aber Hut auf, ein paar Farbspritzer ins Gesicht und in den Schritt gefasst - allerdings mehr als Rückversicherung, dass die Nummer immer noch läuft. Genauso macht es nun Herr Sorge, hinter dem sich Samy Deluxe versteckt. Und tatsächlich legt Herr Sorge mit "Verschwörungstheorien mit schönen Melodien" eine ziemlich einzigartige Platte vor. Auf den ersten Blick weichen alle Tracks von klassischen Strukturen ab. Dazu kommt, dass Herr Sorge ein Freund von Autotune ist. Ein Liebhaber. Er kennt quasi nichts anderes. In den meisten Tracks spiegelt sich wieder, was international so abging. Kanyes Gesangsspielereien, Frank Oceans Zerbrechlichkeit, James Blakes Düsterheit - findet sich alles.

Und Herr Sorge überträgt das ziemlich anständig. Durch die Zusammenarbeit mit Dr. Zorn ist die Produktion ziemlich dick, und die Synthies von "Punkt (Die Welt ist gefickt)" sitzen noch ziemlich genau. Wenn dann am Ende noch verzerrte Gitarren mit einstimmen, dann passt das einfach. Im deutschsprachigen Spiel gab es selten eine Produktion, die das so überzeugend umsetzen konnte. Die einzelnen Effekte drücken sich nie übertrieben auf, sondern Herr Sorge fährt sie auf, wenn es sein muss. Selbst das träge "Mobilee" funktioniert in seinem abgehobenen Gewand. Die Drums hallen, die Synthies wabbern durch den Raum, und der Himmel ist ganz weit auf - alles kein Problem. Was "Verschwörungstheorien mit schönen Melodien" ein wenig runterzieht, ist die Stimme von Herr Sorge. Klar, jedes Mal, wenn es ans Reimen geht, bricht Samy Deluxe durch. Die Identität, die er da aufbauen will, ist durchlässig.

Doch Samy Deluxe ist ja nach eigener Aussage der geilste Rapper des Planeten. Und nicht der größte Sänger. In "Herz gebrochen" überzeugt er mit seiner Stimme trotzdem, doch die Tiefe der offensichtlichen Vorbilder für dieses Album erreicht Herr Sorge nicht. Zudem scheinen einige Textzeilen ziemlich deutlich vom Tisch gefallen bei den Aufnahmen von "SchwarzWeiss". Wörter wie "Hoden" passen dann wieder doch nicht in "Herz gebrochen" und knacken das Bild, das Herr Sorge vorher mühsam aufgebaut hat. Tracks wie "Lebenlang" und "Amnesie International" müssen andere Künstler aber erst einmal hinbekommen, dafür ist Herr Sorge zu sehr Profi und Könner, als dass die einzelnen Bruchstellen das große Ganze von "Verschwörungstheorien mit schönen Melodien" kaputt bekommen. Die Welt ist am Arsch. Das sagt Herr Sorge. Immer und immer wieder. "Wir leben nicht mehr lang", singt Herr Sorge. Irgendwas rafft einen schon dahin. Bis dahin: Hut auf. Und so doof ist die Welt ja vielleicht auch gar nicht.

(Björn Bischoff)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Das Leben ist so schön (Feiern gehen)
  • Amnesie International

Tracklist

  1. Fröhliche Weltuntergangsmusik
  2. Diesassda
  3. Zukunft vorbye - Gedicht
  4. Zukunft vorbye
  5. Mobilee
  6. Herz gebrochen (Scherben)
  7. Lebenlang
  8. Los ziehen - Gedicht
  9. Finderlohn
  10. Frustsong
  11. Das Leben ist so schön (Feiern gehen)
  12. Idiokratie - Gedicht
  13. Idiokratie
  14. Amnesie International
  15. Du & Ich
  16. Punkt (Die Welt ist gefickt)
  17. Nachtmusik
  18. Verschwörungstheorien mit schönen Melodien
  19. Finale (Wundervolle Welt)

Gesamtspielzeit: 60:13 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
LOLski
2017-06-04 00:13:59 Uhr
Klingt für mich alles so wie das hier:

https://www.youtube.com/watch?v=LlErpUz1mMU
The Vatican presents: The Popeboys
2017-06-03 19:53:47 Uhr
https://www.pic-upload.de/view-33275698/20110727_Terror_Oslo_Breivik_H.jpg.html

Mr Oh so

Postings: 1189

Registriert seit 13.06.2013

2015-08-26 11:31:38 Uhr
Die Musik finde ich sehr durchwachsen, auch die Texte sind manchmal zu platt. Aber dieses Image und die ganze Optik des Projekts gefällt mir und wäre ehrlich gesagt das Letzte, was ich Samy nach den jüngeren Alben zugetraut hatte. Dafür Respekt.

Das bringts auf'n Punkt.
Statist (Eric Morris Hose)
2015-08-26 10:01:23 Uhr
Das ist alles eine Verschwörung der FED!
PENG!
2015-03-20 13:53:53 Uhr
VOLL IN DIE FRESSE!
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Threads im Plattentests.de-Forum