Various Artists - Christmas rules

Various Artists- Christmas rules

Concord / Universal
VÖ: 13.11.2012

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 4/10

Oh, Du Fröhliche

Klingelingeling, hier kommt das Unausweichliche: 17 schneefrische Weihnachtslieder von zumeist renommierten Musikern, die auch in diesem Jahr unter dem Tannenbaum liegen wollen. Paul McCartney, Calexico, The Shins, Andrew Bird, Rufus Wainwright, Fun., Irma Thomas, The Head And The Heart - alle haben mitgemacht. Gespielt werden Weihnachtslieder aus dem großen Fundus internationaler Volkslieder. Das Ergebnis ist durchwachsen und reicht von gewaltigen Kitsch-Arien zu handfestem Indie-Rock. Braucht eigentlich kein Mensch. Die Plätzchen schmecken damit trotzdem besser.

Den Stern auf dem Weihnachtsbaum schießen Rufus Wainwright und Sharon van Etten ab, die das Duett "Baby, it's cold outside" für die Zusammenstellung eingereicht haben. Das ist so schleimig und unerträglich pathetisch, dass der Weihnachtsbaum aus dem Fenster springt. Dazu will man noch nicht mal Geschenke auspacken. Der schönste Beitrag kommt von Soul-Tante Irma Thomas, die mit "May ev'ry day be Christmas" einen Jazz-Trompeten-Groove unter den Baum legt, der auch an kalten Sommertagen funktioniert.

Paul McCartney liefert eine zurückgelehnte Piano-Jazz-Nummer ab, bei der vor allem das zarte Ende die Weihnachtsmütze aufstellt, wenn sie vorher nicht schon schlapp gemacht hat. Die erhabenen Calexico bringen den Song "Green grows the holly" ein, den man genau so erwarten durfte: Akkordeon, Trompete, Besen-Schlagzeug. Macht sich auch bei der alljährlichen November-Depression ganz gut. So richtig hitzig wird es mit "Señor Santa (Mister Santa)" von Y La Bamba. Da weiß man, wie sich Weihnachten an der mexikanischen Riviera anfühlt, mit Cocktail, Sonnenhut und Nikolaus-Badehose.

Überraschendes gibt es auf dieser Zusammenstellung nicht: Die Schuster bleiben bei ihren Leisten. Diese Stunde zieht einigermaßen ereignislos vorüber und stimmt mit harmlosen Liedern und beschwingter Stimmung aufs Fest der Liebe ein. Immerhin kann man damit auch die Oma überzeugen, die für die Bescherung eigentlich die CD der Fischer-Chöre vorgesehen hatte. Mit "Christmas rules" wird Weihnachten nicht unbedingt besser oder stimmungsvoller. Nur ein bisschen geschmackvoller als sonst.

(Christian Preußer)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Green grows the holly (Calexico)
  • May ev'ry day be Christmas (Irma Thomas)
  • It's beginning to look like Christmas (Fruit Bats)

Tracklist

  1. Sleigh ride (Fun.)
  2. Wonderful Christmastime (The Shins)
  3. Baby, it's cold outside (Rufus Wainwright featuring Sharon van Etten)
  4. The Christmas song (Chestnuts roasting on an open fire) (Paul Mccartney)
  5. (Everybody's waitin' for) The man with the bag (Black Prairie)
  6. I heard the bells on Christmas day (The Civil Wars)
  7. Green grows the holly (Calexico)
  8. We need a little Christmas (AgesandAges)
  9. That's what I want for Christmas (Holly Golightly)
  10. May ev'ry day be Christmas (Irma Thomas)
  11. Blue Christmas (Heartless Bastards)
  12. Santa, bring my baby back (to me) (Eleanor Friedberger)
  13. It's beginning to look like Christmas (Fruit Bats)
  14. Señor Santa (Mister Santa) (Y La Bamba)
  15. O come, O come, Emmanuel (Punch Brothers)
  16. What are you doing New Year's Eve? (The Head And The Heart)
  17. Auld lang syne (Andrew Bird)

Gesamtspielzeit: 59:13 min.

Referenzen

-

Bestellen bei Amazon