Schweisser - Bitte warten

Schweisser- Bitte warten

Alternation / Intercord
VÖ: 06.03.2000

Unsere Bewertung: 8/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Schweissen am neuen Gesicht

Wie bitte, noch länger warten? Dabei haben sich die Schweisser eh schon drei Jahre für ihr neues Album Zeit gelassen. Das Ergebnis wird nicht nur alle hartgesottenen Fans vom Kopf stoßen. Schon der starke Vorgänger "Heiland" war um einiges ruhiger ausgefallen als die brachialen früheren Werke. Aber mit der neuen Scheibe macht das Quintett eine 180 Grad-Wendung.

Das ist kein Metal mehr, nicht mal mehr Heavy - "Bitte warten" läßt sich wohl am ehesten noch als Alternative Rock bezeichnen. Und nicht nur musikalisch, auch inhaltlich haben sich die Münchner vollkommen von ihrer Vergangenheit losgelöst. In gerade mal einem Song ("Spiderman") lassen sie ihre alte "Auf die Mütze"-Attitüde noch raushängen. Ansonsten geben sich die Schweisser anno 2000 in den Texten sehr nachdenklich, melancholisch, fast schon zerbrechlich.

Die musikalische Umsetzung bewegt sich dabei zwischen poppigen Uptempo-Nummern ("Vermissen") und rockigen Balladen ("Nur drei Worte") bis hin zu rein akustischen Lagerfeuer-Songs ("Morgen retten wir die Welt"). Das alles hört sich sehr ungewohnt, insgesamt aber doch recht überzeugend an. Manche Songs wie "Vermissen" oder "Stern" haben sogar richtige Ohrwurm-Qualitäten.

"Bitte warten" zeigt die Band mit einem komplett neuen Gesicht. Dazu gehören nicht nur Keyboards und weibliche Background-Sängerinnen, sogar ein Duett mit Schlager-Nudel Marianne Rosenberg ("Zeig mir Dein Gesicht") paßt da irgendwie ins Konzept. Wobei Konzept hier nicht ganz richtig ist, denn "Bitte warten" scheint nur ein Übergangsalbum zu sein, ein Statement in einem Prozeß der Weiterentwicklung, der noch nicht abgeschlossen ist. Deshalb wohl auch der etwas seltsame Albumtitel.

Man darf gespannt sein, wie die Schweisser auf der nächsten Scheibe klingen werden. Noch gespannter darf man auf die Reaktion der Fans sein. Ihre Akzeptanz wird maßgebend für den kommerziellen Erfolg der Platte sein. Aber vielleicht können die Münchner mit dem aktuellem Album sogar ein paar neue Fans hinzugewinnen. Ich würde es Ihnen gönnen, denn "Bitte warten" ist eine mutige Platte mit überdurchschnittlich guten Songs.

(Christof Nikolai)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Vermissen
  • O.K. ist nicht gut
  • Zeig mir Dein Gesicht
  • Stern

Tracklist

  1. Bitte warten
  2. Narrenschiff
  3. Vermissen
  4. O.K. ist nicht gut
  5. Zeig mir dein Gesicht
  6. Häßlich
  7. Nur drei Worte
  8. Alles nochmal
  9. Stern
  10. Morgen retten wir die Welt
  11. Spiderman
  12. Nell mezzo del Cammin Di nostra Vita
  13. Die letzte Welt

Gesamtspielzeit: 59:20 min.

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

  • Schweisser (10 Beiträge / Letzter am 10.11.2017 - 19:59 Uhr)