Kathryn Williams - Little black numbers

Kathryn Williams- Little black numbers

Caw / Eastwest / Warner
VÖ: 25.03.2002

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Vorsicht vor dem Weibe

Schüchterne Jungmädchenstimmen haben meist äußerst verheerende Wirkungen, besonders wenn sie von einem unschuldigen Jungmädchenlächeln begleitet werden. Wenn dann auch noch sanfte Jungmädchenmelodien zu noch sanfteren Jungmädchengitarrenklängen gehaucht werden, wird immer wieder eine Region des männlichen Gehirns stimuliert, die für den "Beschützerinstinkt" verantwortlich ist. Wie auf Knopfdruck regen sich Dutzende Träger von Y-Chromosomen und wollen das verhuschte Häschen - diesmal Kathryn Williams mit Namen - einfach nur in die Arme schließen und vor der bösen, bösen Welt da draußen beschützen. "You said clichés come from the truth."

Ehe man es sich versieht, findet man sich um ihren Finger gewickelt. Dabei gibt es doch massive Gegenanzeigen. Zum einen sind in dieser Stellung nach Aussage renommierter Orthopäden schwere Rückenschäden zu befürchten, und zum anderen droht man, sich vom ständigen Gitarrenanschlag schlimme Schürfwunden einzufangen. Doch anstatt sich zu wehren, läßt er sich mal wieder was von Liebe ins Ohr flüstern: "Manipulate everything / And that's how I love you."

Warum eigentlich? Damit er sich bambiäugige Gemeinheiten wie "'Cause there's not enough time / For one man in one life / Just a flicker and then a breeze" anhören muß? Damit ihm engelsgleich vorgetragene Zeilen wie "You left me in your house" fast nebenbei die Konsequenzen einer zukünftigen Scheidung andeuten? Damit er von konzentriertem Sanftmut wie "Fell down fast" oder "Soul to feet" langsam eingelullt wird? Wer weiß, was die Frau noch so vorhat, wenn man erst einmal eingeschlummert ist? "We dug a hole." Prost Mahlzeit!

(Oliver Ding)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • We dug a hole
  • Jasmine hoop
  • Fell down fast
  • Tell the truth as if it were lies

Tracklist

  1. We dug a hole
  2. Soul to feet
  3. Stood
  4. Jasmine hoop
  5. Fell down fast
  6. Flicker
  7. Intermission
  8. Tell the truth as if it were lies
  9. Morning song
  10. Toocan
  11. Each star we see
  12. We came down from the trees

Gesamtspielzeit: 43:49 min.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv