Frau Mansmann - Bio-Bananen sind von glücklichen Affen

Frau Mansmann- Bio-Bananen sind von glücklichen Affen

Bakraufarfita / New Music
VÖ: 29.06.2012

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 4/10

Als ich den Punk erfand

Frau Mansmann haben Selbstbewusstsein. Und zwar einen ganzen Haufen davon. Mal machen sie Punkgeschichte, dann finden sie sich ganz toll, und schließlich schreiben sie alle ihre Hits "beim Kacken auf'm Klo (Oi, oi, oi)". So richtig passt das zwar nicht mit dem Schrammelpunk auf "Bio-Bananen sind von glücklichen Affen" zusammen, die Dada-Texte sind aber mehr als nur ironischer Bruch. Denn dieser Brachialhumor ist auch Ausdruck einer Unbeschwertheit, die deutschen Rockmusikern zwischen Unheilig-Schwermut und bemühtem Spaßzwang manchmal abgeht.

Frau Mansmann sind also so etwas wie die versifften Kneipenbrüder von Deichkind, trinken eisgekühlten Bommerlunder und schreien ab und zu mal gegen das System. Mit drei Akkorden, zwei Promille und genau einer Stimmlage poltert und scheppern sich die Berliner durch 15 Songs, die vor sympathischem Dilettantismus nur so strotzen. Manche Kellerbands haben wahrscheinlich schon in den achtziger Jahren einen besseren Gitarrensound hinbekommen - aber wer hier nur auf die Technik guckt, gehört sowieso nicht zur Zielgruppe.

Denn Punk ist vor allem dann gut, wenn man mitgröhlen kann, und das geht bei Zeilen wie "Mit dem Volksempfänger in der Hand / Steht er da am Straßenrand" und "Wenn hier einer saufen kann, ja dann ich / Unter den Tisch trinkst du mich nich" furchtbar gut. Zwischen Bierseligkeit und lyrischer Selbstbeweihräucherung singt die Band vom "Nutten gucken", Turnbeutelvergessern und den lebenden Toten. Meist tritt sie dabei das Gaspedal ordentlich durch, wie in den Oden an die "Milchbar" in Berlin oder den "Bierschinken".

Die Spitze der Nachdenklichkeit aber hält "Zombie" bereit: "Sie fressen meine Eingeweide / Ist das denn gerecht?" Darüber hinaus hat das Hirn hier für eine halbe Stunde Sendepause und die Leber Rush Hour. Für Menschen mit einer Abscheu vor Feinrippunterhemden, Körpergeruch und betrunkenen Mitbürgern wird "Bio-Bananen sind von glücklichen Affen" wohl ein Buch mit 15 Siegeln bleiben. Aber um es mit den Worten der Band zu sagen: "Du bist herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei / Wir schreiben Punkgeschichte und du bist dabei." So einfach ist das.

(Maik Maerten)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Am Straßenrand
  • Auf'm Klo
  • Turnbeutel und Muttiheft
  • Kampfansage

Tracklist

  1. Helden deiner Jugend
  2. Freibad
  3. Am Straßenrand
  4. Auf'm Klo
  5. Turnbeutel und Muttiheft
  6. Drüber
  7. Toll
  8. Prostituiertenpunk
  9. Kampfansage
  10. Das perfekte Konzert
  11. Es geht uns gut
  12. Frau Mansmann verpasst
  13. Milchbar
  14. Zombie
  15. Bierschinken

Gesamtspielzeit: 31:10 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Bönx
2012-07-17 15:38:59 Uhr
Ja, schöne Review :)

Wir ham uns auch nicht lumpen lassen und ham noch ein kleines Video gedreht.

Film ab:

http://www.youtube.com/watch?v=yn8UgbJTfwI&feature=plcp

Naiver Eso-Öko
2012-07-15 09:48:17 Uhr
Aber es steht immerhin Bio drauf!
Bio-Banane
2012-07-15 09:24:58 Uhr
Auch ich werde per Flugzeug aus Indien eingeflogen und kann mich trotzdem dann mit einem kerosinfreiem Bio-Siegel schmücken.
Affen gibt es bei uns nicht, sondern nur Plantagenbesitzer die sich umbringen, weil die Rendite zu gering ist. :(
Parker
2012-07-15 02:55:36 Uhr
Mein Reden, mein Reden!
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify