Log - Every time a bell rings an angel gets his wings

Log- Every time a bell rings an angel gets his wings

Bad Taste / Zomba
VÖ: 04.03.2002

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Der Rest Hoffnung

Mit Kinderweisheiten hat Logs "Every time a bell rings an angel gets his wings" trotz des kitschigen Titels wenig gemein. Hier schichten vier niedergeschlagene Burschen finstere Lyrics über entmutigte Gitarren. Hier erlauben bedächtige Songs den Blick in eine zerbrechliche Seele. Hier haucht Matthias Friberg Zeilen wie "Today buries tomorrow but no stone is raised / Killed in cold blood".

Nein, aufbauend ist Logs Musik wirklich nicht. Sie breitet sich wie ein eher müder Krieger aus und läßt dabei eine gewisse Erhabenheit erahnen; voller Melancholie zwar, aber wenigstens niemals depressiv. Zu anmutig erscheinen die Gitarrenfiguren, zu zärtlich umschmeicheln sie den resignierten Gesang. Eine bittersüße Zweitstimme gesellt sich dazu, doch an eine gesellige Stimmung erinnert wenig. "Headed into the world, headlights off / We're not, despite the sign, welcome at all".

Allzu viel Schwung nehmen Log bei ihrer Odyssee durch die Abgründe ihrer Hoffnungen und Träume nicht gerade auf. Man singt von "Ghosts" und macht "Music for flightrecorders". Die Stimme schweigt zu freudlosen Stilleben. Gelegentlich knarzen die Gitarren etwas mehr und teilen sich die Luft mit weißem Rauschen. Doch selbst in lauten Momenten ist die Atmosphäre voller Risse. Und irgendwo in Schweden hängt ein Kopf nach unten.

(Oliver Ding)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Yellow lights mean slow down, not speed up
  • The passage
  • The bastards have landed

Tracklist

  1. In cold blood
  2. Yellow lights mean slow down, not speed up
  3. The passage
  4. Note on bathroom mirror
  5. Music for flightrecorders
  6. Lookalike
  7. The bastards have landed
  8. Ghosts
  9. Off the ground
  10. Every streetlight a reminder
  11. The hour we knew nothing

Gesamtspielzeit: 43:32 min.

Bestellen bei Amazon