Sportfreunde Stiller - Die gute Seite

Sportfreunde Stiller- Die gute Seite

Motor / Universal
VÖ: 02.04.2002

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Lattenkracher

"Mit Schönspielerei gewinnt man nicht", poltern Fußballtrainer gerne, wenn ihre Schützlinge mal wieder zu behutsam agieren und versuchen, den harten Zweikämpfen mittels allerlei Tricksereien auszuweichen. Selten läßt sich eine derartige Trainerweisheit auf die Realität außerhalb des Rasens übertragen - im Falle des neuen Sportfreunde-Stiller-Albums paßt dieser banale Spruch aber wie die Blutgrätsche ans Schienbein.

"So wie einst Real Madrid" lautete der Spiel- und Schlachtplan, der dem liebevoll "Sportis" genannten Dreigespann dank guter Songs und erfrischender Lyrik erstmals Champions-League-Tauglichkeit bescheinigte. Zwei Saisonen später gilt es nun, allen Ansprüchen gerecht zu werden und Titelreife zu beweisen. Erneut wurde der Mannschaftsbus zum Auswärtsspiel ins spanische Studio gesteuert und getreu dem Motto "Never change a winning team" unter der bewährten Obhut von Uwe Hoffmann an zwölf neuen Tracks bewerkelt. Während die gleichnamige Vorabsingle zweifelslos "Ein Kompliment" verdient - schließlich hat man bis dato noch keine charmantere Liebeserklärung von einer deutschsingenden Band gehört - bewegt sich das restliche Songmaterial aber leider mehr auf der Schatten- denn auf der guten Seite.

Schon mit dem Opener "Wie lange sollen wir noch warten" läßt sich das Münchner Trio in die Defensive drängen. Die lärmigen Gitarren werden nicht mehr so häufig ausgegraben - und auch in den Texten wird Zurückhaltung groß geschrieben. Die Sportfreunde geben sich nachdenklich, bisweilen sogar melancholisch. Trotz der sympathischen lyrischen Unverfangenheit leisten sie sich dabei auch so manchen Fehltritt. Wenn Sänger Peter hofft, "dass er mit dem Fortschritt noch mitkommt" oder "Hurra, wir fliegen" trällert, erinnert das an unschöne NDW-Zeiten.

Was bei "International" dank luftiger Bläser noch halbwegs gut funktioniert, wird der eigentlich sehr schönen Nummer "Tage wie dieser" zum Verhängnis - wie ein Kartenhaus fällt der Song unter der Wucht des aufgeplusterten Arrangements in sich zusammen. Wenn die "Sportis" aber mal ohne übertriebenes Effekt-Beiwerk in die Offensive gehen, präsentieren sie sich in gewohnter Stärke. Charmanter Schrammelpop aus Sporfreunde-Hand setzt sich nach wie vor ohne Umwege im Ohr fest. Bei "Auf der guten Seite" wähnt man sich sofort auf derselbigen und auch der fröhlichen Aufforderung "Komm schon" mag man gerne folgen.

Flache also halbvoll oder halbleer? Nun, sicherlich fällt die Torausbeute im Vergleich zum Vorjahr magerer aus, aber letztendlich reicht's für die Münchner, um souverän den Klassenerhalt zu sichern. Irgendwie kennt man das ja von ihren Pendants auf dem Fußballplatz - sie überzeugen nicht immer, aber am Ende bringen sie das 1:0 über die Zeit. "Hauptsache gewonnen", würde Uli Hoeneß dazu sagen und Kaiser Franz sich seine Rumpelfüßler-Rede noch einmal verkneifen - immerhin hätten sie nun wirklich keinen Grund mehr, sich über Schönspielerei zu beschweren.

(Christof Nikolai)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Komm schon
  • Ein Kompliment
  • Auf der guten Seite
  • International

Tracklist

  1. Wie lange sollen wir noch warten
  2. Komm schon
  3. Ein Kompliment
  4. Sportbeat
  5. Auf der guten Seite
  6. Independent
  7. International
  8. 7 Tage 7 Nächte
  9. Tage wie dieser
  10. Der Fortschritt
  11. 10:1
  12. Hurra, wir fliegen

Gesamtspielzeit: 41:58 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Historiker
2012-04-15 13:58:47 Uhr
Auch schon 10 Jahre her der letzte Beitrag. Wie alt waren da hier die meisten? 6 Jahre alt oder 10 Jahre?
Wuhihi
2002-04-10 22:03:37 Uhr
von wie lange sollen wir noch warten gibts bei den mp3s verschiedene,
einmal das von der promo,
und das vom lammbock soundtrack,
welches ist das original?
das vom lammbock soundtrack ist VIEL besser
Daniel
2002-04-10 13:14:49 Uhr
Es besteht ja auch kein zwingend-kausaler Zusammenhang einerseits zwischen Charteinstieg und den Kritken und andererseits zwischen qualitativ hochwertiger mUcke & Charteinstieg...

trtzdem finde ich die gute seite schön...
Niko
2002-04-10 11:36:56 Uhr
Dem Erfolg tun die - auch in anderen Mags - nicht gerade überragenden Kritiken jedenfalls keinen Abbruch. "Die gute Seite" ist von 0 auf 6 in die Album-Charts eingestiegen - ziemlich beeindruckend. Was das Album trotzdem nicht besser macht...
hellRaven
2002-04-09 23:30:05 Uhr
Wenn man den "künstlerischen Aspekt" (was immer das auch sein mag ;-) bewertet, dann ist die Wertung OK.
Ich finde das Album trotzdem klasse. Nicht in jeder Stimmung, aber super gute-Laune-Musik ist es schon.
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Threads im Plattentests.de-Forum