Bob Geldof - How to compose popular songs that will sell

Bob Geldof- How to compose popular songs that will sell

Mercury / Universal
VÖ: 25.02.2011

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Der Weltentummler

Bob Geldof macht auch Musik. Vergisst man ja manchmal. Und dass er darin auch ganz gut und vor allem erfolgreich ist, unterstreicht der Ire mit dem Albumtitel "How to compose popular songs that will sell". Man muss ihm die Selbstironie zugestehen und auch das Fünkchen Wahrheit anerkennen, denn "Do they know it's Christmas?" hat Afrika zwar nicht vor der Hungersnot gerettet, der restlichen Welt aber ein schlechtes Gewissen beschert. Die Verschmelzung von Politik und Popmusik, die Rettung der Welt, das kann nicht nur Bono. Kumpel Geldof kann das sogar länger. Und besser.

Von den ganz großen Gesten hält der Ire auf seinem sechsten Soloalbum allerdings Abstand. Es ist ein zugängliches, beinahe leichtes Album, das Geldof mit einer Handvoll toller Musiker eingespielt hat. Da wird auf zehn Songs gestreift, was Rang und Namen hat: Die Beatles, Captain Beefheart, Tim Buckley, Ultravox, französischer Chanson und irische Folkmusik. Das liest sich lange nicht so homogen, wie es sich auf der Platte anhört. Geldof bettet die Songs mit seiner Stimme in weiche Watte. Selbst die wütende Blues-Nummer "Blowfish" wirkt im Kontext des Albums beinahe zuversichtlich.

"How to compose popular songs that will sell" dreht sich ums persönliche Drama. Reflektion ist hier wichtiger als zorniges Aufbegehren, die Identifikation von größerer Bedeutung als das Anprangern. Zwar bedient das zarte "She's a lover" durchaus weitere Ebenen, doch ist es zuallererst ein spannendes, dunkles, mythisches Liebeslied. Und das bitter-süße, labile Stoßgebet "To live in love", das der trauernde Cohen nicht besser hätte singen können, zeigt Geldofs Bereitschaft zur Leuterung. Das Persönliche trägt hier die politische Bedeutung.

Dass die Kombination dieser zehn Songs eine kurzweilige, spannungsreiche Dreiviertelstunde ergibt, ist nicht nur der Verdienst der grandiosen Backingband. Geldof hat hier die Essenz seiner ganzen Erfahrung ausgepresst und aus einer Vielzahl aufgenommener Songs ein Album zusammengestellt, das man beinahe als klassisches, zeitloses Popalbum bezeichnen kann. Hier steht ein Mann am Mikrofon der alles kann, weil er alles schon mal versucht hat. Sogar die Rettung der Welt. Das hat bisher zwar nicht geklappt. Aber Geldof findet sicher noch andere Leisten, an denen er sich abarbeiten kann.

(Christian Preußer)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • She's a lover
  • To live in love
  • Here's to you

Tracklist

  1. How I roll
  2. Blowfish
  3. She's a lover
  4. To live in love
  5. Silly pretty things
  6. Systematic 6
  7. Dazzled by you
  8. Mary says
  9. Blow
  10. Here's to you

Gesamtspielzeit: 44:25 min.

Bestellen bei Amazon