Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Kungfu - Kungfu

Kungfu- Kungfu

Island / Universal
VÖ: 07.01.2002

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Doppelherz

Kungfu sind die ewigen Selig-Vergleiche satt. Sagen sie. Statt dessen lautet die Selbstbeschreibung der mit neuer Rhythmussektion (Ex- Pornomat) generalüberholten Hamburger Kombo: "Vier Perlentaucher mit vier Herzen in der Brust". Ausnahmsweise trifft in diesem Fall eine solche werbewirksame Selbsteischätzung den Nagel auf den Kopf. Jenseits romantischer Vorstellungen ist Perlentaucher nämlich ein mühsamer Job, und lange nicht jeder Tauchgang fördert ein Schmuckstück aus der Tiefe hervor.

Zudem kennt man ja das Gefühl der Zerrissenheit, wenn einem zwei Herzen - ach! - in der Brust schlagen. Vier Herzen machen diese leidliche Situation nicht einfacher. Den musikalischen Kurs setzen die Gitarren von Christian Neander dabei auf Rock, und dieser Kurs wird streng eingehalten. Am besten und sichersten agiert die Band dabei im mittleren Tempobereich. Richtig frisch klingt das selten, und während bei "Cool" und vor allem bei "Augenblick" die Balance zwischen Kitsch und Pathos noch wunderbar gehalten wird, fliegen Kungfu bei "Gestern" oder auch bei "Astronaut" mächtig auf die Nase. Der Genußfaktor hängt insofern bei Kungfu in erster Linie von der individuell verschiedenen Peinlichkeitsgrenze des Zuhörers ab. Man sollte es nicht glauben, aber manchmal ist der Kurs zwischen "fast wie Pur" und "das genaue Gegenteil von Pur" erschreckend eng gesteckt.

Schwierig wird es auch, wenn sich Kungfu inhaltlich vom großen Themenkreis Liebe-Trennung-(Wieder)finden entfernen. Die Ausflüge in die düsteren Regionen der Seele wollen nicht so richtig zünden. "Star" wirkt wie Größenwahn ohne Veranlassung, und die Kernaussage von "Untergrund", die da lautet "als Dein Hund will ich Dein Untergrund sein", haben die Stooges mit "I wanna be your dog" schon vor langer Zeit wesentlich besser auf den Punkt gebracht. Nur der "Sandmann" läßt noch einmal aufhorchen und beweist, daß die "vier Perlentaucher mit vier Herzen in der Brust" doch weit mehr können als nur im Trüben zu fischen.

(Rüdiger Hofmann)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • Sandmann
  • Augenblick
  • Cool

Tracklist

  1. Im Seitenstreifen
  2. Sandmann
  3. Wir wollen
  4. Star
  5. Augenblick
  6. (Bin ein)Ping-Pong
  7. Cool
  8. Sitzschwitzer
  9. Untergrund
  10. Astronaut
  11. Gestern
  12. 3-Sonn

Gesamtspielzeit: 55:24 min.

Bestellen bei Amazon