The Nobodys - Less hits, more tits

The Nobodys- Less hits, more tits

Hopeless / EFA
VÖ: 27.11.2001

Unsere Bewertung: 2/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Titten und Bier

Wie bezeichnet man es, wenn jemand früher schon den Gitarrenunterricht in schöner Regelmäßigkeit geschwänzt hat? Wenn sich die Fingerchen beim Huschen übers Saiten-Brett bei jedem dritten Anschlag verknoten? Na? Genau. Punkrock. Es kann aber noch schlimmer kommen. Die Nobodys müssen es zu ihren Zeiten mehr als arg getrieben haben. Immerhin: Eine pädagogisch wertvolle Erziehung genoß man nebenher dennoch. Kostbarer Gerstensaft und das Playboy-Abo von Opa - sowas bildet. Zumindest in Sachen Standhaftigkeit an der Theke und allgemeiner Kompetenz hinsichtlich Körbchengrößen aller Art.

So tingelt man Jahre später in bester Wildsau-Manier durch die Lande und erzählt Geschichten von dicken Brüsten, dünnen Brüsten und Geschlechtsverkehr mit Damen der begehrten Konfektionsgröße "Prall und drall", für die der Begriff "lyrischer Totalschaden" erst noch neu definiert werden muß. Beispiele gefällig? Hier wir gehen: "If I was a motherfucker/ Then I would fuck your mother, fucker". "Girls wanna talk / Guys just want to fuck". Oh Herrgott, steh uns bei. Ein Albumtitel als ernstgemeinte Warnung. Auch sowas gibt es.

Wenn doch wenigstens das musikalische Drumherum passen würde. So kommt es eben, wenn man sich schon frühzeitig zum notorischen Blaumacher mausert. Rumpelnd und krachend rütteln die Lautsprecher Minute um Minute ein druckloses Standard-Geschrammel nach dem anderen aus der Baßmembran. Ein Totalsausfall-Song reiht sich an den nächsten. Praktisch, daß die Abfallprodukte gleich im Zwanziger-Pack geliefert werden. Denn so stellt sich dennoch ein positiver Nebeneffekt ein: Das dauerhafte Betätigen der Skip-Taste hält schlaffes Muskelfleisch jung und knackig. "And if you don't like AC/DC / Girl, you gotta go/ And if you don't like AC/DC / You ain't into rock'n'roll". Sorry Jungs, aber ihr ain't auch kein bißchen funny. She doesn't wanna be your girlfriend.

(Sven Cadario)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • -

Tracklist

  1. Drunk at the BSL
  2. She lies
  3. All I wanna do
  4. 54 dollars
  5. She can't say no
  6. Down and out
  7. Another fucker
  8. Melody maker
  9. Grout
  10. You ain't into Rock'n'Roll
  11. Hate to see you go
  12. Girls wanna talk
  13. Oddman out
  14. 55 miles to Denver
  15. Calloused heart
  16. Trash
  17. Run you down
  18. Leaving
  19. Apt. K
  20. Get out of Denver

Gesamtspielzeit: 43:55 min.

Bestellen bei Amazon