Grinderman - Grinderman 2

Grinderman- Grinderman 2

Good To Go / Mute / EMI
VÖ: 10.09.2010

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Der Gnadenstoß

Angst ist das falsche Wort. Es ist eher ein Gefühl des Unwohlseins, von nervöser Anspannung oder Bedrängnis. Man fühlt sich wie Bunny Munro: gehetzt von einem Schatten und den eigenen Dämonen. "Der Tod des Bunny Munro" heißt das verstörende Buch von Nick Cave über den Teufel in Menschengestalt. "Grinderman 2" heißt das zweite Album von Grinderman, das dem lyrischen Pfad ihres Sängers folgt: rein in die Hölle, dorthin, wo es heiß ist, wo Körperlichkeiten, Gewalt, Irrsinn und Hysterie den Verstand verleugnen. Nach dem ersten Hördurchgang ist man verzweifelt. Nach dem zweiten in Gefahr.

Worum es hier geht: Der Mensch ist ein erbärmliches Wesen, das nur seinen niederen Instinkten folgt. Animalisch und gebückt kriecht es durch sein nutzloses Leben und verteilt dabei Sperma und Blut, Kotze und Exkremente. Schließlich siecht es in Krankheit und Elend dahin, und nichts bleibt, außer einer Menge Ärger mit dem verwesenden Fleisch. Cave singt davon, Warren Ellis, Martyn Casey und Jim Sclavunos spielen das Lied dazu. Man kennt das schon ansatzweise vom bitteren, zynischen Debüt dieser umtriebigen Musiker. "Grinderman 2" kommt nun vollends zur Sache.

Mit "Mickey Mouse and the goodbye man" geht es kopfüber in die Hölle. Ein kurzes, atmosphärisches Intro - und schon steckt der Kopf in der Schlinge. Es poltert gewaltig, der Bass quält sich durch einen unbarmherzigen Rhythmus, die Gitarre keift wie eine gemarterte Katze. Und irgendwann bricht dann die Hölle los, im wahrsten Sinne des Wortes. Cave bewahrt bei all dem Krach, und all der miesen Laune Stil und Haltung, blickt von oben auf das Geschehen herab und lacht das irre Lachen eines Puppenspielers, der seine Bühne in Brand gesetzt hat. Rauch, Husten und langsamer Erstickungstod.

Kurz vor dem gnädigen Ende dieser geballten Verstörung wartet bittersüße Entspannung. "Palaces of Montezuma" ist ein eigenartiger, beinahe leichter und beschwingter Gospel. Man ahnt natürlich, dass sich auch hier die vier gemeinen Männer nur über einen lustig machen: "Nehmt das, ihr Würmer!" Man möchte ihnen an die Vollbärte gehen, sie verdreschen und schreien: "Womit habe ich das verdient?" Dann folgt der letzte vernichtende Schlag: "Bellringer blues". Was bleibt, ist weißes Rauschen und eine neue Verortung des eigenen erbärmlichen, sinnlosen Daseins. Oh Gott!

(Christian Preußer)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Worm tamer
  • Palaces of Montezu

Tracklist

  1. Mickey Mouse and the goodbye man
  2. Worm tamer
  3. Heathen child
  4. When my baby comes
  5. What I know
  6. Evil
  7. Kitchenette
  8. Palaces of Montezuma
  9. Bellringer blues

Gesamtspielzeit: 41:30 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
The Krux
2012-01-10 22:49:26 Uhr
GRINDERMAN….
VERÖFFENTLICHEN GRINDERMAN 2 RMX AM 09. MÄRZ

Das Album ist eine Kollektion von raren Remixen, Neuinterpretationen und Kollaborationen rund um ihr gefeiertes zweites Album Grinderman 2, die hier zum ersten Mal auf einem Tonträger versammelt sind. Grinderman 2 RMX erscheint am 09. März 2012 auf Mute und ist als Deluxe Doppel-Vinyl mit CD oder digital erhältlich.



Auf Grinderman 2 RMX finden sich Tracks wie “Super Heathen Child” – einer neuen Version von, Sie ahnten es, „Heathen Child“ (den das MOJO Magazin zum Song des Jahres 2011 kürte), bei der Grinderman den legendären Gitarristen Robert Fripp (King Crimson, David Bowie, Brian Eno) mit ins Boot holen konnten. Nick Zinner, Gitarrist bei den Yeah Yeah Yeahs, steuert einen exklusiven, bisher unveröffentlichten Remix von „Bellringer Blues“ bei und Joshua Homme (Queens of the Stone Age) einen Remix von „Mickey Mouse & the Goodbye Man“. Cat’s Eyes (Horrors-Frontmann Faris Badwin mit Unterstützung der Opernsängerin Rachel Zeffira) interpretieren „When My Baby Comes“ und Grindermans Jim Sclavunos aka Silver Alert zusammen mit The National-Frontmann Matt Berninger „Evil“. Aber lesen Sie das komplette Tracklistig weiter unten. Am Ende steht schließlich die Original-Demo-Version von „Evil“ alias „First Evil“.



Den Nick Zinner Mix gibt es hier zum Vorabhören: http://soundcloud.com/muterecords/grinderman-bellringer-blues/s-thCKK
Bitte verbreitet ihn gerne undzahlreich.

Grinderman 2 RMX Tracklisting

1 - Grinderman / Fripp - Super Heathen Child
2 - A Place to Bury Strangers - Worm Tamer
3 - Nick Zinner - Bellringer Blues (exklusiv)
4 - UNKLE - Hyper Worm Tamer
5 - Joshua Homme - Mickey Bloody Mouse
6 - Cat’s Eyes with Luke Tristram - When My Baby Comes
7 - Barry Adamson - Palaces Of Montezuma
8 - Silver Alert (featuring Matt Berninger)- Evil
9 - SixToes - When My Baby Comes” (exklusiv)
10 - Andy Weatherall - Heathen Child
11 - Factory Floor – Evil
12 - Grinderman - “First Evil

www.grinderman.com
http://www.facebook.com/grinderman
http://www.youtube.com/user/herecomethewolfman
Ving
2011-12-15 18:11:39 Uhr
IJWTS wow! Why can't I think of tihgns like that?
RIP
2011-12-12 21:45:39 Uhr
That's it for Grinderman. It's over.
sugar ray robinson
2011-02-25 18:00:38 Uhr
New Single:
Palaces of Montezuma, the new single from Grinderman, will be released on 14 March 2011. The third single to be taken from the album Grinderman 2, Palaces of Montezuma will be available as a download and on 12" coloured vinyl. Both formats include the original album version, a new single mix from producer Cenzo Townshend, and a remix by Barry Adamson. The single also contains a rework of Grinderman's When My Baby Comes by Faris Badwan and Rachel Zeffira's new project Cat's Eyes with Luke Tristram.

Record Store Day:
To celebrate the third annual Record Store Day, on 16 April 2011, Grinderman will exclusively release the Evil 12", a limited edition of 750 in the UK on red glitter vinyl with CD. Evil will be released on Anti- in the USA. The Evil 12" features three previously unavailable versions: the Silver Alert Remix, remixed by Jim Sclavunos and Peter Mavrogeorgis, featuring vocals by The National's Matt Berninger, The Michael Cliffe House Remix by Factory Floor and First Evil, Nick Cave and Warren Ellis' early demo from RAK studios plus the original version, from the latest album, Grinderman 2.


Wolffather
2010-10-23 17:56:43 Uhr
auf jeden Fall einer der heißen Kandidaten für das Album des Jahres bei mir
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum