Kleinstadthelden - Osterholz-Scharmbeck

Kleinstadthelden- Osterholz-Scharmbeck

Mossbeach / Rough Trade
VÖ: 10.09.2010

Unsere Bewertung: 3/10

Eure Ø-Bewertung: 5/10

Egal wofür

Um einmal eine Lanze für Bremen zu brechen und mit Falschinformationen aufzuräumen: Weder Sarah Connor noch die Kleinstadthelden kommen aus der Hansestadt an der Weser. Sarah Connor kommt aus Delmenhorst, jener Stadt, über die sich Element Of Crime schon ausgelassen haben, Kleinstadthelden aus Osterholz-Scharmbeck. Beides liegt in der Nähe von Bremen, gehört aber eben nicht dazu. So viel Fairness muss sein, erbittet sich hiermit der Bremen-Korrespondent von Plattentests.de. Die Kleinstadthelden wohnen nur mittlerweile allesamt dort. Trotzdem gilt es in Zukunft also, den gemeinen Niedersachsen veranwortlich zu machen, wenn Beschwerden über die Kleinstadthelden laut werden. Auch wenn Stefan Raab und der Bundesvision Song Contest geografisch mal wieder etwas daneben liegen und die vier Niedersachsen für Bremen ins Rennen gehen werden.

Dass die Kleinstadthelden aber ausgerechnet mit dem miesesten Song ihres zweiten Albums "Osterholz-Scharmbeck" antreten, macht die Sache natürlich nicht besser. "Indie boys" ist wie maßgeschneidert für einen Achtungserfolg beim Contest. So wie Indie-Rock aus Deutschland im Moment klingen muss, um eventuell auch bei Collien Fernandes auf der Talkcouch zu landen: tanzbar, simpel, parolenartig ohne tieferen Inhalt und dem Hörer bloß nicht zu viel zumutend. In ähnlich tiefe Gefilde fällt nur noch "Minilieb", ein zwar ungefährlicher, aber doch sehr tumber Midtempo-Song, der so ähnlich sicherlich schon von der ansässigen Jahrgangsrockband auf der Abifeier mit stolzer Brust präsentiert wurde. Auch die obligatorische, total nachdenkliche Klavierballade hat es auch hier auf das Album geschafft und fungiert als Rausschmeißer: "Wofür?Egal!". Ja, kann man natürlich auch so sehen, dieses "Osterholz-Scharmbeck".

Der Großteil der restlichen, mitunter netten Songs arbeitet sich ab an den üblichen Referenzen, ohne dabei an die Intensität der vermeintlichen Vorbilder heranzukommen. Kettcar liefert die Blaupausen für die ruhigeren "Nicht nur", "Blutsbrüder" und "Spur", Jupiter Jones und Herrenmagazin für "Vögel", "Geschichten von Dir" und "Rennen". Die übrigen Stücke sind Variation und Interpretation, sozusagen die eigene kleine Marke, die die Kleinstadthelden mit "Osterholz-Scharmbeck" setzen wollen. Aber da können die Niedersachsen noch so viel "Rennen", um vermeintlich weiter vorne zu liegen. Die anderen sind zumindest gedanklich schneller. Die Kleinstadthelden fordern in "Indie boys" ein aufrechtes Urteil: "Ich will nur wissen, wer hier was über meine Platten sagt." Kein Problem. Wir von Plattentests.de sagen: Muss nicht, schmerzt aber manchmal auch nicht allzu sehr.

(Kai Wehmeier)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Rennen

Tracklist

  1. Rennen
  2. Tick tack
  3. Indie boys
  4. Nicht nur
  5. Winter im Juli
  6. Vögel
  7. Blutsbrüder
  8. Minilieb
  9. Mein Freund
  10. Geschichten von dir
  11. Spur
  12. Wofür?Egal!

Gesamtspielzeit: 39:48 min.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify