Melissa Auf Der Maur - Out of our minds

Melissa Auf Der Maur- Out of our minds

Roadrunner / Warner
VÖ: 02.04.2010

Unsere Bewertung: 8/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Eiskalte Verführung

Die Lehrjahre sind längst vorüber: Von Billy Corgan lernte Melissa Auf der Maur einst, ihren Amp auf Stufe 11 einzupegeln und Interviews subtil-ironisch mit Rockstar-Klischees zu unterwandern (eine Kunst, die sie noch heute überzeugend beherrscht), von Courtney Love, was es bedeutet, sich mit Girrrlpower im Rockgeschäft durchzusetzen. Sechs Jahre nach ihrem fulminanten Solo-Debüt "Auf Der Maur", das dem alternden Rock der Neunziger eine intuitive und mythisch verhangene Zuflucht in der Gegenwart bot, und zwei Jahre nach dem letzten musikalischen Lebenszeichen in Form der "This would be paradise"-EP hat die 38-Jährige Auf Der Maur sich endgültig von ihren Mentoren emanzipiert: Auf "Out of our minds" glimmt ihr düsterer und entrückter Post-Alternative-Rock eigener und fesselnder denn je.

Ihre Markenzeichen hat die rotlockige Bassistin weiterentwickelt und spielt sie nun souverän aus. Gekonnt treffen die tief wummernden Bassfundamente ihres Fender Precision auf rockelfengleich modellierte Gesangsflächen, verweben die dissonanten Gitarren sich mit elektronischem Beiwerk zu einer dunkel treibenden, latent bedrohlichen Form von Rockmusik. Die sich überall bedient, wo es ihr gefällt: "The one" baut die eigene Hole-Vergangenheit in Richtung Pop aus, "The key" dagegen schielt deutlich zu Josh Homme, und auch mit Industrial und Elektropop flirtet die Platte am Rande ungeniert, um Urängste und Testosteron gleichermaßen zu kitzeln.

Im eröffnenden "The hunt" zuckt zunächst ein Breakbeat nervös gegen den Herzschlag-Bass an, bevor Auf der Maur das Stück mit ihrem instrumentengleichen Sirenengesang umfängt. Auch im folgenden "Followed the waves"-Nachfolger "Out of our minds" gibt sie die Verführerin, wenn sie den Hörer zur Schauermärchenstunde lockt: "Are you willing / And able / To set the stakes / Higher / This time to pass it on / Come sit by my fire." In "Follow the map" spinnt sie dann reichlich mondsüchtiges Seemannsgarn um eine metaphorische Schiffsreise, und für "Father's grave" hat sich sogar Schinkengott Glenn Danzig höchstpersönlich eingefunden, um im Duett eine Todesode in bester Nick-Cave-Manier zum Besten zu geben.

Die stärksten Stücke sind die wuchtigen Rockepen wie "Isis speaks" oder das auf seiner repitativen Gitarrenfigur grandios ausufernde "1000 years". An diesen Beispielen wird deutlich, wie detailverliebt und geschickt Auf Der Maur "Out of our minds" konstruiert hat, wie versiert instrumentale Stücke wie das vom Bass geführte "Lead horse" und beispielsweise der breite Space-Rock von "Meet me on the dark side" zu einer Einheit finden. Zusammen mit der verführerischen Stimme entwickelt all dies einen Sog, der gefangen nimmt und erst mit den seltsamen Klavierakkorden des Hidden Tracks wieder verschwindet. "Out of our minds" ist damit ein mehr als würdiger musikalischer Meisterbrief.

(Dennis Drögemüller)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Out of our ninds
  • Isis speaks
  • This would be paradise
  • 1000 years

Tracklist

  1. The hunt
  2. Out of our minds
  3. Isis speaks
  4. Lead horse
  5. Follow the map
  6. 22 below
  7. Meet me on the dark side
  8. This would be paradise
  9. Father's grave
  10. The key
  11. the one
  12. 1000 years

Gesamtspielzeit: 55:21 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Do Short Sales Still Help Homeowners?
2011-11-08 19:37:32 Uhr
I LOVE this article! I have been researching this topic and I appreciate the hard work that went into this information. I will be back very soon for more detailed information. Thanks again! Awesome Job!

http://investorsedgeuniversity.com/blog
Der Umblätterer
2011-06-10 07:26:30 Uhr
*umblätter*
The MACHINA of God
2011-06-06 11:46:52 Uhr
Spielt sie ohne Schlagzeuger?
seanlsy0012
2011-06-06 10:44:20 Uhr
Great post, honest!

http://www.nbhongxing.net/
Melli
2011-05-23 18:07:39 Uhr
Hat die Visuals Show schon jemand gesehen?
Weis nicht ob ich da nachher nach Lindau soll.
Die Youtube Videos rocken ja mal irgendwie gar net.

Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum