Bilderbuch - Nelken & Schillinge

Bilderbuch- Nelken & Schillinge

Schoenwetter / Broken Silence
VÖ: 05.03.2010

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Rechts- und linksdrehender Joghurt

Wie muss man sich als Atheist ein Leben im Klostergymnasium vorstellen? Bekommt man Ärger, weil man nicht pünktlich um 22 Uhr das Licht ausgemacht hat? Oder noch schlimmer: Zu Haus- und Gartenarbeit verurteilt? Aber wie um Himmels Willen haben es die vier jungen Herren von Bilderbuch dann bloß geschafft, eine solch verteufelt kraftvolle Indie-Rock-Tanzplatte aufzunehmen? Heimlich, klar. Und wahrscheinlich nachts in eben jenen Kellergewölben. Oder ist die Kirche in Österreich gar viel fortschrittlicher als in anderen Ländern? Vielleicht ist aber auch einfach diese Vorstellung des Lebens in einem Klostergymnasium einfach Mumpitz, und da wohnen eben auch normale Menschen wie Du und ich, die einfach nur gute Musik lieben.

Ganz abwegig ist das mit einem Blick auf Bilderbuchs Debütalbum nicht. So ganz und gar weltlich, wie es auf "Nelken & Schillinge" zugeht. Denn genauso wie bei anderen Jungs in der Teenager-Endzeit treibt auch die vier hedonistischen Herren aus dem Nachbarland nichts anderes um als Alkohol und Girls, Girls, Girls. Sei es die Disco-Maus mit "zuviel Rouge" auf den Wangen, übrigens "ein absolutes No-Go", wie Frontmann Maurice Ernst im rechts- und linksdrehenden "Joghurt auf der Bluse" befindet. Oder die Göttin in ihrem Röckchen und dem Fila-Shirt aus dem "Tennisverein". "Ich liebe Dich / Ich liebe alles an Dir / Nur Deine Nase nicht", singen Bilderbuch und lassen den einzigen Song, der sich nicht zum Tanzen eignet, in schönstem Brit-Wave schwelgen. Da gibt es in "Kopf ab" auch mal einen Korb von der Angebeteten, die man danach in Gedanken am liebsten zu Klump hauen würde. Die etwas verqueren Texte sind auf "Nelken & Schillinge" aber auch schon fast wieder Nebensache. Form follows function. Und dieses Debüt ist ganz klar für die Clubs und kleinen Bühnen gemacht. Die hingeschnodderten Texte ordnen sich den treibenden Rhythmen, Tempobreaks und Hooklines unter.

Klar könnte man jetzt ganz einfach mit dem bösen Finger auf Bilderbuch zeigen und anprangern, dass "Nelken & Schillinge" bloß wie eine Melange aus den Arctic Monkeys, Franz Ferdinand und Maximo Park klingt. Nur eben mit deutschen Texten. Wenn dabei aber mit so viel jugendlicher Energie ein großer Packen Hingabe und Spaß geschnürt wird, dann muss man das gar nicht. Und wenn so seltsame Zeilen wie "Der Raum ist leer, doch ein Tiger ist da / Er stinkt nach Schnaps und er arbeitet hart" aus "Calypso" oder "Sie ist der Baum in meinem Garten / Sie wirft Schatten an sonnigen Tagen / Sie ist Liebe / Sie ist Stolz / Wenn ich sie fälle, hab ich Holz" aus "Auf Sand gebaut" durch die Luft schwirren, dann darf man sich zwar im ersten Augenblick verwundert die Ohren rubbeln. Und sich fragen, ob das nun Sinn ergibt oder nicht. Im zweiten Augenblick vibriert es dann aber schon wieder im Hintern und es bleibt nichts anderes übrig als die totale Selbstaufgabe für den Tanzflur. "Schwing Deine Beine, Baby" aus "Discokugel" lautet hier das Motto. Einfach himmlisch.

(Kai Wehmeier)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Joghurt auf der Bluse
  • Bitte, Herr Märtyrer
  • Psychiatrie

Tracklist

  1. Calypso
  2. Kopf ab
  3. Joghurt auf der Bluse
  4. Bitte, Herr Märtyrer
  5. Auf Sand gebaut
  6. Nelken & Schillinge
  7. Psychiatrie
  8. Tobias Kontrolle
  9. Man hat mir weh getan
  10. Discokugel
  11. Tennisverein

Gesamtspielzeit: 35:16 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
hintertupf
2017-02-09 17:02:52 Uhr
bestes album von der rumbatruppe aus hintertupfing! aber bei weitem!

Rocky_Raccoon

Postings: 1

Registriert seit 26.02.2014

2014-04-08 16:27:00 Uhr
Ich bin ja eigentlich kein großer Fan von Musikvideos, aber das zu Maschin ist ja so super.
Schade dass die Sachen, die vor der aktuellen EP entstanden, nicht so besonders sind.
Machine
2013-10-31 17:00:22 Uhr
Haben kanye gehört...neue ep is sehr stark.
Damn!
2013-10-31 15:36:23 Uhr
Das klingt überraschend gut. Viel spannender als der 0815 - Indiepop, den sie vorher gemacht haben.
Plunge
2013-10-30 15:16:23 Uhr
Also die Single "Maschin" ist groß...selten so gerne deutschsprachige Musik gehört
http://www.youtube.com/watch?v=9Ocyk0OgyWY
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum