Alien Ant Farm - ANThology

Alien Ant Farm- ANThology

Dreamworks / Motor / Universal
VÖ: 08.10.2001

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Das große Krabbeln

Nicht zu unrecht sind Ameisen als heimtückische Tierchen bekannt. Obwohl sich aus manchen Köpfen das Bild der emsigen, nimmermüden Arbeiter, die auf sechs wackligen Füßchen winzige Blattkrümel durch die Gegend transportieren, nicht verdrängen läßt, kann die Bekanntschaft mit ihnen auch sehr unangenehm ausfallen: Verirrt sich nämlich ein menschliches Hinterteil versehentlich auf ihr trautes hügeliges Heim, bevölkern die kleinen Tierchen plötzlich sämtliche Körperöffnungen und hinterlassen in diesen ein - gelinde gesagt - ungutes Gefühl.

Es sollte allerdings noch schlimmer kommen. Als ob er durch den Angriff der Killer-Bates nicht schon Federn und "Billie Jean" genug lassen mußte, wurde unlängst Michael Jackson zum Opfer einer heimtückischen Ameisenattacke. Da bei dem guten Michael selbst jedoch nicht mehr viel zu holen ist und er sich ohnehin allmählich selbst zerlegt, haben sich die Ameisen einfach einen weiteren seiner Songs zur Beute genommen und sich an diesem vergangen. Die Täter wohlgemerkt sind keine gewöhnlichen Tierchen, sondern vier mutierte Exemplare von der "Alien Ant Farm", die anstatt zu krabbeln wild herumhüpfen und mit ameislicher Beharrlichkeit krächzende Laute von sich geben.

Letztendlich strotzen zwar weder die Idee, Michael Jacksons "Smooth criminal" in einer härteren Version neu aufzulegen noch deren Umsetzung durch Alien Ant Farm vor Originalität. Ihren Zweck erfüllt hat die zu Durchbruchzwecken immer wieder gerne gewählte Coverversion jedoch auch in diesem Fall zweifellos. Denn die Kids in Amerika nahmen die Drohung "You've been hit by / You've been struck by a smooth criminal" der smoothen Songdiebe wörtlich und entfachten eine Alien Ant Farm-Euphorie, die allmählich nach Deutschland herüberzuschwappen droht.

Nachdem auch Papa Roach und Linkin Park den Durchbruch beinahe im Vorbeigehen geschafft haben, machen die vier Krabbeltiere auf ihrem Debüt den Anschein, als ob man beide Bands zu gleichen Anteilen gekreuzt und das Endprodukt neben einer Spur Härte auch jedweder Identität beraubt hätte. Auch wenn das melodische "Death day" tatsächlich einer kleinen Offenbarung gleicht und "Flesh and bones" schnurstracks unter die Haut geht, kommen lediglich Zeitgenossen mit Kurzzeitgedächtnis oder solche mit schmalem Plattenschrank in den unbeschwerten Genuß von "ANThology". Solchen Menschen nämlich und nur solchen bleibt der allgegenwärtige Gedanke erspart, dies oder jenes schon tausendmal gehört zu haben. Mit "Attitude" programmieren Alien Ant Farm ihren zweiten Hit gleich vor, erkennen aber auch im selben Atemzug: "It seems like we need our own space". Gut erkannt. Dann sucht mal schön.

(Armin Linder)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Attitude
  • Death day

Tracklist

  1. Courage
  2. Movies
  3. Flesh and bone
  4. Whisper
  5. Summer
  6. Sticks and stones
  7. Attitude
  8. Stranded
  9. Wish
  10. Calico
  11. Death day
  12. Smooth criminal
  13. Universe

Gesamtspielzeit: 55:40 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
^pusher^
2006-11-15 21:32:57 Uhr
^^^pusch^^
Ditsch
2002-02-27 14:28:21 Uhr
Zum Glück auch. Mir hängt das ganze Popcorn langsam zum Hals raus.
Romain
2002-02-27 11:39:56 Uhr
okay des stimmt ich schließ michder meinug von idiot an und zietiere:"die seite isch scheisse!!!!"
idiot
2002-01-20 17:50:18 Uhr
scheisse diese seite
feanorfucker
2001-11-27 17:37:55 Uhr
hey hast du in der schule ein neues wort gelernt?

pseudo...text..,..laber..,fuck,..scheiße..,blubb....pseudo!

YO! du superböseheftig, brutaler, kleiner, megafettharter obermetal, hardcore, rumklugscheißkasperl!


DUUUU BIST JA SOOOOOOOOOOOOOO TOLL!

so wie du redest hast du noch in die windel geschissen als es wirklich guten metal und crossover gab!


außrdem ändert sich musik, und dir muß ja gottseidank nicht alles gefallen.

P.S.: ich kenn das album um das es geht garnicht, konnte aber dein gelulle nicht ertragen!


werd erwachsen
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum