My Awesome Mixtape - How could a village turn into a town

My Awesome Mixtape- How could a village turn into a town

Rewika / Al!ve
VÖ: 11.09.2009

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Was nicht ist, ist möglich

Erinnerungen sind was Feines. Meistens reicht ein Duft, und schon erscheinen Bilder von Spielplatznachmittagen, von Erdbeereis im Freizeitpark, und ein kleines bisschen kommt das Gefühl, wieder ein Kind zu sein. Die Welt steht offen, alles ist möglich. Bei My Awesome Mixtape müssen ein paar Sekunden des Openers herhalten, der mit "I used to go to school" gleich mal sämtliche Erinnerungen hochwühlt, die mit der persönlichen Laufbahn in der Bildungsanstalt zusammenhängen, nur um sie dann mit dem angefügten "once upon a time" gleich ins Reich der Märchen und Sagen zu rücken, in denen alles möglich war.

In wunderbaren Kleinoden bauen My Awesome Mixtape Geschichten auf, nur um sie dann wieder ins sich zusammenfallen zu lassen. Dabei gehen sie kaum Kompromisse ein, denn was nicht ist, ist möglich. So verschmelzen an manchen Stellen Indiepop, HipHop und Elektronik, so schmiegt sich die Trompete an den rumpelnden, düsteren Beat, nur um am Ende noch einmal für ein paar Sekunden eine kleine Schelmerei zu offenbaren. "Me and the washing machine" lässt von Anfang an Füße mitwippen, erzählt die Liebesgeschichte in einem Waschsalon und scheut sich nicht davor, unterzutauchen in Seifenschaum, Unterhosen und Socken. Aus diesen schaut dann der Fusselgnom, der mit seiner Stimme den Songs Dynamik verleiht, die aus Stücken wie "My moon" noch das letzte bißchen Druck herausholt, um sich im Refrain von den Instrumenten wieder umspülen zu lassen. Und überhaupt immer wieder diese charismatische Stimme, welche zwischen Disney-Synchronstimme und dilettantisch genial schwingt.

Die Songs nehmen sich viel heraus, wabern, schwingen, laufen, piepen, rollen, turnen ihren Weg und lassen sich nur allzu gerne treiben. Doch hält sie etwas zusammen, eine gewisse Grundstimmung zwischen infantiler Fröhlichkeit und melancholischer Nostalgie. Aus jedem Ton dieser Platte scheint die Sonne, die damals schon auf dem Kinderspielplatz schien. Am Ende hat sich alles verändert und doch wohnt den Dingen noch ein Kern inne, der sie zusammenhält. Weißt Du noch?

(Björn Bischoff)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • How the feet touch the ground
  • Fire and fireflies
  • Me and the washing machine

Tracklist

  1. Bad marks at school
  2. Hearts to land
  3. How the feet touch the ground
  4. Family portrait
  5. Fire and fireflies
  6. Mia farrow
  7. Me and the washing machine
  8. Inner city
  9. My moon
  10. Inhabitants
  11. Teenage parties end in tears
  12. A train melancholy song

Gesamtspielzeit: 34:44 min.

Bestellen bei Amazon

Anhören bei Spotify