Funny Van Dannen - Saharasand

Funny Van Dannen- Saharasand

JKP / Warner
VÖ: 28.08.2009

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 5/10

Verlassmeinnicht

Es gibt Dinge, auf die ist Verlass. Die Gravitation zum Beispiel. Murphys Gesetz. Der Aufstieg von Arminia Bielefeld über kurz oder lang. Oder eben Funny Van Dannen. Auf dem mittlerweile elften Album des Sängers verläuft vieles in gewohnten Bahnen. Ein bisschen auf der Stelle hin und her wippen ist eben manchmal schöner, als in Eile durch die Welt zu hetzen.

Der Anfang von "Saharasand" bröselt jedoch langsam vor sich her und es greift die Furcht um sich, dass eben doch kein Verlass mehr auf Herrn Van Dannen ist. Beim Opener mag es an dem scheußlichen Klang des Wortes "Katzenpissepistole" liegen. Danach ist es eindeutig die Stimme, die einfach zu sehr bemüht komisch zu klingen versucht. Doch diese beiden kleinen Aussetzer zu Beginn seien verziehen. Denn gleich darauf wird wieder das Abwegige im Alltäglichen aufgedeckt. Nicht mit der Holzhammermethode, sondern subtil, wie gewohnt. Dazu reichten schon 1995 Stimme und Gitarre, woran sich bis heute nichts geändert hat. "Magnolie" etwa blickt melancholisch auf die kleinen Freuden, während der Alltag vor die Hunde geht; dazu ein fröhliches Pfeifen, das in der Realität mittlerweile ausgestorben zu sein scheint. Biographien wie in "Innehalten", das mit Akkordeon getragen wird, rühren ein wenig, weil sie so schrecklich bekannt sind, während "Sternschnuppen" es schafft, nicht ins Kitschige zu verfallen, sondern bleibt einfach ein wunderschöner Song mit wunderschönem Text. "29 Marienkäfer" prophezeit die Invasion der Coccinellidae als Teil eines größeren Planes, und es ist bekannt, welche dramatischen Auswirkungen schon das bloße Erscheinen der kleinen Krabbeler hatte.

Neben diesen wunderbaren kleinen Liedern, finden sich aber auch diverse Stücke, die im Vergleich leider ein wenig abfallen. Manche mögen bei sowas von Blödelbarde sprechen, doch "Samenstau" ist eine schon hundertmal gedroschene Pointe, und auch "Simpsonsplakat" wirkt merkwürdig erzwungen. Aber wen interessiert das schon, denn es ist bekannt: Irgendwann juckt eine Melodie oder eine Textzeile im Ohr. Und wenn der Finger bohrt, wird sich dort Sand an seiner Spitze finden. Verlass Dich drauf.

(Björn Bischoff)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Pflanzendisco
  • Aktienpaket
  • Instinkte
  • Magnolie
  • Sternschnuppen

Tracklist

  1. Katzenpissepistole
  2. Saugefährlich klingen
  3. Pflanzendisco
  4. Jugendstil
  5. 29 Marienkäfer
  6. Wenn die Straße ein Fluss wäre
  7. Aktienpaket
  8. Instinkte
  9. Saharasand
  10. Magnolie
  11. Simpsonsplakat
  12. Samenstau
  13. Innehalten
  14. Wandern
  15. Auch nur ein Tier
  16. Sternschnuppen
  17. Würfelspiel
  18. Sozialismus
  19. Anmut und Askese
  20. Wenn die Liebe sich nicht mehr lohnt
  21. Zum Leben

Gesamtspielzeit: 58:46 min.

Threads im Plattentests.de-Forum