Nickelback - Silver side up

Nickelback- Silver side up

Roadrunner / Universal
VÖ: 24.09.2001

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Mädchen Nummer Eins

Wenn die Antwort auf die mit Angstschweiß und Bauchschmetterlingen herausgestoßene Frage "Willst Du mit mir gehen?" eines pubertierenden Siebtklässlers lautet: "Ich find Dich ja ganz nett", versteht dieser, daß alle Mühen umsonst waren. Ähnlich dürfen sich auch die Kanadier von Nickelback fühlen, wenn sie dieser Tage eine Reaktion auf ihr Zweitwerk "Silver side up" erwarten. Ganz nett, ABER! Bleiben wir bei unserem Schulhofdialog und hören was die junge Dame - nennen wir sie der Einfachheit halber Courtney - als Begründung anbietet:

"Sorry, Nick. Du bist echt ein netter Kerl, Dich könnte ich auch gut meinen Eltern vorstellen und charmant... Ja, charmant bist Du auch, aber irgendwie scheinst Du so sein zu wollen wie die Jungs, die ihr Zeugnis schon '92 in den Händen halten durften. Du bist aber einfach kein Eddie und schon gar kein Kurt. Selbst der kleine Gavin steckt Dich locker in die Tasche. Nur dieser Scott Stapp, der gerade versucht, uns mit billigen Aufreißer-Tricks rumzukriegen, wäre einer, dem ich noch eher eine Abfuhr erteilen würde.

Dein Papa, der bei einer Plattenfirma arbeitet, gibt sich ja alle Mühe. Er gibt Dir genügend Kohle, damit Du Dir hübsche Klamotten kaufen kannst, zeigt Dir die große weite Welt und hofft, Dir auf diese Art das Tor in die Damenwelt zu öffnen. Dabei scheint er aber zu vergessen, worauf es uns ankommt: Wir Mädels haben gerne mal etwas Abwechslung vom grauen Alltag. Wir lieben es aber auch, wenn ihr dabei ehrlich seid und uns nichts vormacht. Außerdem solltest Du Dich trauen, so zu sein, wie Du selber bist.

Bitte sei jetzt aber nicht zu enttäuscht. Seit Deinem letzten Versuch vor einem halben Jahr hast Du auch schon viel dazugelernt: Du versuchst es jetzt ein wenig rockiger - was zu Dir paßt - und Du hast Deine gelegentlichen Aussetzer minimiert. Doch Dir fehlt eben noch das gewisse Etwas, das Du brauchst, um aus der Masse Deiner Mitschüler hervorzustechen. So kriegst Du jedenfalls nie eine mit Profil ab. Ich kann Dir wirklich nur noch einmal sagen: Sei einfach mal Du selbst. Du hast eigentlich alles, was man braucht: eine tolle Stimme, das Gefühl für den richtigen Ton. In manche Geheimnisse der Weiblichkeit hat man Dich ja auch schon eingeweiht. Das heißt nicht, daß Du plötzlich knieend vor mir italienische Balladen trällern sollst. Rauhe Typen sind nicht out, sie müßen nur auf eigenen Beinen laufen können. Arbeite ein wenig an Dir und Du kannst gerne noch mal wieder kommen. Laß uns doch einfach Freunde bleiben!"

(Thorsten Thiel)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • How you remind me
  • Money bought

Tracklist

  1. Never again
  2. How you remind me
  3. Woke up this morning
  4. Too bad
  5. Just for
  6. Hollywood
  7. Money bought
  8. Where do I hide
  9. Hangnail
  10. Good times gone

Gesamtspielzeit: 39:12 min.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify