God Help The Girl - God Help The Girl

God Help The Girl- God Help The Girl

Rough Trade / Beggars / Indigo
VÖ: 19.06.2009

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Sister act

Während die Wissenschaft noch immer ergebnislos darüber streitet, ob der Baum wirklich umfällt, wenn niemand ein Geräusch macht, drängt sich neuerdings auch noch eine andere psychologisch bedeutungsvolle Henne-und-Ei-Frage auf: Ist es eine Coverversion, wenn der Künstler, der covert, das Lied selbst geschrieben hat? Muss Spencer Krug Tantiemen auf sein eigenes Girokonto überweisen, weil er auf der neuen Sunset-Rubdown-Platte "Dragonslayer" den Swan-Lake-Song "Paper lace" mitbenutzt? Und hat Stuart Murdoch ähnliche Probleme, jetzt wo sein "Musical-Projekt" God Help The Girl sich gleich zwei Lieder vom letzten Belle-&-Sebastian-Album "The life pursuit" ausleiht? Man überlässt die Antwortsuche lieber den Akademikern, es gibt ja auch wichtigeres über diese Stücke zu sagen.

Etwa: Sowohl "Act of the apostle" als auch "Funny little frog", die schon auf "The life pursuit" besonders auffällig glitzerten, finden mit God Help The Girl zu ihrer wahren Bestimmung. Murdoch verkürzt und verswingt "Act of the apostle", er dreht "Funny little frog" noch ein paar Streicherschrauben rein und poliert das Ganze mit einer Grandezza auf, die am Ende über fünf Umwege bei Lenny Kravitz' "It ain't over til it's over" rauskommt. Wichtiger ist aber noch, dass die Lieder von Catherine Ireton und Brittany Stallings gesungen werden, zwei Frauen, die so nach Blümchenkleid und Polka Dots klingen, als habe Murdoch sie schon sein ganzes Leben lang gesucht, bevor er auf die Idee kam, es einfach mal mit Castings und Kontaktanzeigen zu probieren. Das Fernsehen schreibt seine Erfolgsgeschichten ja auch nicht anders.

Der Chronistenpflicht wegen: Murdoch hat God Help The Girl als Cross-Media-Projekt angelegt, das sich erst im Verlauf der nächsten Jahre vollständig entfalten soll. Auf der dazugehörigen Homepage führt er unregelmäßig Tagebuch, und 2010 wird der begleitende Film über die alltäglichen Beschwerlichkeiten im Leben seiner Heldin Eve gedreht. Am Anfang und im Mittelpunkt aber steht die Musik natürlich - nahe an Belle & Sebastian, aber im Spektrum noch breiter, ohne falsche Bescheidenheit oder Angst vor Showtunes und Musicalhaftigkeit. Andrew Lloyd Webbers Spektakel gewordene Käsefondues kommen einem dabei trotzdem nicht in den Sinn; wenn Murdoch seine Lieder schreibt, sind es halt doch wieder 80s-Twee und 60s-Girlgroups, Northern Soul und das hintersinnige Popverständnis der Bands auf dem Glasgower Postcard-Label, die mit den gleichen runden Ellbogen ins Rampenlicht drängen.

Man erlebt den Charakterdarsteller Murdoch hier also immer in Element und Komfortzone, sogar im verschmitzten Jazz-Interlude "A unified theory" oder als Taktstockschwenker für "Perfection as a hipster", ein musikalisch leichtfüßiges, textlich schwermütiges Jangle-Pop-Duett von Ireton und Neil Hannon (The Divine Comedy), der hier natürlich gerade noch gefehlt hat. Dass sich die Songs ähneln und vor allem in Arrangements und Instrumentierung meist aus der gleichen Ecke kommen, machen das Titelstück und "I'll have to dance with Cassie" mit spielerisch verklimpertem Klavier wett - zwischen all den schwindelig gespielten Revue-Geigen und galoppierenden Orange-Juice-Gitarren stellt es sich ohnehin erstaunlich oft als Richtungsweiser und Tonangeber der Songs heraus. Deshalb das einzig echte Ärgernis hier: dass der Bandname Glasvegas leider ein paar Halbstarken eingefallen ist, die in ihrem Kellerloch doch gar nichts damit anfangen können.

(Daniel Gerhardt)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Act of the apostle
  • God Help The Girl
  • Funny little frog
  • I'll have to dance with Cassie (14)

Tracklist

  1. Act of the apostle
  2. God Help The Girl
  3. Pretty Eve in the tub
  4. A united theory
  5. Hiding neath my umbrella
  6. Funny little frog
  7. If you could speak
  8. Musician, please take heed
  9. Perfection as a helper
  10. Come Monday night
  11. The music room window
  12. I just want your jeans
  13. I'll have to dance with Cassie
  14. A down and dusky blonde

Gesamtspielzeit: 44:02 min.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify