Yusuf - Roadsinger (To warm you through the night)

Yusuf- Roadsinger (To warm you through the night)

YA / Island
VÖ: 02.05.2009

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Gen Mekka

Wie damals, als Harold seinen Stuhl zurecht rückte, hinauf stieg und plötzlich von der Decke baumelte: Das öffentliche Leben von Yusuf Islam ist gespickt mit zahlreichen Überraschungen, Mythen und Legenden. Das letzte große Gezeter gab es vor rund drei Jahren, als er nach langer Durststrecke wieder Musik unters Volk bringen wollte, so wie Maude ihr Verständnis von Liebe. Da hilft die sanfte Stimme, da helfen die tollen Songs - der religiöse Überbau wird jedoch vielerorts zum Problem ernannt.

"Roadsinger (To warm you through the night)", die 13. Veröffentlichung von Yusuf, muss sich nun weitere Vorwürfe gefallen lassen. Etwa, dass die Hälfte der Songs in Latschen und Umhang daherschlurfen, sich als religiöse Traditionale entpuppen und so abgeschmackt schmecken wie der Biss in die Sandalen des Nomaden am Ende der Wandergruppe. Das wacklige "Be what you must" zaubert zum Refrain gar einen Kinderchor aus dem Korpus der Akustikgitarre, dass auch ja niemand beim Preisen und Beten vergessen wird.

Immerhin: Der Einstieg in die Platte gelingt formidabel. "Welcome home" ist ein wundervoller Song mit schöner Dynamik und toller Melodie. Auch "Everytime I dream" hat einen Sack voll Überraschungen und Bläser in der Hinterhand, die den zunächst zaghaften Folksong mit mächtigem Tiefgang ausstatten. Dem melancholischen "This glass world" steht der Gospel ziemlich gut, wenn man sich erstmal an die weiche Produktion gewöhnt hat. Und dann hört man ja auch noch das zarte "Dream on (until...)", das einiges des hier Versammelten mehr als wett macht.

Eine Platte, zerschnitten wie der Mantel Sankt Martins. Immer blitzt gesegnetes Talent aus den Songs, immer verzaubert diese wunderschöne, sanfte Stimme. Doch es ist vor allem die seltsame Atmosphäre einer unkonkreten Missionierung, die irritiert. Viel mehr würde man diese Songs gern ohne Blockflöten und Schunkelparts hören können, sie in ihrer Tiefe ergründen, ohne immer wieder an den Esoterikkurs erinnert zu werden, dem man in grauer Urzeit aus Versehen an der Volkshochschule belegt hatte. Pop und Religiosität mögen zusammen funktionieren. Hier allerdings nur in Maßen.

(Christian Preußer)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Welcome home
  • Everytime I dream
  • This glass world
  • Dream on (until...)

Tracklist

  1. Welcome home
  2. Thinking 'bout you
  3. Everytime I dream
  4. The rain
  5. World o' darkness
  6. Be what you must
  7. This glass world
  8. Roadsinger
  9. All kinds of roses
  10. Dream on (until...)
  11. Shamsia

Gesamtspielzeit: 31:37 min.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum