Pet Shop Boys - Yes

Pet Shop Boys- Yes

Parlophone / EMI
VÖ: 20.03.2009

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Abgehakt

Klarheit ist Trumpf. Die Pet Shop Boys pinseln auf ihre zehnte Platte einen schnörkellosen Haken, nennen das ganze Unterfangen provokativ "Yes" und bejubeln die Pleite des Kapitalismus mit dem naiven Glauben an die Menschlichkeit. Das Cover des Albums ist so schlicht und plakativ, wie sich auch die Musik des Duos geriert. Elf verschiedene Farbquadrate zieren den demonstrativ allumfassend bejahenden Haken, und elf Songs sind es, die atmosphärisch konträr zur Farbgebung zu hören sind. Die Pet Shop Boys versuchen sich an einem ästhetischem Konzept zur Erhaltung der Naivität.

Zunächst fällt bei deren Umsetzung ein prägendes Stilmittel auf: Eine gewisse Oberflächen-Kälte durchweht die Single "Love etc.", ist aber auch im großen "Beautiful people" und eigentlich allen anderen Songs von "Yes" auszumachen. Sie lässt den Hörer nach dem ersten Hören irritiert und zweifelnd zurück. Die eben gehörten Verbeugungen vor Kraftwerk, David Bowie und New Order müssen genauso verdaut werden wie die unverschämte Klarheit von Melodie und Musik. Naivität, Trivialität, Polemik, Verzweiflung: "Yes" bietet für jeden Deutungsversuch die passende Filtrierung.

Im Ambiente des träumerischen "King of Rome" kann man diesen Grundtenor von den Lippen Tennants lesen: Mit der Unterstützung eines Auto-Tunes giert er nach Romantik, moduliert seine Stimme zur zurückgelehnten Elektronik und endet in einem schemenhaften Song selbst als Schemen. Ja-Sagen mit Hindernissen. Das tut weh, das tut gut. Es entspricht genau dieser unterschwelligen, niemals fixierbaren Melancholie, die "Yes" zu einem zeitlos anmutenden, atmosphärisch anrührenden Album macht.

Sind die Texte dazu zeitweise reflexiv, manchmal sogar reaktionär verklausuliert, spricht der letzte gesungene Satz von "Yes" all die Bände, die man im Verlauf der Platte unwissend selbst zusammen geführt hatte: "The bourgeoisie / Will get over it / Look at me / I'm so over it / And you / You'll get over it / You do / You get over it / In time." Bitte sehr: Tennant und Lowe legen die Zuckerstückchen aus, um in diesen verworrenen, verkomplizierten Zeiten den Weg zur Wertegesellschaft zurückzufinden. Und wer hiernach von Plastik-Pop spricht, hat Modern Talking nicht verstanden.

(Christian Preußer)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • More than a dream
  • Building a wall
  • King of Rome

Tracklist

  1. Love etc.
  2. All over the world
  3. Beautiful people
  4. Did you see me coming?
  5. Vulnerable
  6. More than a dream
  7. Building a wall
  8. King of Rome
  9. Pandemonium
  10. The way it used to be
  11. Legacy

Gesamtspielzeit: 48:38 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Kugelfisch
2009-08-25 17:41:18 Uhr
Ende des Jahres kommt ja offenbar noch ne Single.
stillill
2009-08-25 17:37:22 Uhr
"all over the world" hätte das potential zum top-10-hit gehabt :/
Kugelfisch
2009-08-25 16:24:11 Uhr
Dritte Single aus "Yes" exklusiv in Deutschland: "Beautiful People".

http://www.petshopboys.co.uk/browser.aspx?page=news.headlines¶ms=news_id%3d2538
BuddyX
2009-07-02 17:27:07 Uhr
Und wieder haben sie es geschafft, eine ihrer einzigartig melancholischen Songperlen so halb zu verstecken: 'After the event' als Bonustrack auf der 'Did you see me coming'-Single.
Nico
2009-05-11 11:08:54 Uhr
Ist mein Lieblingsalbum 2009...bis jetzt...und ich denk mal es wird so bleiben. Das Interview ist lustig, aber nicht so gut wie das in der SPEX :o)) Ja ich hoffe "Pandemonium" wird eine Single, aber Pet Shop Boys koppeln die offensichtlichen Ohrwürmer häufig NICHT aus...Ich mag "Legacy" und "King of Rome" nicht so sehr...die Balladen waren früher viel besser...
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify