J. Tillman - Vacilando territory blues

J. Tillman- Vacilando territory blues

Bella Union / Cooperative / Universal
VÖ: 16.01.2009

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Das weise Rauschen

Eigentlich ist es vollkommen egal, was "Vacilando" heißt. Alles, was man wissen muss, ist, dass es im Amerikanischen kein Wort dafür gibt. Und dass Josh Tillman trotzdem einen passenden Ausdruck findet - auf Saiten ohne Buchstaben, zwischen Zeilen ohne Linien, in Nächten ohne Leselampen. Er ist schon ein schlauer Fuchs, und das sogar im doppelten Sinne: Seit knapp einem Jahr trommelt Tillman bei den Fleet Foxes und durfte freundlicherweise so einige Konzertabende des Rudels mit Liedern seiner Soloplatten eröffnen. Derer gibt es mittlerweile fünf, alle relativ kurz nacheinander aufgenommen, und die neueste ist die schönste. Mit Abstand.

Das sind Songs, die geschrieben werden, während man eine gute Flasche Wein leert, einen Kamin zum Lodern bringt oder gerissene Schnürsenkel flickt. So unglaublich charmant nebenbei und trotzdem außerordentlich ergreifend und von großer Herzenswärme. Tillmans zarte, melancholiegetränkte, beinahe spirituelle Stimme will zwar so gar nicht zum Wildwuchs in seinem Gesicht passen - die Natürlichkeit, mit der er seine Melodien modelliert, aber durchaus. Melodien wie die feinen Maserungen eines edlen Holzmöbels oder wie das Bienenwachs-Aquarell einer tropfenden Kerze auf einer weißen Tischdecke. Ein in sich ruhendes Werk.

Alles beginnt mit einem Rauschen und dem Eindruck, einer Platte zu lauschen, die nie zur Veröffentlichung gedacht war - sondern höchstens als Geschenk für handverlesene Freunde. Dreizehn Songs, so intim, ehrlich und weise, dass man plötzlich das Gefühl hat, zu Tillmans engsten Vertrauten zu gehören und ihm sofort sagen möchte, dass er gerne anrufen kann, wenn was ist, auch nachts um vier. Die Akustikgitarre wird gezupft, als wäre es bereits so spät und als schliefe nebenan seine Liebste, die nicht geweckt werden darf, weil sie gerade von der gemeinsamen Zukunft träumt. Tillman singt derweil mit sich selbst im Chor, als wären die anderen Fleet Foxes zugegen. Wobei zwei von ihnen - Keyboarder Casey Wescott und Bassist Christian Wargo - tatsächlich hier und da auf "Vacilando territory blues" mitgemischt haben.

Akustikgitarre, Klavier, Glockenspiel und Streicher umarmen das wunderbare "No occasion", man denkt mal kurz an Damien Rice und lächelt, wenn Tillman die schönsten Melodiebögen von "Firstborn" und "Vessels" summt, weil Worte einfach zu wenig wären. Und dann kommt der herzergreifende "James blues" und mit ihm die Erkenntnis, dass die erste Viertelstunde dieser Platte so sensationell ist, dass sie kaum zu toppen sein wird. Und so ist es dann auch: Obwohl "Steel on steel" mit hervorragend abgehangenem Americana und sogar Bläsern aufwartet, der "Barter blues" lässig in Cowboystiefeln zum Banjo greift und "Master's house" zu andächtiger Orgel besinnlich klampft, bleiben die ersten fünfzehn Minuten unerreicht. "Vacilando" nennt man im Spanischen jemanden, für den das Wandern bedeutungsvoller ist als das Erreichen eines Ziels. Josh Tillman ist dann wohl noch unterwegs. Und trotzdem schon angekommen.

(Ina Simone Mautz)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • No occasion
  • Firstborn
  • Vessels
  • James blues

Tracklist

  1. All you see
  2. No occasion
  3. Firstborn
  4. Vessels
  5. James blues
  6. Steel on steel
  7. Laborless land
  8. Barter blues
  9. New imperial grand blues
  10. Master's house
  11. Someone, with child
  12. Above all men
  13. Vacilando territory

Gesamtspielzeit: 49:33 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
ylcksqpn
2012-09-05 04:08:44 Uhr
\r'), With the growth of 3G and 4G cellphone technologies, the newly evolving cellphone platform is any hot bed intended for development of brand-new applications.
http://www.win7homepremiumkey.co.uk/ - windows 7 product key
\r'), This software specializes when controling spyware from the online world, in addition for you to other malware along with trojans.
http://www.win7homepremiumkey.co.uk/ - windows 7 professional
However, for the innovative user, Antivir, Avast or AVG are usually better choices.
http://www.win7homepremiumkey.co.uk/ - cheap windows 7
An ideal alternative for best Mac antivirus for many who carry out a great deal of work online.
http://www.win7homepremiumkey.co.uk/#1511 - windows 7 license
$50.
http://www.win7homepremiumkey.co.uk/ - frontpage 2010

The antivirus products required for a netbook ought to therefore, work accordingly.

If you are usually in search for the best free antivirus for Windows 7, you will come across reviews below that could guide you inside the right direction.
windows 7 key
Thus, an external consultancy company typically offer both non-standard method of issues and demands of business shoppers, while incorporating recommendations within an active or newly implemented system.
windows 7 product key
If you have been in search for top level free antivirus with regard to Windows 7, you will come across reviews below that can guide you within the right direction.
cheap windows 7
Software is the sort of industry which is incredibly ambitious and demanding.
windows 7 professional 64 bit
The Avast engine could be among the best in the company.
office home and student 2010 product key card
http://www.win7homepremiumkey.co.uk/
Jeanette
2012-07-17 01:45:01 Uhr
college degree online 8989 MBA degree coxwx colleges online 070 mortgage rate 329
Kairii
2012-07-08 00:01:59 Uhr
car insurence %-DD art college %-PP accredited online degrees 8-PP MBA degree wxk
gtwzfmjqd
2011-12-16 18:41:21 Uhr
iWncfD abmyhiirhmmt
King
2011-12-15 05:41:55 Uhr
A prvooactive insight! Just what we need!
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum