Belle & Sebastian - The BBC sessions

Belle & Sebastian- The BBC sessions

Jeepster / Soulfood
VÖ: 14.11.2008

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Für alle Fälle

Als das Künstlerkollektiv Belle & Sebastian noch zu Tränen rührte, führten seine Wege auch vor die Mikrophone des popmusikalischen Veteranen John Peel. Dieser rundete im Jahre 2001 die Radioaufnahmen der Briten zur Trilogie auf und erlaubte sich damit gerade rechtzeitig einen Einschnitt. Denn obwohl alle Platten der Twee-Pop-Band nach "Storytelling" wieder über fast alle Zweifel erhaben waren: Ihre ersten vier Alben stehen unerreicht außen vor. Und genau dieser Periode widmen sich die BBC-Sessions der Band, aufgenommen von 1997 bis 2001.

Spekulationen darüber, dass der Gewichtsverlust der Band nach diesen Peel-Sessions mit dem Ausscheiden der galanten Isobel Campbell zusammenhängt, werden durch diese Zusammenstellung erneut befeuert. Denn gerade die bisher unveröffentlichten letzten vier Songs der Sammlung beweisen Campbells ungeheures Gespür für Zärtlichkeiten an Gesang und Cello, die ja mittlerweile Mark Lanegans Bitterkeit veredeln. Wehmütig lauscht man hier dem Glockenspiel, verliebt sich erneut in dieses unschuldige Treiben. "The times they are a-changing."

Im Kontext der BBC-Sessions gewinnen die verschlurften Belle-&-Sebaastian-Hits von einst indes an Intensität. Das abgespeckte "The state I am in" klingt beinahe größer als das Original, die flotte Version von "Like Dylan in the movies" verschärft ihren Charme, und das nahezu perfekte "The stars of track and field" gibt sich weiterhin keine Blöße. Zwar hört man dem Sound die Zeitspanne von fünf Aufnahmejahren an, doch gerade dieser Umstand haucht den "The BBC sessions" ihre federnde Leichtigkeit ein und verpasst ihnen so viel Liebe für die Details, dass man ganz vergessen in seinem Sessel versinkt.

Auf der zweiten CD der Special Edition von "The BBC sessions" gibt es schließlich noch den Mitschnitt eines Konzerts in Belfast aus dem Jahre 2001 zu hören - mit einer fantastischen Version von George Harrisons "Here comes the sun", der herrlichen Velvet-Underground-Interpretation "I'm waiting for my man" und dem bandeigenen Hit "Legal man". Eine subjektive Zusammenstellung wie diese wird natürlich auch mit solchen Extras nicht jedes Herz höher schlagen lassen. Belle & Sebastian kommnen aber zumindest sehr nahe dran.

(Christian Preußer)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • The state I am in
  • Like Dylan in the movies
  • The stars of track and field
  • I could be dreaming
  • The magic of a kind word
  • Here comes the sun
  • Legal man

Tracklist

  • CD 1
    1. The state I am in
    2. Like Dylan in the movies
    3. Judy and the dream of horses
    4. The stars of track and field
    5. I could be dreaming
    6. Seymour Stein
    7. Lazy Jane
    8. Sleep the clock around
    9. Slow graffiti
    10. Wrong love
    11. Shoot the sexual athlete
    12. The magic of a kind word
    13. Nothing in the silence
    14. (My girl's got) Miraculous technique
  • CD 2
    1. Here comes the sun
    2. There's too much love
    3. The magic of a kind word
    4. Me and the major
    5. Wandering alone
    6. The model
    7. I'm waiting for the man
    8. The boy with the Arab strap
    9. The wrong girl
    10. Dirty dream #2
    11. The boys are back in town
    12. Legal man

Gesamtspielzeit: 109:17 min.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum