Chapeau Claque - Fabelweiss

Chapeau Claque- Fabelweiss

1st Decade / SPV
VÖ: 10.10.2008

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Mit Feingefühl

Der Name Maria Antonia hat eine große Vergangenheit. Die Königin von Frankreich, Marie Antoinette, trug diesen Namen seit ihrer Geburt. Mit der Hochzeit wurde er französisch aufgepimpt. Gut 300 Jahre später blickt man nun wieder auf eine Maria Antonia, 22 Jahre alt, Sängerin und Herzstück der Band Chapeau Claque. Den Nachnamen Schmidt verschweigen wir, da sie sowieso nach dem Album "Fabelweiss" ein königliches Krönchen aufgesetzt bekommen sollte. Für ihre Gabe, Geschichtenerzählerin und Freundin gleichermaßen zu sein und dabei Grazilität, Verletzlichkeit und Unerreichbarkeit in einem auszustrahlen. Flughunde, Frösche, Leoparden und Störche haben ihren Weg auf "Fabelweiss" gefunden. In Kontexten, die irritierend und reizvoll zugleich wirken: "Unsere Liebe ist wie ein Storch / Der im Spätsommer sein Nest verlässt / Mit etwas Glück, mit etwas Glück / Kehrt im Frühjahr zurück."

Er kehrt zurück. Sonst würde der Storch verpassen, wie Maria Antonia in "Rot" haucht als hätte man nie etwas von Keren Ann und Charlotte Gainsbourg gehört, um in Bruchteilen von Sekunden später die Aggressivität von Nina Hagen anzunehmen. Maria Antonia schafft sich ihre Welt mit poetischer Leichtigkeit. "25 Grad im November machen mir mehr Angst, als ich mich über die Knospen freuen könnt / 25 Grad im November machen mir mehr Angst / Als dass ich mich seelenruhig zurücklehnen könnt." Wer begutachtet schon Daktylus, Jambus und Trochäus, wenn sich das Wohnzimmer bei deutsch-englischem Chanson-Pop mit elektroninschen Einsprengseln zum Theater mit Blumenwiesen wandelt? Und das ganz ohne medikamentöse Unterstützung.

"Fabelweiss" ist der Soundtrack zu "Die fabelhafte Welt der Amelie", den der Film nie gehabt hat. Ein Album, das die Texte auditiv unterstützt. Die Kinderstimmen und das Xylophon in "Das Karussell" schaffen eine, wenn auch recht düster wirkende Vorstellung von Pferden, Bienen und anderen Figuren, die auf einem Jahrmarkt ihre Runden drehen. Das klingt nie aufdringlich oder konstruiert. Sollte man jemals die Chance bekommen, zu entscheiden, wer abends auf der Bettkante Gute-Nacht-Geschichten erzählt, entscheide man sich zielsicher für Maria Antonia. Chapeau Claque. Hut ab.

(Stephan Müller)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Pandora Kiss Miss Tragedy
  • Unsere Liebe - ein Storch
  • Rot
  • Metamor

Tracklist

  1. Pandora kiss miss tragedy
  2. Rot
  3. Unsere Liebe - ein Storch
  4. Last dance
  5. Weisser Zimt auf goldene Vögel
  6. Vagabund
  7. Das Karussell
  8. Metamor
  9. Zum Tanz
  10. 25°C im November
  11. Mikesch und Milou
  12. Kleine grüne Fabel
  13. Froschtod

Gesamtspielzeit: 44:39 min.

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv