Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Christian Venus - 3 Uhr morgens

Christian Venus- 3 Uhr morgens

Columbia / Sony BMG
VÖ: 11.07.2008

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Vom Feeling her ein gutes Gefühl

Hurra, die EM 2008 ist vorbei! Endlich ist es der Dame wieder möglich, die lauen Sommerabende mit dem Freund allein zu verbringen, statt mit fünf Kästen Weizenbier, zehn seiner Freunde und dem ewigen Gehupe und Gebrülle draußen auf den Straßen. Außerdem werden jetzt die ganzen Fußballsongs wieder in die Kiste gepackt, die pünktlich zu jedem Turnier veröffentlicht werden und einem spätestens nach wenigen Tagen schon auf den Wecker gehen. Sie tauchten wochenlang immer wieder auf, jeder einzelne, um die heimische Mannschaft zu unterstützen und sich aufgrund betrunkener Mitgröhler in den Kneipen dieser Welt bestens zu verkaufen. Christian Venus hat hierbei den eindeutig schwierigeren Weg genommen. Seine EM-Hymne heißt "Fußballstadion", was in Anbetracht der drei EM-Wochen zwar spät, aber gar nicht schlecht durchdacht ist – allerdings handelt es sich um ein echtes Mogelpaket, denn mit dem Turnier oder dem Sport hat der Song nicht viel zu tun.

Um die Liebe geht es. Um einen Mann, der eine Frau ins Theater einladen wollte. Das verrückte Weib jedoch zieht es mehr ins besungene Stadion, und da schlug sie dann ein, die Liebe. Eine poppige Melodie, ein recht einfacher Refrain, fertig. Schöne Idee. Lässt sich nur hoffen, dass die Herren in den Kneipen das nicht mitbekommen haben. Den Rest des Albums allerdings sollte man doch eher beachten, denn Venus hat sich viel Zeit genommen dafür. Unüblich für ein Debüt, hört man es gerade Songs wie "Brandstifter" oder "Fragezeichen" an, dass an den einzelnen Songs länger gefeilt wurde als am gesamten letzten Album von Tokio Hotel, mit denen Venus nicht mehr gemeinsam hat als den Produzenten David Jost.

Der Wahl-Hamburger fällt durch sein großes Repertoire auf: Das Genre Rock/Pop ist groß, und bedienen darf sich jeder mal. Dass dabei auch Songs wie "Unglaublich" entstehen, in denen er mehr brüllt als singt und sich damit ins musikalische Abseits schießt, kann man in Maßen sicher verzeihen. Die Single "3 Uhr morgens" verspricht ein Radiohit zu werden, den man beim Autofahren munter mitsingen möchte, während "Hysterie" Bock auf ein nächstes Album macht. "Jemand der Dich wirklich liebt" lädt als typische Popballade mit mehrstimmigen Refrain zum Träumen ein. Ein besonderes Highlight ist "Regenwelt", das kurz vorm Ende fast ein wenig versteckt wirkt. Hier kommt die Stimme des Hamburgers am besten zur Geltung. Einen Anpfiff hat sich Christian Venus für dieses Album jedenfalls nicht verdient.

(Jennifer Depner)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • Fragezeichen
  • Brandstifter
  • Regenwelt
  • Hysterie

Tracklist

  1. 3 Uhr morgens
  2. Fragezeichen
  3. Nach oben
  4. Fußballstadion
  5. Brandstifter
  6. Was auch immer
  7. Unglaublich
  8. Regenwelt
  9. Wie im Film
  10. Hysterie
  11. Auf'm Sprung
  12. Jemand der Dich wirklich liebt

Gesamtspielzeit: 49:59 min.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum