Less Than Jake - GNV FLA

Less Than Jake- GNV FLA

Cooking Vinyl / Indigo
VÖ: 20.06.2008

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Home sweet home

Alabama, Georgia, Missouri, New York, Texas, Virginia. Frei nach dem Motto "Wer hat noch nicht, wer will noch mal?" fanden die Siedler vergangener Jahrhunderte anscheinend Gefallen an dem Namen Gainesville und verteilten ihn munter auf Ortschaften diverser US-Bundesstaaten. Auch auf Florida. Womit nicht nur der oben stehende Buchstabensalat von einem Albumtitel geklärt wäre, sondern neben Hot Water Music, Against Me! und, äh, Tom Petty ein weiterer quietschfideler Exportschlager der Studentenstadt im Sunshine State gefunden wäre: Less Than Jake.

Dort, wo andere Leute Urlaub machen oder sich zur Ruhe setzen, begannen Less Than Jake vor gut 18 Jahren ihr Banddasein. Daraus, dass sie sich in Gainesville pudelwohl fühlen, haben sie nie einen Hehl gemacht. Zeit für eine Hommage an die Heimatstadt? Warum nicht! Und so trällern Less Than Jake in "City of Gainesville" "We’'re two truck stops off the interstate / The promised land with a twist of fate", während "The state of Florida" von Worten wie "quicksand", "garbage", "a boomtown gone bust" und "trailer parks" beherrscht wird. Keine Spur von Lobhudelei. Und doch scheinen zwischen all den kleinen Geschichten über soziale und politische Querelen, den Problemen der so genannten kleinen Leute und auch der Band selbst jede Menge Optimismus und Stolz hindurch: "I’'ll keep my faith alive." Bei derartig viel Lokalpatriotismus könnte man glatt meinen, Less Than Jake hätten es auf den Gouverneurs-Job von Charles Crist abgesehen.

Was natürlich für einen ordentlichen Punk eher nicht in Frage käme, obwohl die Erfolgsaussichten hier vermutlich besser wären als bei Vitali Klitschko Bürgermeister-Wahlkampf damals in Kiew. Auf die Zwölf gibt’ es bei Less Than Jake aber auch wieder musikalisch, zumindest über weite Strecken. Paradebeispiele: "Does the lion city still roar?" oder "Summon monsters". Flott herunter gebretterter Punkrock mit jeder Menge Offbeat, Blasinstrumenten und allem, was zünftigen Skapunk ausmacht. Befreit von jeglichen Label-Vorgaben besinnen sich Less Than Jake auf das, was sie Anfang der Neunziger bekannt gemacht hat. Obowhl die alte Dringlichkeit nicht immer erreicht wird - es scheint, als hätten sie in ihrer eigenen Plattenschmiede Sleep It Off Records ihre endgültige Heimat gefunden.

(Jochen Gedwien)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Does the lion city still roar?
  • Abandon ship
  • The life of the party has left the building

Tracklist

  1. City of Gainesville
  2. The state of Florida
  3. Does the lion city still roar?
  4. Summon monsters
  5. Abandon ship
  6. Handshake meets pokerface
  7. Settling son
  8. Malachi Richter's Liquor's Quicker
  9. Golden age of my negative ways
  10. The space they can't touch
  11. Conviction notice
  12. This one's gonna leave a bruise
  13. The life of the party has left the building
  14. Devil in my DNA
  15. Antidote for the underdog

Gesamtspielzeit: 37:28 min.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify