Angst Vor Clowns - Angst Vor Clowns

Angst Vor Clowns- Angst Vor Clowns

BluNoise / Al!ve
VÖ: 20.06.2008

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Nicht ohne meinen Papa

"Wie gerne hätte ich Angst vor Spinnen", sinniert Gerd Knebel. Die Vorderglatze von Badesalz und den Groben Junggesellen hat arge Sorgen: "Clowns begegnen einem auf Schritt und Tritt, als Finanzbeamte, Assistenzärzte, Kassiererinnen, Einzelhandelskaufmann, Gas- und Wasserinstallateur, Dachdecker, Pissoirbesucher und Politiker." Die Frankfurter Selbsthilfegruppe verzichtet auf Anonymität und hat neben Knebel weitere bekannte hessische Gesichter in ihren Reihen: Aren Emirze (Harmful, Emirsian), Jens Cappel (Sushimob) und Harald Heinl (Les Auvrettes). Gemeinsam haben sie Angst Vor Clowns.

Im Gegensatz zu den phantastischen und beklemmenden Visionen Stephen Kings geht Knebel auf Nummer sicher, schaut gar nicht erst unter dem nächstbesten Gullideckel nach. Auf den Spuren von Harmful und deren lautstarker Riffdrescherei, gestaltet sich die Therapie zu einem lauten und schrillen Unterfangen: "Stewardess" unterbreitet die Rezeptur schon gleich in der Eröffnung exemplarisch: ein graziles Riff, fette Drums, ein angriffslustiger Bass und hemmungslose Melodieführung. Manche, deren Laune besonders schlecht sitzt, sagen dazu vielleicht auch Hardrock.

Textlich führt diese Band allerdings nun viel weiter. Knebel zeichnet Bilder voller Sarkasmus und Ironie, die ein bisweilen recht ernsthaftes Genre spitzbübig auflockern. Mit Comedy oder Kabarett hat "Angst vor Clowns" natürlich nichts gemeinsam, dafür aber den einen oder anderen Lacher ganz klar auf seiner Seite: "Warum lachst Du, Stewardess? / Ist das Triebwerk schon kaputt? / Dann sag es schnell / Hier ist doch irgendetwas faul / War der Fisch verdorben? / Warum lachst Du, Stewardess? / Gib zu, Du weißt was."

"Eigentlich Gitarre" besteht eigentlich nur aus Klavier, das "Bügellied" reicht von süffisantem Pop bis zur Verballhornung des Kornschen Schaffens. Und "Eigentlich Klavier" besteht eigentlich nur aus Gitarre. Den Hessen-All-Stars ist eine durch und durch unterhaltsame Platte gelungen, die mit Sprachwitz die großen Themen des Lebens beleuchtet, mit viel Groove und einigen Gitarrenbrettern. Sowohl bei tätowierten Verfechtern der sanften Geburt, als auch bei zarten Metzgern sorgen sie für Stimmung. Diese Pappnasen.

(Christian Preußer)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Stewardess
  • Kleine dicke Männer
  • Es tut immer noch weh

Tracklist

  1. Stewardess
  2. Doctor kommte bei
  3. Total verrückt
  4. Kleine dicke Männer
  5. Metalbub
  6. Eigentlich Gitarre
  7. Gerüchte
  8. Bügellied
  9. Eigentlich Klavier
  10. Es tut immer noch weh
  11. Albert Hoffmann

Gesamtspielzeit: 30:40 min.

Bestellen bei Amazon