Alphabeat - This is Alphabeat

Alphabeat- This is Alphabeat

EMI
VÖ: 30.05.2008

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 5/10

Rolle rückwärts

Früher war alles schlechter. Die Arbeit schwerer, die Angst größer und die Musik genauso voller Asbest und Amalgam wie Wände und Zähne. Alphabeat sehen das anders und bedienen sich so rückhaltlos in den wasserstoffblonden Achtzigern, als wären Madonna und Kylie nie dem jungfräulichen Hupfdohlen-Alter entwachsen. Schubkarrenweise überführen die sechs Dänen alte Beats, quietschige Synthies und hibbeliges Geplucker über das holprige Pflaster zweier Jahrzehnte ins Jetzt und stiften damit unverschämt gute Laune an allen Ecken ihres knallbunten Debüts "This is Alphabeat". Das kennt nämlich nur eine Doktrin: Spaß.

Wer's sich so noch nicht ausmalen kann, klickt sich kurz in das Video zur tollen Single "Fascination": Ein beschwingter Ohrwurm ganz fröhlichen Achtziger-Kalibers, überdimensional werden Buchstaben ins Bild eingeblendet, Augenkrebs-fähige Farbflächen blitzen, es regnet Konfetti, und die Band und ihre Statisten tanzen um ihr Leben, während sich Sängerin Stine mit ihrem Kylie-Timbre und Sänger Anders die Textzeilen hin und her werfen. Mit viel Liebe zum Detail inszeniert die Band keine Hommage oder Imitation, sondern fügt sich auch zwei Dekaden später ganz natürlich zwischen Kim Wilde, Wham! und Blondie ein. Lediglich die saftige Produktion sticht die dünnen Klangvorbilder aus und verrät die Gegenwärtigkeit.

Schon der Auftakt von "This is Alphabeat" zeigt, wie lustvoll und vorbehaltlos die Band ansteckende Fröhlichkeit, Ehrerbietung und Albernheit mischt: "Fantastic 6" ist eine funky elektrische Space-Superhelden-Hymne mit latenter Selbstreferenz und klaren Titelchancen beim kommenden Gaga-Text-Award: "They have crash helmets on / Just like Major Tom / They are the space troopers / Super duper!". Womit in Form des Bowie- bzw. NDW-Astronauten nur eine von dutzenden Verbeugungen vor den persönlichen Helden abgehakt wäre. "10,000 nights of thunder" gibt sich nicht nur catchy der Romantik hin, sondern ehrt auch in einem Nebensatz Kate Bush. Mehr Madonna als in "Boyfriend" und "Go-go" geht kaum, und "Rubber boots" zwinkert noch mit einem satten Verhütungsmittel-Kalauer durch die verträumt-nebeligen Beats.

Angenehm rückwärts gewandt garantiert "This is Alphabeat" vor allem eine Menge sonnendurchflutete Kurzweil. Dass die ganze Party-Chose dabei nicht überdreht, nostalgisch, ironisch oder sonstwie aufgesetzt wirkt, spricht für die ehrliche Obsession von Alphabeat für die jüngere Pop-Geschichte. Und sorgt dann auch noch dafür, dass das alles überhaupt Bauch, Beine und Po zucken lässt. Es ist ein einfaches Angebot, welches die Band macht: Pop, voller Melodien, im Dienste der Unterhaltung. In diesem klar abgesteckten Rahmen explodiert es sich um so besser. Da macht der Blick zurück sogar dann Spaß, wenn man recht schnell genug davon hat.

(Dennis Drögemüller)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Fantastic 6
  • Fascination
  • 10,000 nights of thunder

Tracklist

  1. Fantastic 6
  2. Fascination
  3. 10,000 nights of thunder
  4. Boyfriend
  5. What is happening
  6. Go-go
  7. Touching me touching you
  8. Rubber boots
  9. Public image LTD
  10. Nothing but my baby

Gesamtspielzeit: 36:34 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Eurodance Commando
2009-06-18 00:48:08 Uhr
Hab in den letzten Wochen "Fascination" mehr als oft im Radio gehört.

Sofern es nicht nur Zufall ist und der Song dann doch nun als Single ausgekoppelt wurde, glaub ich, dass die Band mit dem Lied durch die Decke gehen könnte.
Klasse Song, wenn auch schon arg 80er !
toolshed
2008-09-18 16:42:07 Uhr
"Fascination" - 5/10, weil es dann schon doch viel schrecklicheres gibt.
XY
2008-09-18 16:29:22 Uhr
Komisch, als ich "fascination" zum ersten mal gehört habe, dachte ich, es wäre von jeanette biedermann. aber da es das nicht ist, kann ich es ja jetzt gut finden, ohne dass es peinlich ist. *g
kamz
2008-07-11 13:57:21 Uhr
http://www.myspace.com/thisisalphabeat

"Boyfriend" im Pete Hammond Remix --> Besser als das ganze Album!
Chale
2008-06-03 12:35:43 Uhr
gehen die mal auf Tour?
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify