Citizen Fish - Life size

Citizen Fish- Life size

Fat Wreck / SPV
VÖ: 11.06.2001

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 9/10

Auf Lager

Trinksprüche gibt es für jeden Anlaß mehr als genug. "Skål!" gröhlt der trinkfeste Skandinavier, wenn es mal wieder knüppeldick für die Leber kommt. "Nastrowje!" raunt der mißlaunige Russe, der sich die Kälte mit der Extra-Portion Wodka aus den Gliedern treiben möchte. "Hau wech, den Scheiß!" tönts Gerüchten zufolge in und um Flensburg, wenn der heiß geliebte Bölkstoffvorat schließlich fällig ist. In England hält man es dagegen mit dem wohlig klingenden Wörtchen "Cheers!", bevor der wohlschmeckende Hirn-Weichkocher sich seinen Weg durch die Speiseröhre bahnt.

Genau dort läßt sich seit 1977 in bislang ungezählten Pubs und Spelunken des öfteren ein ganz besonderes Phänomen beobachten: Nachdem der Durst des harten Engländers mit kühlem Bier endlich gestillt ist und sein Gemüt von der hitzigen Stammtischdiskussion gar furchtbar gereizt vor sich hinschmollt, greift er mit seinen wohlgenährten Thekenkumpanen gerne mal zu Axt und Schießbude. Seine eigene Radau-Revolution im kleinen Rahmen zettelt er genau dort an, wo der Alkohol in Strömen fließt und Schädel auch ohne akustische Berieselung schon gefährlich laut vor sich hinbrummen. Smells like Punk'n'Roll.

Citizen Fish wettern auf "Life size" gegen scheinbar alles und jeden. Dabei immer wieder gern genommen sind die festgefahrenen Strukturen der Gesellschaft oder der erschreckend große Einfluß der Medien. Auch am Ganz Normalen Wahnsinn der Politik wird kein gutes Haar gelassen: "When will you come to realise / The more you tend to theorise / The acutality of life recedes?" Der Unmut des kleinen, unterdrückten Mannes kennt keine Grenzen mehr. Letztlich findet die Revolte heuer dann aber doch nicht mehr soviele Mitstreiter wie von seinen Urhebern geplant.

In Zeichen der Globalisierung tritt man deshalb die Flucht nach vorn an: Zwischen staubig-strammen Punkrock britischer Prägung gesellen sich leichte Ska- und Reggaeeinflüsse zu den Slogans und Parolen. Ob die Briten nach all den Jahren dem verstockten England noch einmal die Wende zum Guten zu geben können, darf dennoch mindestens bezweifelt werden. Nach mehr als zehn Jahren Bandgeschichte gehen den Fürsprechern der englischen Arbeiterklasse auf "Life size" nämlich so langsam die schlagkräftigen Argumente aus. Auch der enthusiastisch geführtesten Aufstandsbewegung wird irgendwann einmal der Atem knapp. Und während im Pub nebenan selbst die letzten aufrechten Lichter langsam verlöschen, liegen Citizen Fish nach Luft schnappend unterm Sauerstoffzelt.

(Sven Cadario)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Out of control
  • Choice of viewing

Tracklist

  1. Over the fence
  2. Revolution
  3. Out of control
  4. Picture this
  5. Internal release
  6. Autographs
  7. Back to zero
  8. Choice of viewing
  9. Lose the instructions
  10. Somewhere to go
  11. Shrink the distance
  12. Will swap

Gesamtspielzeit: 35:28 min.

Bestellen bei Amazon

Anhören bei Spotify