Navel - Frozen souls

Navel- Frozen souls

Louisville / Universal
VÖ: 28.03.2008

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

20 Jahre später

Die Alten werden mit den Ohren schlackern, die Jungen werden vor Freude in tiefster Traurigkeit das Haupthaar schütteln. Das Grunge-Revival ist endlich da! Der Schweizer an sich ist dem Klischee gemäß ja etwas langsamer, so viel ist bekannt. Bemerkenswert jedoch, dass es derart lange dauerte, bis sich bis zu den Eidgenossen herumgesprochen hat, dass in den fernen USA eine neue Bewegung im Begriff ist, ganze Heerscharen an Jugendlichen zu mobilisieren. Außerhalb des schönen Berglandes machte diese Kunde spätestens im Jahr 1989 die Runde, als Nirvanas "Bleach" veröffentlicht wurde.

Ohne Scham scharwenzeln die drei jungen Basler von Navel nun zwei Jahrzehnte später um die Genregrößen Nirvana, Alice in Chains, Pearl Jam oder Silverchair herum und schicken sich an, bleischwere Gitarrenwände und maßlos destruktiven Punkrotz in die Welt zu tragen. Josh Homme von den Queens Of The Stone Age berichtete überschwänglich von ihrer Vorband, und Chriss Ross von Wolfmother konnte sich kaum mehr halten vor Begeisterung. Wie die Stimmen zeigen, sind Navel trotz der recht frischen Gründung im Jahr 2003 schon viel herumgekommen.

Bedauerlicherweise wird die Band diesen Vorschusslorbeeren auf Platte noch nicht ganz gerecht. Nun könnte natürlich argumentiert werden, dass es unfair ist, eine Band an ihren Referenzen zu messen. Wer sich aber freiwillig in den Löwenkäfig von Nirvana & Co. begibt, sowohl in Gestus als auch in Habitus, der muss damit rechnen, darin zerfleischt zu werden. Die Schweizer meistern diese schwierige Aufgabe auf ihrem Debütalbum an einigen Stellen gleichwohl ausgesprochen gut.

Oftmals zeichnen Navel jedoch lediglich die grobe Skizze eines Hauses, das in ein paar Jahren in vollem Glanze strahlen könnte. Die Bauherren haben sich bisher nicht entschieden, ob sie leichte Rigips- oder lieber massive Betonwände benutzen möchten. Das Fundament wurde bereits von einer Fremdfirma gelegt. "Frozen souls" ist letztendlich nur ein sanftes, mitunter aber gewaltiges Aufflackern des Könnens, das sich in Anlehnung an die alten Meister so richtig auszutoben versucht, dabei manchmal leider an Eigenständigkeit, Konsequenz und Originalität vermissen lässt. Für eine Revolution reicht "Frozen souls" nicht, die gab es bereits 1991. Der gemeine Schweizer aber könnte im Jahr 2008 in Navel eine große Entdeckung machen.

(Kai Wehmeier)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Somehow
  • Is it you

Tracklist

  1. Frozens souls
  2. Lovetrap
  3. Keep me dry
  4. Somehow
  5. So much left to say
  6. Is it you
  7. For a while
  8. Blue world
  9. Out of my way
  10. Dressed in satin
  11. Vomiting
  12. No name no.12
  13. No harm

Gesamtspielzeit: 53:48 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Blackberry
2011-03-09 23:37:49 Uhr
aus dem neuen kenne ich nur black days und das ist schon ziemlich geil.
bee
2011-03-09 20:04:24 Uhr
neues Album Neo Noir - weiss durchaus zu gefallen, einige wirklich prima Songs dabei
Tama
2008-05-27 09:30:49 Uhr
hrhrhr:

Navel müssen vorerst ihre kommenden Konzert-Termine absagen. Wie das um Größenwahn bemühte Label Louisville erklärt, scheiterte Sänger Jari Altermatt kürzlich beim Herumtollen auf der Bühne an dem Versuch, auf seiner Gitarre einen Handstand hinzulegen und fiel arschüber auf eine kaputte Bierflasche. Dabei zog er sich Schnittwunden in Gesäß und Rücken zu. Für den wilden Akrobaten ist in den nächsten Tagen Bettruhe angesagt. Gekaufte Tickets können an der jeweiligen Vorverkaufstelle zurückgegeben werden.
swami
2008-05-26 18:53:42 Uhr
http://www.louisville-records.de/neues/

Patrick Wagner & Navel - das passt
Tama
2008-04-15 20:20:36 Uhr
Boah, die sind so unwichtig, das bekackte Album gibts nichma als Download.^^
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum