Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Smoke Blow - Punkadelic - The godfather of soul

Smoke Blow- Punkadelic - The godfather of soul

Loudsprecher / Cargo
VÖ: 17.05.2001

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Spiel nicht mit den Schmuddelkindern

Schmierige Typen mit langen, fettigen Haaren schlurfen über ein verkommenes Industriegelände bei Kiel. Die Truppe verschwindet in einem Kellereingang, und etwa eine Stunde später dringt schräg verzerrter Gitarrenlärm aus dem Loch. In diesem Proberaum wird nicht nur Musik gemacht. Hier kann man einfach gut abhängen, sich um nichts kümmern und sich eben, wenn es gerade paßt, die Gitarren umhängen und losrocken. Die Jungs in dem Keller sind genau die Typen, vor denen einen die Eltern immer gewarnt haben.

Smoke Blow lösen auf ihrem Album "Punkadelic - The godfather of soul" das ein, was uns einige Titel auf der letzten Monster Magnet-Platte nur versprochen haben - und noch mehr. Brettgitarren und Wabersounds aus uralten Synthies fließen nicht einfach ineinander, sondern werden mit nach vorn treibenden Grooves verrührt. Dazwischen schiebt sich immer wieder die wirklich unglaubliche Stimme Jack Lettens, mal böse keifend, mal fast sanft grunzend.

Nochmal ein Blick in den Proberaum, wo die Band gerade "Demaged" spielt und exzessiv mit Echo- und Delayeffekten experimentiert. "Outta jail" beginnt als breitbeiniger Rocker, riecht nach Diesel und Bier, bis sich immer deutlicher Noten von verbranntem Hanf beimischen. Die leichtbeschürzten Damen, die sich lasziv auf den bebenden Verstärkern räkeln, lassen die letzten Hüllen fallen, während aus diesen "TV show" in bester Nashville Pussy-Manier pfeilschnell auf die Zwölf dröhnt. Schon vorbei, und Jack Letten singt "Water is my favourite drink today". Glaub' ich ihm nicht.

(Rüdiger Hofmann)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • Outta jail
  • Thermometer voice
  • Commander of doom
  • Demaged

Tracklist

  1. Dschingis
  2. White powder/black smoke
  3. Outta jail
  4. TV show
  5. Sweetwater
  6. Thermometer voice
  7. Commander of doom
  8. Mexico
  9. Invisible boy
  10. demaged
  11. Getting over
  12. Bruce Lee coverband (the great commercial fuck-up)

Gesamtspielzeit: 52:48 min.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum