Katie Melua - Pictures

Katie Melua- Pictures

Dramatico / Rough Trade
VÖ: 28.09.2007

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 9/10

Die Allwetterfrau

Katie Melua als langweilig abzustempeln, wäre viel zu einfach. Die kleine Georgierin trifft mit nicht allzu originellen Feierabendjazz-Fragmenten zwischen Rotwein-Melancholie und Business-Chill-Out immerhin den Scheideweg der Kluft von Alt und Jung. Und einen unterschwelligen Sympathiewert kann man ihr nicht abschlagen. Gerade Anfang zwanzig und schon mit Geschichten im Gepäck, die einmal um den Globus gejagt wurden, verpackt sie ihre Arrangements in teilweise ausgebufftem Könnertum und leiser Gefälligkeit. Katie Melua kann man durchaus seinem gesamten Bekanntenkreis von Jung bis Alt empfehlen. Der wird sich artig bedanken.

Natürlich sind auf "Pictures" wieder eine Menge Querverweise zu allem Möglichen untergebracht, was sich in den 60ern und 70ern tummelte. Da schwebt die Stimme durch eine weiche Wolke der Motown-Sessions, hier groovt der Song wie eine arg abgebremste Version von Janis Joplin. Die Musik ist im sehr langsamen Tempo angesiedelt, welches gerade noch als zurückgelehnt und nicht einschläfernd eingestuft werden darf. Außerdem sind da noch diese harmlos wirkenden Melodien, die gewollt oder ungewollt gefangen nehmen und sich irgendwo einnisten, wo man sie so schnell nicht mehr entfernen kann.

Das bluesige "Scary films" beispielsweise, das so durchgeräuchert ist, dass man selbst gerne mal laut husten würde, um sich dieser einnehmenden Atmosphäre zu entledigen. Auch die schöne Single "If you were a sailboat" baut auf die Größe der Langsamkeit, auf dass sich der Song mit all seinen wunderbaren Kleinigkeiten geruhsam entfalten kann. Es ist durchaus möglich, dass Katie Melua noch einige Jahre auf der Bildfläche der leichten aber dennoch anspruchsvollen Popmusik anzutreffen sein wird. Und das geht schon so in Ordnung.

(Christian Preußer)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Scary films
  • If you were a sailboat

Tracklist

  1. Mary Pickford
  2. It's all in my head
  3. If the lights go out
  4. What I miss about you
  5. Spellbound
  6. What it says on the tin
  7. Scary films
  8. Perfect circle
  9. Ghost town
  10. If you were a sailboat
  11. Dirty dice
  12. In my secret life

Gesamtspielzeit: 44:44 min.

Threads im Plattentests.de-Forum