Broilers - Vanitas

Broilers- Vanitas

People Like You / SPV
VÖ: 20.07.2007

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Heiß und pomadig

"Das ist unser Jahr / Ich halt’ den Sommer fest", trällert Sänger und Bandoberhaupt Sammy im neunzehnten und gleichzeitig letzten Track dermaßen poppig und beschwingt, ja beinahe schon schlagerhaft, dass vermutlich bei so manchem Punk der Iro zu schunkeln beginnt. Ob vergnügt oder irritiert, sei mal dahingestellt. Bei sogenannten Szene-Bands und deren Old-School-Fans ist das ja mitunter nicht so einfach. Fest steht: Der insgesamt vierte Longplayer der Düsseldorfer wird für Diskussionen sorgen. Und eventuell auch für etwas Furore.

Denn Sammy könnte in der Tat Recht behalten und 2007 das Jahr der Broilers werden. Mit neuem Bandmitglied Chris (Keyboard & Piano) verstärkt und bei einer neuen Plattenschmiede (People Like You) inklusive großem Vertriebspartner (SPV) seit Herbst 2006 unter Vertrag, wagen die fünf Landeshauptstädter mit "Vanitas" den Spagat zwischen Zufriedenstellen der alten Fans und Hinzugewinnen einer neuen Hörerschaft. Warum ihnen das mit den dargebotenen 66 Minuten gelingt? Vermutlich genau deshalb, weil ihnen derartiges Kalkül wie bisher am Allerwertesten vorbeigehen dürfte.

Nach obligatorischem Intro-Gefidel legen die Jungs sowie Bassistin Ines - solche Leute haben natürlich keine Nachnamen - mit "Zurück zum Beton" eine astreine Oi!-Punk-Nummer aufs Parkett. Handwerklich einwandfrei. Gelernt ist gelernt. 13 Bandjahre hinterlassen ihre Spuren. Reifer und wesentlich versierter sind sie geworden. Unter anderem liegt das auch am Keyboarder, der einigen Songs mit beherztem Griff in die schwarz-weißen Tasten das ganz gewisse Etwas gibt. "Meine Sache" ist so ein Fall. Ab der ersten Sekunde ein Ohrwurm, der so schnell nicht weichen mag. Und inhaltlich? "Meine Sache, mein Problem / Ich werd’ nicht untergehen / Statt der weißen Fahne werdet Ihr meinen Mittelfinger sehen." Ein wenig Proll und jede Menge Pathos ziehen sich schon von jeher wie ein roter Faden durch das Broilers-Liedgut. Warum auch nicht?

Insgesamt haben fast alle neue Songs das Zeug zum Lieblingslied. Zu entdecken gibt’s nach und nach immer mehr. Sowohl musikalisch als auch textlich. Sei es der amüsante Offbeat-Kracher "Held in unserer Mitte", der sehr persönliche und irgendwie bedrückend anmutende Titeltrack, das wavelastige "Ruby light & dark". Außerdem "Lost soul" und "Schönheit, das Biest" mit Reggae-Einschlag oder das schlichtweg großartige "Punkrock love song". Das Album ist schon da. Hallo, Sommer! Bitte kommen und da bleiben!

(Jochen Gedwien)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Meine Sache
  • Held in unserer Mitte
  • Punkrock Love Song

Tracklist

  1. Preludio: Vanitas
  2. Zurück zum Beton
  3. Meine Sache
  4. Held in unserer Mitte
  5. Vanitas
  6. Ruby, light & dark
  7. Alles, was ich tat
  8. Das Verdikt, Rache
  9. Lost Soul
  10. Punkrock Love Song
  11. Werdet ihr folgen
  12. Heute schon gelebt
  13. Weisst du es schon
  14. Sicherheit
  15. Wir gehen schonmal vor
  16. Hexenjagd
  17. Schönheit, das Biest
  18. Weisses Licht
  19. Halt den Sommer fest

Gesamtspielzeit: 66:12 min.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify