Fehlfarben - Handbuch für die Welt

Fehlfarben- Handbuch für die Welt

V2 / Rough Trade
VÖ: 20.04.2007

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Globalisierungsrentner

Dieses Mal hat es nicht wieder zehn Jahre bis zum nächsten Album gedauert. Dieses Mal sind die Fehlfarben nicht einfach wieder ihrer Wege gezogen, um unabhängig voneinander die Popkultur geflissentlich zu ignorieren. Lag es daran, dass die gefeierte Tour zu "Knietief im Dispo" nicht enden wollte und schnell zu neuer Musik führte? Daran, dass Peter Heim seit 2003 seinen ewigen Job bei Xerox los ist und endlich genug Zeit hat? Oder gar am großen Zuspruch durch all die Kollegen, die "26½" zu einem queren Jubiläum werden ließen?

Gerade mal ein Jahr ist das letzte Lebenszeichen der Fehlfarben her. Und genau wie "26½" erinnert sich "Handbuch für die Welt" hörbar daran, dass nicht nur die Band, sondern auch ihre Musik älter geworden ist. Hein zetert reflektiert und legt mit routinierter Abgewracktheit seine Metaphernschlingen aus, in denen sich schroffe Riffs und rollige Grooves verfangen. Dass die Fehlfarben offensiv "Anders geblieben" sind, sieht man schon am spiegelverkehrten Globus auf dem Cover. "Ja, wir sind anders / Anders geblieben / Spielen andere Spiele / Haben andere Ziele." Aber wenn die Band so druckvoll hinterher rumpelt, sei auch ein wenig Pathos gestattet.

"Handbuch für die Welt" beginnt aufgewühlt, geht nahe, wird mulmig und gönnt sich beizeiten sogar einen wackelnden Arsch. "Das mag ja wirklich schlimm sein / Und vielleicht tut es mir leid / Aber zum richtig Gutsein / Da hab ich keine Zeit", nölt es dazu in der hektischen "Politdisko". Ein finsterer Beat verbreitet Kulturpessimismus und kultiviert jugendliche Frustration für tiefer werdende Falten. Auch der schleppende Reggae "Morgengrauen" rechnet die unvermeidliche Resignation vor: "Kannst nicht kotzen, nur würgen / Bist eh völlig leer."

Was schon als theoretisches Konstrukt sperrig klingt, hört sich in Töne und Takte umgesetzt genauso an. Überdrehte Fasthits wie "Club der schönen Mütter" oder den ungeliebten Klassiker "Ein Jahr (Es geht voran)" gibt es auf "Handbuch für die Welt" eher fürs zweite Ohr. Das Titelstück klappert träge vorwärts, eine erstickte Mundharmonika klagt in "Geteilte Welt", und das nachdenkliche "Das schöne Herz" zieht sogar NDW-Saiten auf. Doch wenn das torkelnde "Teufel in Person" oder das scheppernde "Sprachlos" den Gitarren freie Fahrt lassen, haben sich die Fehlfarben wieder durch die Oberfläche gekratzt. "Und mittendrin ein letztes Kondom." Die etwas andere Fickmusik.

(Oliver Ding)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Anders geblieben
  • Politdisko
  • Morgengrauen
  • Teufel in Person

Tracklist

  1. Anders geblieben
  2. Es gibt immer ein Morgen
  3. Politdisko
  4. Morgengrauen
  5. Teufel in Person
  6. Am Ende das Meer
  7. Handbuch für die Welt
  8. We do wie du
  9. Traurige Geschichte
  10. Sprachlos
  11. Das schöne Herz
  12. Geteilte Welt

Gesamtspielzeit: 39:46 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Merlin
2008-05-21 22:05:56 Uhr
Ich fand ihr Album "Monarchie und Alltag" damals erste Sahne und es hat irgendwie genau zum damaligen Zeitgeist gepasst. Alles Übrige hingegen hatte in meinen Ohren nicht ansatzweise diesen Wiedererkennungswert..
Dave from Sheffield
2008-05-21 20:59:44 Uhr
heute rotierte die platte mal wieder und sie gefällt mir nach wie vor sehr gut, ist leider zu unrecht ziemlich untergegangen. absolutes highlight ist ihr vielleicht bester song nach "grauschleier" :

http://youtube.com/watch?v=fzA5H3LYwoQ

und auch sonst klingt die platte wesentlich zackiger und besser als "knietief im dispo", 9/10
Jupp
2007-04-04 12:52:47 Uhr
Wartet doch erstmal ab,am 20.04.07 kommt das Album auf den Markt.
Ich habe auch schon viele Bands gesehen wo man sich fragt wie das ist jetzt z.B. Juli,da kann man sich das anschauen sparen.
Fehlfarben sind nicht die Band die für fröhliche Texte,sondern für Wut,Enttäuschung und Wahrheiten stehen,da erwartet man einfach nicht so Texte :ist das heute wieder schön,mit Dir Du süßes Mädchen will ich heute nach Hause gehen!. Das ist einfach zu simpel!!!Fehlfarben machen Ihre Musik aus Ihrem Lebensgefühl und nicht weil Sie in der Hitparade auf Platz 1 wollen.Wenn es sich so ergibt wäre das Zufall.Also gebt der Band die Möglichkeit Ihr neues Album vorzustellen,statt es vorher schon schlecht zu machen.

Jupp,Fan der ersten Stunde
Armin
2007-04-03 11:04:42 Uhr

+++++++++++++++++
V2 Records - News
+++++++++++++++++

Fehlfarben Remix Wettbewerb !

Die Fehlfarben veranstalten einen Remix Wettbewerb zur Veroeffentlichung ihrer neuen Single `Politdisko´.
Der beste Politdisko-Remix wird als exklusiver Titel bei iTunes zusammen mit dem neuen Fehlfarben Album `Handbuch fuer die Welt´ erscheinen.Alle anderen Remixe werden nach einer Auswahl bei artistbase.de als MP3-Download veroeffentlicht.
Einsendeschluss fuer die Remixe ist der 14.4.07. Alle weiteren Details und Teilnahmebedingungen findet ihr auf http://www.fehlfarben.com.

Das Hanbuch fuer den Wettbewerb und die Teilnahmebedingungen sind hier zu finden.



Das neue Album der Fehlfarben `Handbuch fuer die Welt´ erscheint am 20.04.07

Das Video zur `Politdisko´gibt es hier:

Windows media:
http://www.streamingkit.de/play/vid.asx?p=/v2account/fehlfarbenwma.wmv
Quicktime:
http://www.streamingkit.de/play/vid.qtl?p=/v2account/fehlfarben qt.mov


schoppi
2007-03-29 18:06:19 Uhr
Ich hab jetzt ein Stück im Radio gehört, sowas wie "zum richtig gut sein, da fehlt mir die Zeit" oder so. Ganz schön gut. Wenn das ganze Album so ist........
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum