Velour - Undress your alibis

Velour- Undress your alibis

Gleisenberg / Noisedeluxe / Broken Silence
VÖ: 13.04.2007

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 5/10

Nur 48 Stunden

Noch ein Blick in den Spiegel. Ja, die Frisur sitzt. Das Make-Up glänzt. Und diesen Augen wird heute sicherlich niemand widerstehen können. Denn die einen leben für die Kirche, andere torkeln grölend ins Stadium, aber für viele pulsiert das wahre Leben genau zwei Tage in der Woche, zwischen 22 und 6 Uhr in der bunten Discowelt. Der klassischen. Fern von Arbeitsstress und Alltagsqualen gelten eigene Regeln. Das was sich dort dreht ist die Discokugel, das einzige was zählt der Hüftschwung.

Was dazu tönt, sind in diesem Falle die dänischen Velour, englisch für Cord - also dieser Stoff, aus dem Mützen, Täschchen oder Tanzhosen genäht werden können. Und der sich vor allem beim ekstatischen Tanzflächenrecken besonders gut macht. Zu nichts anderem will die Combo nach ihrem stilleren Erstling "Get in room" nun auf "Undress your alibis" motivieren. Sixties-Beat und Schrillstimme in "Velvet", Synthiepop und Haargel in "Stereogirl" oder affektiertes Stöhnen zum ABBA-Glimmer in "Alibi": Alles, was die Archive an tanzbarem Material hergaben, wurde für diese CD gesammelt, mit englischem Sophisticated Pop umrundet und mit viel Fingerschnalz und dahinschmelzenden Backgroundfrauen versehen.

Tiefgang klingt natürlich anders, aber wer braucht den schon, wenn das Leben doch ein großer Karneval mit vielverheißenden Augenaufschlägen und theatralischen Gesten ist. Probleme zeigen sich nur, wenn die knallig gesprenkelte Krawatte noch am Hals eines anderen erblickt wird oder das angesprochene Mädchen schon wieder nur verbotene 17 Jahre zählt, so wie es die Band in "Seventeen" in Erinnerung an einen Beatles-Song beschreibt. Oder dann eben doch der verhasste Montag anbricht, wieder graue Arbeitsunifrom statt Disco-Style bringt und brummelige Kollegentöne anstelle gehauchter Tanzpartnerstimmen ins Ohr pustet. Es ist und bleibt einfach eine ungerechte Welt.

(Tobias Wallusch)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Velvet
  • Alibi
  • The way she said

Tracklist

  1. Velvet
  2. Stereogirl
  3. Janey Black
  4. Alibi
  5. Rain in summertime
  6. BBC
  7. Pam and the important man
  8. Seventeen
  9. The way she said
  10. If you really want me
  11. Lovers lost love

Gesamtspielzeit: 36:04 min.

Bestellen bei Amazon

Anhören bei Spotify