Airlock - Drystar

Airlock- Drystar

One Little Indian / Virgin
VÖ: 02.04.2001

Unsere Bewertung: 4/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Lidschatten und Augenringe

Flirrende Töne erfüllen die Luft. Dezente, leicht verhuschte Beats säuseln hinterher. Eine sanfte, selbstverständlich weibliche Stimme erklingt über einer Schicht aus flächigen Synthesizern. Dann und wann werden ein paar stimmungsvolle Samples aus dem Regal gezogen. Dazu gibt's ein wenig Baßgeblubber, ein paar schwebende Streicher und obendrauf die jazzige Cocktailkirsche. File under TripHop.

Auch Airlock aus Belgien versuchen sich an einem Strickmuster, das ähnlich modern wirkt wie der Tigerenten-Pulli des Sozialpädagogen von gegenüber. Die süßliche Stimme von Ezra Tasasiz sorgt nicht nur für den multikulturellen Touch, sondern auch für einige gefällige Melodien. Die drei Herren an den elektronischen Geräten, vormals auch unter dem Namen Musicom bekannt, stellen dazu alles bereit, was sich zum frühmorgendlichen Chillout auf der Tanzfläche so anbietet. Leider sorgen sie damit meist nur für mehr oder weniger rhythmisches Gähnen.

Was nämlich bei den beiden ersten Songs noch durchaus zu gefallen weiß, nutzt sich im Laufe der Zeit trotz gekonnter Produktion umso stärker ab. Zu beliebig wirkt das Sammelsurium, das sich Airlock zusammenklauen. Was allerlei technische Ausrüstung nicht hervorzubrigen vermag, müßte man eben durch eigene Kreativität in die Musik einbringen. Rote Fäden findet man bekanntlich selten in so einem Sampler. Natürlich soll eine solche Beschallung nicht verstören, aber bei manchem Track würde sogar das Sandmännchen einschlafen. Nicht umsonst heißt der abschließende Track "Sleepinside". Dennoch könnte "Drystar" zumindest einen Zweck hervorragend erfüllen: Als Musik für die Telefonwarteschleife bescherte dieses Album den Telekommunikationsgesellschaften in Zeiten der Dotcom-Krisen neue Höhenflüge.

(Oliver Ding)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Drama 73
  • Slipinside

Tracklist

  1. Drama 73
  2. Slipinside
  3. Face down
  4. DJ Risk vs. Airlock
  5. Alpha
  6. Drystar
  7. In the mouth of the fish
  8. Awakening
  9. Quiet hour
  10. On the 2nd floor
  11. Escape
  12. Sleepinside

Gesamtspielzeit: 51:40 min.

Bestellen bei Amazon

Anhören bei Spotify