Within Temptation - The heart of everything

Within Temptation- The heart of everything

GUN / Sony BMG
VÖ: 09.03.2007

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 4/10

Die Thronfolger

Fassen wir doch mal die ehemaligen Speerspitzen der Gothic-Metal-mit-weiblichem-Gesang-Welle zusammen. Nightwish sind nach dem GZSZ-reifen Rausschmiss von Frontdiva Tarja Turunen eher wisch und weg. Selbst die finnische Gelbpresse hat sich mittlerweile abgewandt. Lacuna Coil haben Gothic weggelassen und schroten jetzt mehr als nur passablen Metal. Bei Evanescence war Frontpummelchen Amy Lee der Meinung, jetzt Songs schreiben zu können. Und scheiterte damit eindrucksvoller als gewisse deutsche Schwergewichtsboxer beim sogenannten Comeback. Logenplatz also für Within Temptation, die Chance, alles richtig zu machen, was bei anderen falsch lief.

Und siehe: Bereits bei "The howling" kracht es mehr als noch auf "The silent force" zusammengenommen. Schmissiger Refrain dazu, und man ertappt sich beim beifälligen Kopfnicken. Der Soundtrack zum Rollenspiel "Chronicles of Spellborn" weiß also zu gefallen. Wie auch der Sound. Abgemischt wieder einmal von Stefan Glaumann. Man kann ja über Rammstein sagen, was man will, aber die von eben jenem Herrn Glaumann bearbeiteten Platten klingen einfach nur fett. Der Mann weiß also, was Begriffe wie "Dynamik" bedeuten.

Gut, Bombast konnten Within Temptation schon immer, aber irgendwie ist diesmal vieles anders. Denn auch wenn "What have you done" mit Gastsänger Keith Caputo mal nach Lacuna Coil light, mal nach "Bring me to life" von Evanescence klingt, hier ist durchaus eine Entwicklung im Bandverständnis deutlich. Weniger Kitsch, Zuckerwatte raus, und das Tüllkleid von Sängerin Sharon den Adel wird flugs mit ein paar Nieten beschwert. Doch wer die Holländer schon mal live gesehen hat, weiß, dass die Frontgrazie auf der Bühne durchaus zur Furie werden kann. Und bei "The heart of everything" röhrt sie, wie man es nie, nie erwarten konnte. Zwischendurch wird gar leise gefaucht, so dass man meinen könnte, Dani Filth (Cradle Of Filth) hätte ebenfalls im Studio kurz Hallo gesagt.

Insofern ist es ein echter Jammer, dass die Freude nur etwa die halbe Spielzeit anhält. Danach nämlich geht den Kompositionen irgendwie die Inspiration aus. Mal wird kurz Nightwish zitiert ("Hand of sorrow"), mal entpuppen sich Songs als echte Füller ("The cross" oder "Final destination"). Die Ballade "Forgiven" ist hingegen noch mal echtes Drama. "The truth beneath the rose" zeigt dann erneut das, wofür Within Temptation berüchtigt waren: eigentlich gute Ansätze, live ohne Samples sicherlich richtig nett rockend, die durch Wagenladungen an Bombast zugekleistert werden. Und doch noch vereinzelte stimmliche Angriffe auf Brillen- oder Weinglas. Schade eigentlich.

Doch seien wir gerecht: Within Temptation haben definitiv einen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Sicherlich schielt man ein wenig auf den verwaisten Thron von Nightwish, sicherlich hat man auch erkannt, dass das kommerzielle Potenzial der Goth-Metal-Welle mittlerweile ausgereizt ist. Bahnbrechend ist auch das natürlich nicht mehr. Aufgrund der starken ersten Hälfte haben die Holländer zumindest einmal gezeigt, was sie können. Jetzt noch den Ausschuss rauswerfen, dann könnte man tatsächlich zu der kleinen Menge von Bands gehören, die sich im Genre trotz Hype und Massenvermarktung nachhaltig durchgesetzt haben. Respekt!

(Markus Bellmann)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • The howling
  • The heart of everything

Tracklist

  1. The howling
  2. What have you done (feat. Keith Caputo)
  3. Frozen
  4. The heart of everything
  5. All I need
  6. Our solemn hour
  7. Hand of sorrow
  8. The cross
  9. Final destination
  10. Forgiven
  11. The truth beneath the rose

Gesamtspielzeit: 57:48 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Armin
2007-06-18 19:36:49 Uhr






WITHIN TEPMPTATION - neue Single „Frozen“ ermöglicht Rabatt beim Kauf eines Konzerttickets

Am 22. Juni erscheint die neue WITHIN TEMPTATION Single „Frozen“ als Premium 5-Track Maxi-Single inkl. des bisher unveröffentlichten Songs „Sound of Freedom“ sowie der 2 Videos „Frozen“ und „The Howling“.

Dazu gibt es gute Nachrichten für alle WT Fans: Wer sich nächste Woche die neue Premium Maxi Single „Frozen“ im Handel kauft kann sich im Internet einen € 5,- Rabattgutschein für ein WITHIN TEMPTATION Konzert im Oktober sichern.

So funktioniert es: Mit der „Frozen“ 5 - Track Maxi CD im Rom Laufwerk kann man ab 22 Juni auf www.wt-music.de zu einem Secret Access gelangen, wo man sich registrieren und mit seiner Mail Adresse, Name und Adresse einen einmaligen Gutscheincode für ein um € 5,- ermäßigtes Ticket abholen kann. Um den Gutschein einzulösen, muss das Konzertticket online auf der Homepage des Konzertveranstalters www.fkpscorpio.de gekauft werden.

Alle diejenigen unter Euch, die sich bereits ein Ticket für die Oktoberkonzerte gekauft haben, werden nicht leer ausgehen, sofern Sie ebenfalls eine „Frozen“ Premium Maxi - Single kaufen. Bringt Euer zum Normalpreis gekauftes Konzert-Ticket und die Single mit zum Merchandising Stand am Konzertabend Dort erhaltet Ihr einen einmaligen Rabatt von € 5,- beim Kauf eines Merchandising Artikels.

So, das ist aber noch nicht alles, wer jetzt noch das neue Video zu The Howling sehen möchte, hat hier jetzt direkt die Möglichkeit dazu:

Video ’TheHowling’:
http://mfile.akamai.com/10579/rm/bmggermany.download.akamai.com//10579/video/within_temptation/howling/wt_the_howling_videoclip.rm



Tschengis
2007-05-15 13:49:48 Uhr
...mit ihren kraftvollen Gitarren und treibenden Rock-Rhythmen nicht nur die Gehörgänge wegblasen kann, sondern absolut auch die sanfte Tour drauf hat, stellt sie nun mit der wunderschönen Bombast-Ballade "Frozen" einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis. Entgegen des Textes über emotionale Kälte und (Selbst-)Entfremdung singt Frontfrau und Stil-Ikone Sharon den Adel mit unglaublich viel Herzblut...

Hahaha, viel krasser kann man auch nicht in der Klischee-Formulierungskiste wühlen, oder? :D
Armin
2007-05-14 20:02:58 Uhr
WITHIN TEMPTATION - holen mit der 2. Single aus zum Doppelschlag!



Anfang Juni veröffentlichen WITHIN TEMPTATION mit "Frozen" die zweite Single aus ihrem aktuellen Album "The Heart Of Everything", das die gesamten europäischen Charts erobert und sich in Deutschland über Wochen in den Top-Ten gehalten hat.

Dass die bis dato erfolgreichste holländische Band der Neuzeit mit ihren kraftvollen Gitarren und treibenden Rock-Rhythmen nicht nur die Gehörgänge wegblasen kann, sondern absolut auch die sanfte Tour drauf hat, stellt sie nun mit der wunderschönen Bombast-Ballade "Frozen" einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis. Entgegen des Textes über emotionale Kälte und (Selbst-)Entfremdung singt Frontfrau und Stil-Ikone Sharon den Adel mit unglaublich viel Herzblut.

"Frozen" erscheint Anfang Juni als Doppel-A-Seiten-Single zusammen mit der Gothic-Metal-Hymne "The Howling". Der Clip zu der Single ist bereits abgedreht und kann ab jetzt bei TRL ROCK gevotet werden. Das zu "Frozen" gedrehte Video thematisiert ein Familiendrama zum Ende des 19. Jahrhundert. Es geht um ein sehr heftiges Thema: Gewalt und Misshandlung. Die Band hat dazu ein Statement auf ihrer website: www.within-temptation.com veröffentlicht und sich dazu entschlossen den Gewinn aus dem Singleverkauf an Child Help Line International zu spenden, eine Organisation, die ein Telefonnetzwerk für Kinder in Not in 150 Ländern errichtet hat. Mit dieser Aktion wollen Within Temptation ein Zeichen setzen und hoffen natürlich auch auf viele weitere Spender.

Derzeit touren Within Temptation im Rahmen ihrer Welttournee durch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und werden am 20. Mai für ein Konzert in Deutschland Station machen und gastieren dort in den Hamburger Docks. Auch die renommierten Software-Entwickler von Spellborn International sind von WITHIN TEMPTATION begeistert und haben gleich mehrere Songs der Band für den Soundtrack ihres postapokalyptischen Multiplayer-Online-Rollenspiels "The Chronicles Of Spellborn" verwendet, das im Sommer erscheinen wird. Das sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen!



Weitere Infos unter www.wt-music.de und www.gunrecords.de


Beowulf
2007-03-17 01:58:20 Uhr
The Howling wird/ist übrigens der Soundtrack zu Spellborn einem neuen MMORPG^^
Nur leider macht es weder die Band interessanter, noch das Lied besser….

Wenn es interessiert: http://www.youtube.com/watch?v=2d6jGbWq_ew

Armin
2007-03-16 23:44:01 Uhr








WITHIN TEMPTATION - Video Voting und Ticketverlosung!



Seit einer Woche steht das heiß ersehnte neue Within Temptation Album „The Heart Of Everything“ in den Läden und ab kommenden Samstag ist auch das Video zur ersten Single „What Have You Done“ feat. Keith Caputo im Get The Clip Voting bei VIVA. Wer Within Temptation supporten und das kleine Meisterwerk im TV sehen möchte, soll GTC einschalten und voten, was das Zeug hält! Hier kommen nochmal die Sendezeiten von VIVA Get The Clip für Euch auf einen Blick:

Sa, So: 01:00-01:59 h
Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa: 10:00-10:59 h
Mo, Di, Mi, Do: 19:00-19:59 h
So: 21:30-22:29 h
Di, Do: 22:00-22:59 h
Mo: 22:45-23:29 h

Als kleines Schmankerl und Motivation fürs Voten, gibt es auf www.rockster.tv eine Ticketverlosung für die WT Show in Hamburg am 20.Mai! Also checkt www.rockster.tv und greift sie Euch!



Weitere Infos unter www.wt-music.de oder www.gunrecords.de





Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Threads im Plattentests.de-Forum