The Living End - Roll on

The Living End- Roll on

Reprise / Warner
VÖ: 26.03.2001

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Pogo mit dem Känguruh

Leute, holt die Pomade wieder raus! The Living End sind wieder da. Mit Gretsch, Stand-Up-Baß und jede Menge Rotz bewaffnet haben sie es mit ihrem Pogobilly down under bislang schon zu mehr Platin-Auszeichnungen gebracht, als ein Koalabär tragen kann. Aber wer braucht solchen Plunder schon, wenn die Slampits dieser Welt nur darauf warten, in bebende Paradiese für Staubfresser verwandelt zu werden? Fröhlich hüpfend geht es dem Untergang entgegen und niemand gibt einen Scheiß drauf. "We'll roll on with our heads held high / Our conscience in the gutter / Our dreams up in the sky."

Selbst wenn sich die Herren in ihren schlecht sitzenden Anzügen mal Gedanken über ernste Themen wie den Tod machen, rutschen ihnen dabei locker-flockige Ska-Rhythmen heraus. Wer kann diese Jungs da noch so richtig ernstnehmen? Bevor aber jemand auf das schmale Brett kommt, The Living End mit Grinsekaspern wie Blink 182 in einen Topf zu werfen, holen die drei auch schon wieder ihre Rockabilly-Wurzeln raus und sägen weiter fleißig am Ast, auf dem sie selber stehen.

Auf "Roll on" gelingt den Australiern ein beschwingter Mitgröhler nach dem anderen. Während das Schlagzeug munter scheppert und die Saiten freudig geschrubbt werden, bemerkt man denn auch schnell die Heiserkeit, die sich der eigenen Stimmbänder zu bemächtigen droht. Aber statt nachzulassen, werden eher die Verstärker noch ein wenig aufgedreht und der Fuß noch ein bißchen mehr aufs Gaspedal gedrückt. Wenn dann schließlich von "Uncle Harry" gesungen wird, der sich vor Jahren schon den Verstand weggesoffen hat, greift auch der letzte beherzt nach der Bierdose. Solche Vorbilder müssen eben geehrt werden.

(Oliver Ding)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Roll on
  • Staring at the light
  • Blood on your hands

Tracklist

  1. Roll on
  2. Pictures in the mirror
  3. Riot on Broadway
  4. Staring at the light
  5. Carry me home
  6. Don't shut the gate
  7. Dirty man
  8. Blood on your hands
  9. Revolution regained
  10. Silent victory
  11. Read about it
  12. Killing the right
  13. Astoria paranoia
  14. Uncle Harry
  15. Prisoner of society (live)

Gesamtspielzeit: 52:32 min.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify