Elysian Fields - Bum raps & love taps

Elysian Fields- Bum raps & love taps

Diluvian / Naïve / Indigo
VÖ: 23.02.2007

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Der paradoxe Schlaf

Baldrian statt Kaffee, Hopfen statt Koks und Speed. Das vierte Album von Elysian Fields liefert erneut Musik zwischen Dösen, Tiefschlaf, Schlafwandeln und Albtraum. Die imaginative Kraft, die schon den formidablen Vorgänger "Dreams that breathe your name" ausmachte, gibt auch "Bum raps & love taps" den inneren Rahmen. Sie vereint die epische Verschlurftheit des Titelstücks, den lasziven Bluesrock von "Set the grass on fire", die ausufernde Minimalpsychedelia von "Duel with cudgels" und die zärtliche verjammte Straßenschwalben-Hymne "Lame lady of the highways".

Die New Yorker klingen, als wären sie eben erst der R.E.M.-Phase entkommen. Oren Bloedows Gitarre kreiselt zwischen mondsüchtigem Moll und dämmerigen Jazz. Charles' Stimme schwebt von Laszivität zu Narkolepsie und zurück. Und verführt dabei mit dem Nachhall von Gewissensbissen unter der Satinbettwäsche. "All alone I dream of castles / All alone forgetting myself / But if fit never finds you / And I feel like dying / We're in love, so why am I crying?"

Je mehr man - halb vom samtigen Gesang gezogen, halb freiwillig in den verstörend kuschligen Sog der Musik gestürzt - in "Bum raps & love taps" versinkt, desto unverständlicher wird, dass dieses Album hierzulande anderthalb Jahre zurückgehalten wurde. Wenigstens darf es im Gegensatz zur legendären Steve-Albini-Zusammenarbeit "Black acres", die seit 1998 in den Archiven von Universal vergammelt, das Tageslicht erblicken. Auch wenn diese Seite der Wachheit nicht gerade die natürliche Umgebung der Musik von Elysian Fields ist. "When I'm drifting in my dream, I love you / When I wake and nothing's what it seems, I love you."

(Oliver Ding)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Set the grass on fire
  • Lame lady of the highways
  • Out to sea
  • Bum raps & love taps

Tracklist

  1. Lions in the storm
  2. Set the grass on fire
  3. Sharpening skills
  4. Duel with cudgels
  5. Lame lady of the highways
  6. When
  7. Out to sea
  8. Bum raps & love taps
  9. We're in love

Gesamtspielzeit: 48:56 min.

Threads im Plattentests.de-Forum