The Gothic Archies - The tragic treasury: Songs from A series of unfortunate events

The Gothic Archies- The tragic treasury: Songs from A series of unfortunate events

Nonesuch / Warner
VÖ: 16.02.2007

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Kinderschreck

Lieber Leser,

wenn Du noch nichts von den drei Baudelaire-Waisen und ihrem Schöpfer Lemony Snicket gehört hast, dann solltest Du, bevor Du auch nur einem einzigen Ton von "The tragic treasury: Songs from A series of unfortunate events" lauschen konntest, folgendes wissen: Es tut mir sehr leid, aber der Tonträger, der hier zur Besprechung steht, ist außerordentlich unerfreulich. Er erzählt die Geschichte von drei bedauernswerten Kindern: Violet, Klaus und Sunny sind gutherzig, klug und charmant, aber das nützt ihnen rein gar nichts. Ihr Leben besteht unglücklicherweise nur aus Pech und Elend. Alle Geschichten dieser Kinder sind traurig und jammervoll. Wenn Du also keine Lust auf eine Erzählung hast, in der es um ausweglose Tristesse, Massen von Krähen und Kröten, kalte Gurkensuppe oder entsetzliche Bösewichte geht, dann wird Dich das Gehörte mit Sicherheit zur Verzweiflung treiben. Es ist meine traurige Pflicht, all diese unerfreulichen Dinge niederzuschreiben, aber noch ist es nicht zu spät für Dich: Du brauchst dieses Album nicht zu kaufen - kannst es sofort wieder ins Händlerregal zurück stellen und stattdessen was Herzlicheres deinem Ohr zu Gute führen.

Die dreizehnteilige Bücherreihe "A series of unfortunate events" (zu deutsch: "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse") vom fiktiven Schöpfer Lemony Snicket brachte das neuartige Kinderbuch am Literaturfirmament zum Leuchten, das 1999 zum ersten Mal den Platz in den Bestsellerlisten ergattern konnte. Während die leichter zufriedenstellenden Kinder mit Harry Potter abgespeist wurden, griffen anspruchsvolle und leicht makabre Elternpaare zu den ausgefallenen Büchlein des amerikanischen Autors und Musikers Daniel Handler. Ein bizarrer Spaß für Groß und Klein, mit genügend versteckten erzieherischen Elementen und künstlerisch hochwertigen Illustrationen gespickt. Handler, in seinem zweiten Leben Akkordeonist der Magnetic Fields, schuf mit deren Frontmann Stephin Merritt seit 2000 die musikalische Untermalung für die Hörspieladaptionen der Bücher. Pünktlich zum Erscheinen des letzten Teils "The end" der kurzen Romane werden alle beigesteuerten Songs auf einer feinen Zusammenstellung veröffentlicht, die in ihrer Aufmachung den papierdicken Vorgaben in nichts nachstehen.

Jeder literarische Husarenstreich von Lemony Snicket wird auf "The tragic treasury: A series of unfortunate events" mit einer aufwändigen Komposition gewürdigt. Der Befürchtung, dass die Songs sich rein mit infantilen und überkandidelten Kindermelodien füllen, kann man beruhigt entgegentreten. Gleich zu Anfang ist nämlich festzustellen, dass sich keines dieser fünfzehn Lieder in einem süß geschmückten Prinzessinnenschlafzimmer wiederfindet. Merritt, der in seinem Schicksal als Multiinstrumentalist die meiste Arbeit übernimmt und wie eh und je mit seinem wundervollen Bariton begeistern kann, widmet sich auf "The tragic treasury: A series of unfortunate events" wie schon des öfteren einer illustren Mischung aus unbändigem, buntem Synthie-Pop und einer theatralischen, märchenhaften Kammertragödie. Mit den einfachen Mitteln einer Ukulele oder Mandoline und Percussiongeräuschen aus der eigenen Bastelwerkstatt verzichtet er auch hier mit Beständigkeit auf produktionstechnischen Überaufwand und lässt Authentizität in Ganzheit sprechen. Eine bewusst ironisch-düstere Stimmung, die comicartigen Texte und deren poetische Umsetzung spiegeln auf sehr träumerische Weise die grenzenlose Phantasiewelt der Bücher wider. Wenn Du, lieber Leser, Dich nun im Geiste schon verabschiedet hast, da Lemony Snicket Dir ein Fremdwort ist, so sei Dir zum Abschluss gesagt: Ist doch gar nicht nötig. Denn The Gothic Archies werden Dich auch ohne Vorwissen in ihren verzauberten Bann ziehen.

Mit vorzüglicher Hochachtung,

(Markus Wollmann)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • When you play the violin (from The austere academy)
  • Freakshow (from The carnivorous carnival)
  • Shipwrecked (from The end)

Tracklist

  1. Scream and run away (from The bad beginning)
  2. In the reptile room (from The reptile room)
  3. The world is a very scary place (from The wide window)
  4. Dreary, dreary (from The misserable mill)
  5. When you play the violin (from The austere academy)
  6. This abyss (from The Ersatz elevator)
  7. Crows (form The vile village)
  8. Smile! No one cares who you feel (from The hostile hospital)
  9. Freakshow (from The carnivorous carnival)
  10. Who do slow this thing down (from The slippery slope)
  11. A million mushrooms (from The grim grotto)
  12. Things are not what they appear (from The penultimate perel)
  13. Shipwrecked (from The end)
  14. Walking my Gargoyle (Original song from The carnivorous carnival)
  15. We are the Gothic Archies

Gesamtspielzeit: 41:24 min.

Bestellen bei Amazon