Liquid Gang - Sunshine

Liquid Gang- Sunshine

Atlantic / Warner
VÖ: 26.03.2001

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Flüssigkeitsverlust

Wer wie Liquid Gang im Bereich der Schnittmenge zwischen Alternative Rock und New Metal, die heute den gesichtslosen Titel "Modern Rock" trägt, ist erwartungsgemäß weit davon entfernt, einen der beiden Bereiche auch nur annähernd neu zu erfinden. So weiß das Major-Debüt bei aller Gefälligkeit auch nicht wirklich mitzureißen. Beim ersten Anhören des Albums ertappe ich mich bei dem Gedanken "Hey, ist das neue Album von Fuel 238 nun endlich am Start?", nur um gleich wieder klarzuwerden, daß es sich eben nicht um das für Mai 2001 angekündigte neue Werk von Fuel 238 handelt. Es fällt schwer zu glauben, daß der Aufnahme-Prozess für dieses Album länger als ein Jahr gedauert haben soll. Die Band ging im Frühjahr 1999 mit Produzent Malcolm Springer ins Studio und sah sich im Verlauf der Sessions laufend veränderten Songs gegenüber. Die vereinzelten frischen Ideen wie die elektronischen Soundscapes bei "Diagram" oder "I applaud you" sind zwar lobenswert, doch hat man nie das Gefühl, als würden sie wirklich zum Song gehören, geschweige denn dessen Basis bilden. Bei manchen der bodenständigeren Tracks wie "Ready & able" oder "A better view", das mit einem wunderbaren Akustikeinsatz versehen ist, ist die Mischung durchaus gelungen und gefällig. Eben in diesen ruhigeren Momenten kann Sänger José Maldonado seine Stärke zeigen, die eher im melodiösen Gesang liegt als im Versuch, wie eine Mischung aus Layne Staley und einem Hardcore-Shouter zu klingen. Mit dem musikalischen Soundteppich treten Liquid Gang ebenso wie Sänger José Maldonado genau dann aus dem Schatten ihrer Vorbilder, wenn sie nicht auf Teufel komm raus versuchen, den New Metal-Zug zu erwischen. "Sunshine" hat durchaus seine Höhepunkte, wird aber in seiner Gesamtheit doch nur bei den Genre-Fans wirklich gut ankommen, die jede Platte ihrer Stilrichtung haben müssen. Es bleibt eben doch alles so, wie es früher schon war. Business as usual.

(Thorsten Schäben)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • A better view
  • Ready & able
  • I applaud you

Tracklist

  1. Breakdown
  2. Closer
  3. Show me
  4. A better view
  5. Rain
  6. Drama
  7. Diagram
  8. Ready & able
  9. I applaud you
  10. Would you
  11. Blunt force trauma

Gesamtspielzeit: 43:51 min.

Bestellen bei Amazon

Anhören bei Spotify