Stoned - Stoned

Stoned- Stoned

Ampersand / Birdnest
VÖ: 05.02.2001

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Pflichtaufgaben

Neulich an einem Freitag morgen in den Redaktionsräumen eines großen deutschen Musikmagazins. Hektisches Treiben allerorts. Der Redaktionsschluß für die kommende Ausgabe naht bedrohlich, und der Chefredakteur teilt seinen Schreibsklaven gerade die letzten dringend zu erledigenden Aufgaben zu. Der Berg an kommender Arbeit scheint selbst mit einem Reinhold Messner als Führer kaum noch bezwingbar zu sein.

Chefredakteur: "...und dann hätte ich hier noch ein Album zur eiligen Rezension."

Fragende Blicke der Redaktionscrew in Richtung ihres Vorgesetzten.

Chefredakteur: "Ziemlich straighter, im Pop verwurzelter, schwedischer Punkrock. Eine Band, die bis dato immer etwas unter der Welle der Millencolins und No Fun At Alls aus der skandinavischen Zunft untergegangen ist. Der Name dürfte vielleicht nicht so geläufig sein, aber laut Info musizieren die Jungs schon seit ein paar Jährchen durch die Lande. Ich würde das ja gerne selbst erledigen, habe aber unglücklicherweise noch so einiges an Schreibarbeit im Lauf des Tages zu erledigen."

Allgemeines Aufstöhnen. Die Hälfte der Anwesenden winkt bereits gelangweilt ab.

Chefredakteur: "Ach, reißt euch doch bitte mal ein wenig zusammen! Hat denn niemand Lust, das noch zu übernehmen? So übel scheint die Sache nicht zu sein. Ich weiß ja, daß den meisten von euch das Zeug eh schon bis zum Hals raushängt. Ich habe gestern bereits mal ein Ohr riskiert. Das hier ist zwar nichts wirklich herrausragend Spritziges, aber wenigstens orientieren sich die Jungs an halbwegs gebildeten Songwriting-Standards Graffin'scher und Ness'scher Schule. Okay, der gute Greg ist ja auch nicht mehr das, was er mal war und Mike absolviert momentan die Babypause nach der Geburt seines Countryzöglings, aber ihr wißt schon, wie ich das meine. Herrgott, es sollte sich doch noch irgend jemand finden lassen, der sich für die Handvoll Akkorde im Sinne des Frohsinns erwärmen lassen kann? Seid ihr denn tatsächlich so allergisch gegen Déjà-Vu-Erlebnisse dieser Art? Leichte Zugänglichkeit und Kurzweiligkeit muß doch nicht immer Sünde sein, oder? Würde niemandem der ein oder andere Satz zu diesem Thema einfallen?"

Desinteressiertes Schweigen im Raum. Unzählige Augen rollen genervt in ihren Höhlen.

Chefredakteur (erbost): "Na, großartig! Ich seh schon, so kommen wir hier nicht weiter. Dann muß ich eben zum letzten Mittel greifen und das Thema Stoned wieder in der Schublade verschwinden lassen. So langsam frage ich mich, wofür ihr hier eigentlich bezahlt werdet. Nun gut, kommen wir nun zum nächsten Punkt... "

(Sven Cadario)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Helpless
  • The feeling's gone

Tracklist

  1. Perfect man
  2. Empty words
  3. Helpless
  4. Promised land
  5. Top of the world
  6. One second
  7. Left inside
  8. Final Whistle
  9. The feeling's gone
  10. Judgement day
  11. Small town legend
  12. Someday

Gesamtspielzeit: 37:28 min.

Threads im Plattentests.de-Forum