Fergie - The dutchess

Fergie- The dutchess

Will.i.am / A&M / Universal
VÖ: 22.09.2006

Unsere Bewertung: 4/10

Eure Ø-Bewertung: 5/10

Herzoginkartoffeln

Einen Versuch ist es allemal wert. Stell Dir vor, Du bist Will.i.am, Executive Producer und Wortverdreher bei den Black Eyed Peas, seit neustem Labelinhaber und eingeladen, auf jeder großen Party von Sean "Puff Daddy P Diddy" Combs. Fergie, die talentierte Bodenturnerin, die Du vor einigen Jahren eingestellt hast, um ein bißchen Erfolg für Deine Band einzukaufen, würde sich gerne ein Soloalbum von Dir um die Kurven wickeln lassen. Und dann stell Dir Deine Zielgruppe vor. Aber denk dabei nicht an H&M-Tangas, Prepaid-Handys und andere Nebensächlichkeiten. Konzentrier Dich auf den Kern der Sache: Deine Zielgruppe sind junge Mädchen, die sich nicht für Musik interessieren. Easy job.

Ein bißchen was gibt es natürlich schon zu tun. Die Sache muß zumindest mal aussehen, als hätte sie auch einen Sinn, es muß sich anfühlen, als würde es wirklich um Fergie gehen. Also konstituierst Du eine Art parlamentarischer HipHop-Monarchie, das paßt ja auch zum neuen Fergie-Image, das plötzlich so very british ist. Sie ist der Boß, so rein offiziell betrachtet, aber zu sagen hat sie nichts. Die Strippen ziehst Du mit Deinen Freunden und Kollegen. Die anderen Black-Eyed-Peas-Typen, ein paar Nobodies aus der zweiten Reihe, aber bloß nicht Timbaland oder der N.E.R.D.-Junge, die sind viel zu teuer. Das wären verschwendete Ressourcen.

Jetzt brauchst Du noch einen guten Start, mehr als die ersten fünf Tracks wird sich eh niemand anhören. Also müssen ein, zwei echte Kracher her - und, Boy, das hast Du drauf. "London Bridge" übertreibt es da schon fast mit der windschiefen Verspieltheit seiner heißkalt gesampelten Bläser. Aber es verliert doch nie aus den Augen, daß es in die Clubs für Leute mit hochgestellten Haaren und Hemdkragen gehört. Ein Killer, trotzdem. Für "Fergalicious" suchst Du Dir ein bißchen Old-School-HipHop zusammen, der Opener muß hüpfen und flutschen, Fergie soll was davon singen, wie sie sich ein paar Typen angelt, das kriegt sie ja wohl hin. Und mit "Clumsy" stopfst Du dann den ganzen Internet-Indie-Besserwissern das Maul. Das vertendelst Du, spielerisch, beinahe süß. "Hätten wir Fergie nie zugetraut", werden dann alle sagen.

Was danach noch kommt, interessiert kein Schwein, als gönn Dir ruhig ein paar Späße. "Mary Jane shoes" zum Beispiel, da holst Du einfach Bob Marleys Frau dazu und läßt sie mit Fergie über "No woman, no cry" drübersingen, das ist ja fast schon subversiv. Dreh am Ende ruhig den Spieß um, fahr das Ganze mit richtig üblem Abiband-Punk vor die Wand. Wie gesagt, Du verbuddelst das Teil ganz hinten, niemand wird es jemals hören. Und wenn Du heute früher Schluß machen willst, schickst Du schnell den Praktikanten ins Archiv, läßt ihn mal gucken, was noch übrig ist von den alten R'n'B-Seifenschaum-Balladen, die Mariah Carey und Whitney Houston in den Neunzigern nicht mal für eine Gratisline gesungen hätten. Den Rest erledigen die Marketing-Leute, also schaffen wir sogar noch neun Löcher Golf vor dem Abendessen. "Ich liebe dieses Leben."

(Daniel Gerhardt)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Clumsy
  • London Bridge

Tracklist

  1. Fergalicious (feat. Will.i.am)
  2. Clumsy
  3. All that I got (The make up song)
  4. London Bridge
  5. Pedestal
  6. Voodoo doll
  7. Glamorous (feat. Ludacris)
  8. Here I come
  9. Velvet
  10. Big girls don't cry
  11. Mary Jane shoes (feat. Rita Marley & The I-Threes)
  12. Losing my ground
  13. Finally
  14. Get your hands up (feat. Black Eyed Peas)

Gesamtspielzeit: 61:35 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
DonHorst
2007-09-01 17:02:35 Uhr
ooohhhohooo sie ist sooo schön
U.R.ban
2007-09-01 16:47:14 Uhr
He he, genau die!

http://www.catchunexttuesday.com/shows/show0010/fergie_wet_herself.jpg

Die hat keinen dicken Arsch, sondern nur ne extrastarke Tena unter der Hose, und immer wenn sie lacht, wird er dicker...
zakk
2007-09-01 16:06:09 Uhr
war das die, die sich bei einem Konzert in die Hose gemacht hat. Wenn ja, dann Pfui!
Mietze
2007-09-01 15:56:05 Uhr
müsst euch mal reden hören... Das euch das dämliche gelaber nich aufn geist geht... Denke einige von euch sollten erstmal selber in den spiegel schauen bevor man solche sprüche los lässt aber wahrscheinlich seid ihr erst 12 u versteht das noch nicht!
Mietze
2007-09-01 15:55:32 Uhr
müsst euch mal reden hören... Das euch das dämliche gelaber nich aufn geist geht... Denke einige von euch sollten erstmal selber in den spiegel schauen bevor man solche sprüche los lässt aber wahrscheinlich seid ihr erst 12 u versteht das noch nicht!
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify