Ostkreutz - Motor

Ostkreutz- Motor

Warner
VÖ: 01.09.2006

Unsere Bewertung: 3/10

Eure Ø-Bewertung: 4/10

Heavy on wire

Herzlich willkommen zu einer neuen Outgive von "English for runaways". Hier sind Eastcross - ähm - Ostkreutz. Die sind aus Berlin und irgendwie throughcrashed. Aber laut der Flatfirm das nächste Riesending. Sozusagen geiler als Bier in Dosen und Brot in Scheiben zusammen. Und die Typen heißen Maximum und Medium. Oder so. Ist aber auch egal. Denn sie schreien der new-greedy Welt entgegen: "Ostkreutz rocks you under the carpet". Jau!

Titten auf dem Cover, Titel wie "Gangbang" oder "Vibrator" - der perfekte pawlowsche Trigger für die Bundesprüfstelle. Ja, die mit dem Index und so. Die wollten gleich auch die Texte haben. Geht aber nicht. Gibt nämlich keine. Sondern irgendsoein pseudorussisch. Na sdarowje, towarischtsch. Außerdem bedeutet "Gangbang" eh das gemeinsame Matteschütteln. So die Linernotes. Die das einzig wirklich Komische bleiben. Beispiel gefällig? "The power of Bum and the power of Uiuiui are the secret weapon of the Ostkreutz Agents." Aha.

But enough talk around the hot pulp, equal goes it loose. Nämlich mit besagtem "Gangbang", was bei Licht betrachtet eine ziemlich krude Mischung aus Motörhead, Monster Magnet und diversen NDW-Recken ist. Aber definitiv nicht komisch. Eher nervig. Ziemlich nervig sogar. Nichtmal ausflippen kann man so richtig. Denn Stilmischmasch können zum Beispiel Die Apokalyptischen Reiter viel besser. Und bereits nach einem Durchlauf hat man die verständlichen Wortfetzen gefunden. Das Drama dabei ist: Das ist sogar noch der beste Song. The rest goes really on the alarm-clock.

Nachdem man dann gelernt hat, daß "Vibrator" ein Berg im Kaukasus ist, wird gezeigt, worum's wirklich geht. "Tanzen Wurst und Bier" nämlich. Reicht ja auch, wenn man sonst nichts hat. Nicht mal Ideen. Denn bei dem Geschraddel auf Bezirksliganiveau trifft man nicht mal die Goal-Wall, ach nee: "Torwand". Und wenn der mittlerweile völlig desinteressierten Öffentlichkeit erklärt wird, was es so mit dem "Messer im Eis" auf sich hat, langt's auch wirklich. Aber "This song is a messer. Ostkreutz is a messer. It rocks you under the ice carpet". But you can me not behind the light leaden, ich habe nämlich den Tippfehler gefunden. Jaha. Es muß nämlich heißen: "Ostkreutz is a mess". Nach 'ner halben Stunde ist Schulz. Gut so. Denn der Autor braucht dringend seine Medikamente. Do swidanje.

(Markus Bellmann)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Gangbang

Tracklist

  1. Gangbang
  2. Highspeed Bua
  3. Rock
  4. Elektrobaby
  5. Motor
  6. Vibrator
  7. Tanzen Wurst und Bier
  8. Torwand
  9. Bum
  10. Messer im Eis
  11. Deutsche Asphalt

Gesamtspielzeit: 28:56 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Achim
2012-05-22 19:42:09 Uhr
okay, die auch.

Achim.
XTRMNTR
2012-05-21 19:22:21 Uhr
Und was ist mit Korn?
Achim
2012-05-21 14:51:41 Uhr
schlechteste band aller zeiten.
PRML SCRM
2008-04-14 19:47:12 Uhr
Also ich find die gut :-)
...
2006-11-06 22:33:31 Uhr
haha..
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Threads im Plattentests.de-Forum