Madsen - Goodbye Logik

Madsen- Goodbye Logik

Vertigo / Universal
VÖ: 11.08.2006

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Die Checkliste

Es wurde viel diskutiert um Madsen. "Die Perfektion" war vielleicht nicht das, was ihr Titel behauptete. Aber ein verdammt lauter Popsong, der bei MTV rauf- und bei Viva runtergespielt wurde, was Sebastian Madsens Stimmbänder hergaben. Dann schrieben viele Menschen oftmals begeisterte Worte über das Debütalbum "Madsen", und noch mehr Menschen probierten sich bei zahlreichen öffentlichen Gelegenheiten daran, ähnliche Heiserkeitsgrade zu erreichen. Ja, Madsen waren 2005 tatsächlich so etwas der letzte Schrei.

Jetzt soll also das zweite Album das tun, was zweite Alben üblicherweise so tun sollen: das Eisen schmieden, solange es heiß ist. Die künstlerische Weiterentwicklung wagen, aber das Erfolgsrezept dabei nicht verlieren. Getreu des von Tomtes Thees Uhlmann verorteten Prinzips, "mit unkonkreten Texten sehr konkrete Sachen" auszudrücken, handliche Poesiealbumsslogans aus dem Duden zu stampfen, wie sie "Vielleicht", "Immer mehr" oder eben "Die Perfektion" so hatten. Nehmen wir also flugs den Bleistift in die Hand und widmen uns der Checkliste:

  1. Das heiße Eisen. Es ist verdammt heiß, dieses Metall. Es waren nur ein paar Gigs dieses Jahr, aber schon rockten die Wendländer wieder mächtig das Haus. Die im Publikum gesammelten Schweißproben sind als einwandfreie Beweisstücke zugelassen. Ach ja: Die Blasen an den Fingerspitzen rühren sicherlich nicht von zugehaltenen Ohren her.
  2. Die künstlerische Weiterentwicklung. Ein paar der derzeit so beliebten Achtziger-Zitate unterstreichen die Tagesaktualität der Band. Die Atempausen in "Piraten" und "Der Moment" zeigen das Zärtlichkeitspotential auf. Und dann nähert sich die Band gar der deutschen Hochkultur: Nie klang Sebastian Madsen näher an Peter Maffay als beim fröhlich wackelnden Titelstück. Und "Ich rette die Welt" erklärt endlich, warum Wolfgang Petry so gerne in Holzfällerhemden herumturnt.
  3. Das beibehaltene Erfolgsrezept. Schon die neue Single "Du schreibst Geschichte" lebt das Laut-noch-lauter-Prinzip prächtig aus, um alsbald zur selbst erfüllenden Prophezeiung werden zu können. In Sachen Stimmbandzerrung dient sich zudem "Unzerbrechlich" schon als nächste Auskopplung an. Gut gebrüllt, Madsen.
  4. Slogans für das Poesiealbum. "Wir haben nichts, wir sind nur zu zweit / Wir sind so wie Bonnie und Clyde." - "Ich bin eingeschlafen, aufgewacht / Dann habe ich mir etwas ausgedacht." - "Das Gute siegt / Weil es siegen muß." - "Ich habe Dir alles gegeben / Sogar meinen Verstand."

Vier fette Haken. Da freuen sich Band, Plattenfirma und Anhängerschaft. Und vergessen getrost die ganzen Bedenkenträger, die schon beim dezent holzigen Debüt den beschworenen Spaß verderben wollten. Damals wehte das Überraschungsmoment des ungestümen Haudraufs manches "Wir kommen, um uns zu beschweren"-Banner einfach weg. Und vielleicht sind die Castor-Ladung Pathos und die zugebratzte Schlagerhaftigkeit ja genau das, was die Nation in Zeiten von Killerpilzen und Revolverhelden braucht. "Du willst noch mehr von mir / Denn für Dich bin ich nur ein Produkt."

(Oliver Ding)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Du schreibst Geschichte
  • Der Sturm
  • Goodbye Logik

Tracklist

  1. Du schreibst Geschichte
  2. Ein Sturm
  3. Piraten
  4. Goodbye Logik
  5. Ich rette die Welt
  6. Unzerbrechlich
  7. Ich komme nicht mit
  8. Der Moment
  9. Happy End
  10. Ein Produkt
  11. Euphorie

Gesamtspielzeit: 39:58 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Armin
2007-06-27 20:16:44 Uhr
MADSEN: Ein Sturm | VÖ: 29.06.2007 (CD Single)










Am Mittwoch (Wdh am Freitag und Samstag) läuft die letzte Folge vom MTV "Band Trip". Madsen haben sich ohne Geld und Handy, nur mit einem halbvoll getankten Van durch Europa gekämpft, und kommen nun wieder in Berlin an. Und es bleibt spannend.... Pünktlich dazu kommt am Freitag "Ein Sturm" in die Läden, die mittlerweilte vierte Single-Auskopplung aus dem Album "Goodbye Logik". Und die B-Seiten können sich sehen lassen: ein komplett neuer, unveröffentlichter Song "S.O.S.", ein Live-Track und das Video!
Die Band ist übrigens wieder mal den ganzen Sommer live unterwegs.
Alle Termine unter: www.madsenmusik.de
07.07.2007 Bonn, Rheinkultur
08.07.2007 Peine, Gewerbepark Ilseder Hütte, Härke Sommertraum Festival
13.07.2007 Hamburg, Elbinsel Festival
14.07.2007 Geretsried, Sonnenrotfestival
15.07.2007 A - Bleiburg, Lake 07
20.07.2007 Stralsund, Band Board Open
21.07.2007 Dessau, Jump Arena
27.07.2007 Mannheim, Lautstark Festival
28.07.2007 Großefehn, Omas Teichfest
03.08.2007 A - Lustenau, Szene Open Air
04.08.2007 Anröchte, Big Day Out
10.08.2007 Eschwege, Open Flair
11.08.2007 Rothenburg o.d.T., Taubertal Festival
18.08.2007 Köln, Rockpalast Bootleg Jubiläum
23.08.2007 Leipzig, Messegelände/Games Convention
24.08.2007 Rostock, Festival am Kastanienplatz
25.08.2007 Cuxhaven, Deichbrand Festival
26.08.2007 Lüdinghausen, Area 4
31.08.2007 Chemnitz, Jump Arena
07.09.2007 Reichenbach, Jump Arena
08.09.2007 Eisenach, Jump Arena
09.09.2007 Heinsberg, Burgberg Outdoor Festival
CraCarNew
2007-05-05 03:39:28 Uhr
My respect!

http://negxo.org
buy car diego san used

Do not forget to express the opinion!
Armin
2007-01-31 17:41:14 Uhr
Madsen
"Der Moment"

Veröffentlichung: 02.02.2007
CD Single
EAN: 060251717717

„Der Moment“ ist die dritte Single aus dem zweitem Album der Band. Und: der dritte Knaller. Kann man ruhig mal so sagen. Zum ersten Mal werden wir nicht angeschrieen von Sänger Sebastian Madsen, zum ersten Mal wird uns Honig ums Herz geschmiert. Denn Madsen können mehr als auf den Verzerrer treten. Die ganz große Ballade ist nicht zu groß für Madsen. Hier ist der Beweis.
Neben zwei weiteren Songs enthält die Maxi zusätzlich auch das Video und eine Akustikversion des Stückes. Und wer es ganz eilig hat, kann die Videoversion der drei emsländer Brüder auch direkt auf deren Internetseite www.madsenmusik.de anschauen.
Karl Hohenleitnahr
2007-01-17 22:37:25 Uhr
Was für eine Scheiße!
Armin
2007-01-17 17:04:50 Uhr
MADSEN
"Goodbye Logik (Ltd. Pur Ed.)"

Veröffentlichung: 19.01.2007
CD Album
EAN:

Im Mai 2005 erschien wie aus dem Nichts eine Band auf der Karte der deutschen Rockmusik. Madsen aus dem Wendland veröffentlichten ihr selbstbetiteltes Debüt, überzeugten Musikkritiker, gaben über 200 Konzerte im Jahr, rockten auf zahlreichen Festivals und spielten sich auf diese Weise in die Herzen zahlreicher Mitmusiker und Fans.
Trotz dieser turbulenten und aufregenden Zeit fand die Band die Muse und Ruhe um ein phantastisches zweites Album zu schreiben. Im August des letzten Jahres erschien das zweite Album von Madsen: "Goodbye Logik" - und wieder hinterließe sie offene und erstaunte Münder. Darauf finden sich 11 neue Lieder, 11 Hits. Und was für eine musikalische Entwicklung die Band hinter sich hat!. Natürlich findet sich die Wut des ersten Albums in einigen Songs wieder, aber insgesamt zeigen Madsen sich reifer, differenzierter, sie haben ihren musikalischen Horizont erweitert.
Am 19.01. erscheint die Platte noch mal neu, als Pur-Edition. Weil sie eben so geil ist.

VISIONS präsentiert:
MADSEN live
22.03.2007 ESSEN - Zeche Karl
23.03.2007 POTSDAM - Schinkelhalle
24.03.2007 CHEMNITZ - AJZ Talschock
26.03.2007 REGENSBURG - Kulturspeicher
30.03.2007 KAISERSLAUTERN - Kammgarn
31.03.2007 MÜNSTER - Skater's Palace
01.04.2007 BRAUNSCHWEIG - Meier's


Auf nach Braunschweig!
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum