Delorean - Into the plateau

Delorean- Into the plateau

Defiance / Cargo
VÖ: 28.07.2006

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Pogo! at the disco

Auch sowas gibt's. Daß Jungens mit Punk-Background sich Samstag abends die Stiefel putzen, die Strutzen auf halb acht gelen, den Dancefloor unsicher machen. Die Spanier Delorean sind Männer, die wissen, wo sie herkommen, am liebsten aber einfach nur ein bißchen tanzen wollen. Macht ja nichts. Dürfen sie auch. Jedenfalls, auf ihrer neuen Platte, da geht es mehr denn je genau darum. Stampf, Synth und Wadenkrampf (danach).

"Into the plateau" ist so ein Ding frei nach Discokugel. Zugegeben, ein klein bißchen Exotenstatus hatten Delorean beim kleinen Kölner Defiance-Label schon immer inne, doch nun rationalisieren sie selbst die ehemals noch verhalten vorhandenen Rock-Anleihen aus ihrem Sound. Sind vollends angekommen, im Club. Dort, wo es sich schließlich auch ganz gut leben läßt. Neben kühlen Beats und heißen Mädchen.

Kann man ihnen nicht verübeln. Ihr Erfolgsgeheimnis ist indessen einfach gestrickt. Der Beat treibt. Der Baß pumpt. Der sexy Mann am Mikro macht auf sexy und leger. Die Gitarre hält sich dezent im Hintergrund. Und der Tastenmann? Mag Dancefloor, New Order und The Faint (wenn die nicht so schräg wären). Indes: Wer auf dieser Platte Ausbrüche, Klimax, Aufreger sucht, der ist verkehrt. Da können einem Delorean noch so sehr mit ihrer Punkgeschichte kommen, am Ende machen sie ja doch die Schickeria-Version von Discomusik.

Verlieren kann man sich schon in dieser Musik. Vor allem im hübschen "Metropolitan", einem der kleinen Minihits. Im schön pumpenden "Shibuya crossing". Im sexy "As time breaks off". Trotzdem: Delorean fahren schon ein bißchen Standardprogramm. Die simplen Beats bleiben auch so. Der sexy Mann am Mikro wirkte sowieso schon die ganze Zeit so unnahbar. Und so begibt es sich auch, daß "Into the plateau" auch ein wenig mehr auf Stil als tatsächlich Substanz setzt. Delorean sind vor allem anderen richtig coole Säue. Damit kann man schon ganz prima leben. Muß man aber nicht.

(Sven Cadario)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • As time breaks off
  • Shibuya crossing

Tracklist

  1. Complexity reducer
  2. Soon
  3. Metropolitan death
  4. No name
  5. As time breaks off
  6. Open
  7. Apocalypse night fight
  8. Shibuya crossing

Gesamtspielzeit: 37:53 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Armin
2006-08-21 18:51:33 Uhr

4. DELOREAN - INTO THE PLATEAU
==================================================
DELOREAN haben zu ihrem Hit "As Time Breaks Off" einen Videoclip gedreht.

Schaut ihn Euch hier an:
http://www.defiancerecords.de/downloads/vids/DELOREAN_as_time_breakes_off.mov

Auf der aktuellen CD "INTO THE PLATEAU" (Defiance / Cargo) mischen die smarten Spanier funky Post-Punk-Gitarren mit hypnotischen Elektronik-Sounds.
Eine höchst interessante und sehr partytaugliche Scheibe.

http://www.deloreanrock.com/

comeback kid
2006-08-10 22:35:49 Uhr
Unsere verschweigen sie. :-)

und womit? mit Recht!
Armin
2006-08-10 17:32:42 Uhr
DELOREAN new album "Into The Plateau"



Delorean’s new album “Into The Plateau” is out now and available everywhere! Check out the following reviews - there're more coming soon ...

www.bizarre-radio.de
www.allschools.de
www.sweetjanemusic.com
www.intro.de
www.greenhell.de
www.visions.de
www.motormusic.org

In their previous releases, Delorean have displayed their unique use of resources (a drum kit as if it was a beat box, a subterranean bass, a couple of three analog synthesisers, a delayed guitar and a further and apathetic voice), the roots of their discourse (eighties dance music, the darkness of The Cure and the modernity of !!! or Radio 4) and what has been their playing ground (punk-hardcore scene). But never before had Delorean sounded so sober, so balanced, so elegant and deep. As a suite, the eight tracks of "Into the Plateau" flow in a succession conceived as a whole, giving less importance to the singularity of each particular track, avoiding the pop-song concept to concentrate on the dancefloor guidelines, building the songs through layers more than parts, controlling the tempo amongst all and playing with atmosphere and intensity.

We have a brand-new song playing on Defiance Records when you enter our homepage!!! It's called "As Time Breaks Off" - check it out! The new video for that Song is following soon! Our friends at BCore already have the video online so in case you cannot wait to see it, click right here!

Unfortunately Delorean cancelled their September tour. We do not know exactly when they'll be ready to tour Germany but hopefully soon. Still they just confirmed to play a Popkomm showcase in Berlin on September 21st.



Unsere verschweigen sie. :-)
comeback kid
2006-07-25 21:46:12 Uhr
aber hallo
klausi klausmann
2006-07-25 21:19:52 Uhr
nein keinesfalls
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify