Sometree - Bending the willow

Sometree- Bending the willow

Pop-U-Loud / PIAS / Rough Trade
VÖ: 02.06.2006

Unsere Bewertung: 8/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Die Fänger im Roggen

Um das gleich mal vorwegzunehmen, worauf es letztendlich ankommt: Ja, sie ist es. Klar ist sie es. Sometree, vier Menschen (?), die partout nichts als ihre Vornamen preisgeben wollen (Indiz 1), sind im letzten Jahr von Hannover nach Berlin umgezogen. Nun könnte man sich natürlich vorstellen, daß so ein Umzug nach Berlin einen schon ganz schön verplant. Für's erste. Nicht so bei Sometree. Diese vier Menschen (?) - nennen wir sie ab sofort doch einfach Bernd, Alex, Bjoern und Sebastian - haben so ganz nebenbei noch eine Platte aufgenommen, die einem mal wieder die Schuhe ausziehen kann. Also, sofern man jetzt nicht gerade barfuß unterwegs ist. Das haben die so ganz nebenbei getan. Bitte? (Indiz 2)

Nachdem das mit der Aufnahme ihres Meisterstücks "Moleskine" 2003 noch unter der Regie von Dinesh Ketelsen (Fink) passiert ist, tat es für "Bending the willow" jener Tobias Levin (Kante), der neben den ganzen Hamburger Schülern kürzlich auch schon mit Schrottgrenze Gutes vollbracht hat. So, jetzt das Ding, Leute: Wahrscheinlich wäre es egal gewesen, wer da dreht und waltet. Piepschnurzegal. Wir wollen Deine Arbeit ja hier nicht abwerten. Hast Du auch ganz fein hingekriegt mit denen. Aber: sorry, Tobias. Ist so, weil sich "Bending the willow" immer noch so anhört, als wäre es nicht von dieser ... Na, ihr wißt schon! (Indiz 3)

Also, Sometree, diese vier Menschen (?), ehemals Hannover, jetzt Berlin. Tatort: die Electric Avenue Studios in Hamburg (ab sofort unser eigenes Abbey Road). Anwesend: Alex, Bernd, Bjoern, Sebastian und der Tobi. Ein paar Gitarren, eine Schießbude, Waldhorn, Trompete, Flügelhorn, Piano. Alles fast wie immer. Dazu der Aydo von Blackmail. Sie werkeln gerade am Titelstück. Der Mann an der Gitarre spielt sich schon einen Knoten in den Finger, die gedämpfte Trompete bläst kurz an. Dann setzt die Sometreesche Wall Of Sound ein, fast wie in alten Zeiten. Der Bernd (er jammert, wie sonst keiner) legt los: "You're all over me." Kurzeinsatz Abay. Der Rest ist Historie. Und Gänsehaut. Wobei: Überliefert ist auch noch Folgendes: "Vocals were recorded by Sometree ...". Ja, logisch. Nur geht es noch weiter: "... at home." Paßt schon so.

Das Gesamtergebnis ist wieder eine Die-macht-Dich-platt-Platte geworden. Eine, die so anschmiegsam ist wie ein kleines Kätzchen, obwohl sie es von ihren dreifach verknoteten Strukturen überhaupt nicht sein dürfte. Komisch. Wir sagten ja eingangs schon, daß sie es ist. Gemeint war: gut. Ach, was, stellenweise sogar wieder sehr, sehr gut. Sometree haben den Dreh raus. Braucht man sich nur mal "Hands and arrows", oder die super Klavier- und Hornarrangements von "Seraph" anzuhören. Überhaupt auffällig, eigentlich schon seit "Moleskine", daß sie die Noisegrätschen kaum mehr nötig haben, um Kontraste zu schaffen, die die Sache spannend halten. Stattdessen: ein Fluß von einem Sound. Und Bernd (er jammert, wie sonst ... Ach, das hatten wir schon). Schön. Der singt dann auch gerne mal noch solch ein Zeug: "Give me a French name for today / And swim." (Indiz 4). Machen wir, Bernard. Jetzt haben wir sie dann doch durchschaut. Sometree sind gar keine Menschen. Das sind verdammte Aliens! Hat mal jemand die Durchwahl von Sigourney Weaver zur Hand?

(Sven Cadario)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Hands and arrows
  • Seraph
  • One man shelter

Tracklist

  1. Whatever makes you sleep
  2. Hands and arrows
  3. Bending the willow
  4. Idiotes
  5. Seraph
  6. Talion
  7. Soft remarks
  8. One man shelter
  9. Fsdp-1

Gesamtspielzeit: 51:42 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
The MACHINA of God
2013-03-31 17:41:48 Uhr
Der Gesang ist nicht immer meins, aber die Band (gerade für deutsche Verhältnisse) verdammt gut.
Khanatist
2007-08-01 20:29:23 Uhr
Bei last.fm hat jemand das Erfolgsrezept von Sometree gelüftet:

it's really precious, like bono singing dredg... (dregd is damn good, listen to el cielo and leitmotiv, not the last one) (U2 are kings, too) :))
Weirdapple
2007-02-16 12:25:53 Uhr
Sometree zum Bundesvison Song Contest!!!

Nein, im Ernst. Sometree sind wahnsinn. Moleskine und Bending the willow gehören für mich zu den besten Alben der letzten fünf Jahre. Besonders Moleskine. Für mich ein Guß diese Platte. Musikalisch sowie emotional.

Hoffen wir das Sie nicht ganz ihrem Heimatland den Rücken zuwenden. Scheinbar haben Sie im UK mehr Erfolg als hier. Traurig.
DerZensor
2007-02-09 11:49:53 Uhr
So wie ich das sehe, haben die jetzt einen UK-Deal mit Dance To The Radio, richtig?
Armin
2006-10-13 13:03:29 Uhr
www.sometree.de


_ the new video and the new ep _

you can watch our new video on our website now. it was made by zaza, somewhere in buenos aires.

and you can also buy the video, if you want to. it is on our new hands and arrows-ep. this limited record contains the album track, a piano version, two remixes, two rare tracks from our moleskine-session and: zazas video.


_ the last tourdates _

we take off in a minute, for the last shows until next year.

13.10.06 PL Wolow, Wolowski Osrodek Kultury
15.10.06 PL Poznan, Eskulap
18.10.06 A Vienna, Arena
19.10.06 GER Wuerzburg, Cafe Cairo
20.10.06 GER Donauwoerth, Juze Stellwerk
21.10.06 GER Weinheim, Cafe Central
25.10.06 LUX Luxembourg, DQLIQ
26.10.06 GER Fulda, Kulturkeller
27.10.06 GER Waldshut, Kornkeller
28.10.06 GER Saarbruecken, Garage
29.10.06 GER Giessen, MuK

presented by visions, spex, persona non grata and tonspion.de.


_ thank you _


www.piasrecordings.de
www.populoud.de
www.liftboy-management.de
www.2fortheroad.de
www.sometree.de

Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum