Grossstadtgeflüster - Muss laut sein

Grossstadtgeflüster- Muss laut sein

X-Cell / Sony BMG
VÖ: 12.05.2006

Unsere Bewertung: 3/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Bum bum

Es gibt sie zwar nicht wie Sand am Meer, doch immer wieder begegnet man ihnen. Diesen Kerlen, die mit ihren Cordhosen und den akkuraten Scheiteln zu den Germanistikvorlesungen rennen, die der Philosophie frönen und nebenbei noch irgendwie Soziologie in ihrem Stundenplan unterbringen. Dabei sitzen sie am liebsten nur in der Mensa rum, trinken stilles Wasser und glotzen den schicken Pädagogikstudentinnen auf die rockverdeckten Hintern. Was diese Jungs, ihre Kommilitonen, ihre Geschwister, ihre Professoren und ihre Stadt wohl am wenigsten in ihrer Neurosen geprägten Welt gebrauchen könnten, sind halbstarke Mädels mit flachen Phrasen und einem halbgaren Plan im Gepäck. Sollte man vielleicht mal zur Psychologie rüber schielen?

Platz 16. Der Alternativecharts. Aus dem Nichts. Und dann dieser Refrain: "Ich muss gar nix / Außer schlafen / trinken / atmen / und ficken." Den letzten Zweiflern am sprachlichen Werteverlust kann nun auch der Schweiß von der Stirn getupft werden. Die unterlegte Musik zu diesem lyrischen Bonbon schmeckt ebenfalls wie Hustensaft. Ein stumpf treibender Beat, ein kleines Casiokeyboard. und fertig ist der Turnschuhhit. Und dies ist sogar der Höhepunkt von "Muss laut sein". Jen Bender, die Berlinerin des Teams, versucht sich am Kokettieren, Lakonisieren und Sprachwitzeln, was leider noch nicht mal zum neurotischen Hüsteln reicht. Raphael Schalz, der Bremer des Teams, bastelt in seinem Keller die Beats, die Loops und die Baßspuren am Computer, welche nach dringender Defragmentierung schreien.

Man könnte sie jetzt alle aufzählen, die schonungslosen Turnschuhzusammenbinder. Das alles andere als aphrodisische "Liebe schmeckt", den plastischen "Basssbox"-Hauer oder den Kaugummiautomaten von "Wann dann". Doch liest man aufmerksam den obigen Absatz, so liegt das Schema der Platte klar auf dem Tisch. Und wir können uns die Zeilen sparen. Traurig, traurig, daß sich viele der aufstrebenden Elektronik-Duos eher am sinnentleerten Geplänkel von Tic Tac Toe orientieren, als neue Pfade zu begehen. Die halbstarken Mädels aus dem Vorgruppenprogramm hängen sicher nicht nur dem Rezensenten mittlerweile zum Halse heraus. Muss aus sein.

(Christian Preußer)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • -

Tracklist

  1. Grossstadtgeflüster
  2. Liebe schmeckt gut
  3. Ich muss gar nix
  4. Für dich
  5. Bassbox
  6. Dein Flow
  7. Fehler
  8. Seelensupergau
  9. Melancholie
  10. Luft & Liebe
  11. Spass
  12. Wann dann
  13. Die Strassen
  14. Meine Freundin die Maschine

Gesamtspielzeit: 48:28 min.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum