Against All Authority - The restoration of chaos & order

Against All Authority- The restoration of chaos & order

Hopeless / Cargo
VÖ: 19.05.2006

Unsere Bewertung: 4/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Dagegen!

Es wäre eine ziemlich surreale Einstellung: Panzer rollen über den Kreml, drüben an der Front schlagen sie sich die Köpfe ein, und auf dem Highway ist die Hölle los. Dazu erklingt diese Spaßmusik, dieses lustige Gerumpel von Against All Authority. Die wiederum wohl doch sowas wie emotionale Anarchisten sind. Und ja von ihrem "The restoration of chaos & order" höchstselbst behaupten: "The soundtrack to World War III sounds like this." Jesses!

Solche Truppen kennen wir. Nach schätzungsweise, sagen wir mal, vier hinausgenölten Zeilen von "Shut it down" kennt Ihr, die Ihr sie noch nicht kanntet, auch Against All Authority: "Three chords and six strings / They're screaming how they're gonna change things / [...] Sweatin' blood into every single song / And still feeling like they don't belong." Siehste? Ham wir doch gesacht, Mensch.

Könnte man jetzt unter "gesunder Selbstironie" einsortieren, läßt es aber dann doch mal sein. Fakt ist, daß Against All Authority auch mit "The restoration of chaos & order" gänzlich ungeniert rumpeligen Rumpelfußball spielen, der wohl auch so gedacht war. Und immer wieder gerne Ska-Beats dazwischentun. Dann kommt die Tröte raus. Und vor der Bühne wippen frisch gestriegelte Iros.

Natürlich ist das schon irgendwo ziemlich karg, was da abgeht. Schnodderiger Punkrock, rolliger Ska. Schon irgendwo ziemlich abgestanden, doch manchmal landen Against All Authority auch einen Treffer. Packen etwa in "Wanna start a circle pit" die Pogostöckchen aus, drehen die Schießbude auf 120 BPM und animieren zum Mitmachen: "Once you step inside this circle of friends they're through / I just wanna start a circle pit / Right here right now / I'm sick of it." Tänzchen gefällig?

Natürlich gibt es bei ihnen immer ein "Us" vs. "Them", ein "We" vs. "you". Das ist ein Album voll von den üblichen Feindbildern eben. Und eine Spaßplatte, die ja dann offenbar eigentlich keine Spaßplatte ist. Der Haken nämlich: So arg viel Spaß macht sie dann auch wieder nicht. Was über bleibt? Die hübsche Tröte von "Radio waves". Die amtlichen Prügel in "Shut it down". Und das bißchen Dagegen. Na dann.

(Sven Cadario)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Shut it down
  • I just wanna start a circlepit

Tracklist

  1. The restoration of chaos & order
  2. Sweet televised destruction
  3. All ages show tonight
  4. Collecting scars
  5. Radio waves
  6. Silence id golden but duct tape is silver
  7. Shut it down
  8. Sunshine fist magnet
  9. I just wanna start a circle pit
  10. War machine breakdown
  11. Grinding my life away
  12. The production
  13. Buried alive
  14. Best enemy

Gesamtspielzeit: 37:42 min.

Bestellen bei Amazon