Korn - Live & rare

Korn- Live & rare

Epic / Sony BMG
VÖ: 05.05.2006

Unsere Bewertung: 4/10

Eure Ø-Bewertung: 5/10

6. Klasse, zweites Halbjahr

Ihr erinnert Euch doch bestimmt noch an damals. An den Höhepunkt der Pubertät, als Ihr mit fiesen KoRn-Buttons Eure hilflosen Eltern zur Verzweifelung getrieben habt. Zuhause wegen des Rebellentums fast rausgeflogen, seid Ihr dann mit Bier in der Hand, zerfetzten Hosen im XXL-Format und einer Überdosis Coolness in die Dorfschule geschlurft und habt durch verbale Entgleisungen auf Euch aufmerksam gemacht. So war das doch. In der ersten Pause ging es dann auf den Pausenhof, und dort probierte einer, lockerer vom Hocker zu sein als der andere. So entstanden dann Sprüche wie: "Was ist flüssiger als Wasser? - Schule. Die ist überflüssig." Und dann kam der Typ mit den dicken Dreads und klopfte Euch anerkennend auf die Schulter. Der Höhepunkt Eurer Rebellenkarriere. Damals. In der sechsten Klasse.

Das Erwachsenwerden ging dann zwar glücklicherweise doch irgendwann los, aber viel geändert hat sich nicht. Die heutigen Kiddies haben zwar ihre KoRn-Button gegen solche von Bullet For My Valentine getauscht, fühlen sich aber immer noch genauso anti, und deutlich anders als Ihr damals sehen sie auch nicht aus. Schule ist heute aus Prinzip überflüssig. Ach ja, Korn mittlerweile auch.

Auf den letzten drei veröffentlichten Alben versuchen Korn weiterhin krampfhaft, nicht einfach so sang- und klanglos unterzugehen. Aber das Ergebnis ist etwa genauso kreativ wie Eure Witze damals. "Greatest hits"-Alben wirken ja schon so sexy wie Baggy-Pants. Doch was ist flüssiger als das alles? Ihr ahnt es schon: die vorliegende Scheibe. Gegen "Live & rare" hatte im Endeffekt Euer pubertäres Rebellendenken doch noch richtig viel Sinn. Denn drücken wir es vornehm aus: "Live & rare" dürfte nicht einmal die immer noch mit Band-Buttons vollgestopften Jungs und Mädels interessieren.

Die ersten sieben Livemitschnitte haben jene ohnehin schon von der "Greatest Hits"-DVD, und andere, angeblich rare Tracks gab es schon auf dem "Follow the leader"-Album beziehungsweise dem ziemlich erfolgreichen "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast"-Soundtrack. Und daß zu den müden Coversongs "Another brick in the wall .. part 3" und "One" jetzt ganz entfernt ein paar Fans zu hören sind, na das läßt doch den Spießer von heute noch lange nicht in rebellische Jugendsünden verfallen. Einzig die Hymnen von damals verblassen langsam, wenn sie heute an jeder Ecke veröffentlicht werden. "Live & rare" dient maximal zum Abschreiben der Tracklist als Orientierung für die bevorstehende Festivalsaison. Vielleicht fühlt Ihr Euch zumindest dort noch einmal wie damals im zweiten Halbjahr der sechsten Klasse. Beim ersten Festival. Voller cooler Sprüche und ganz ohne Mutti. Rebellen, Ihr!

(Christoph Schwarze)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Blind
  • Falling away from me

Tracklist

  1. Did my time
  2. Blind
  3. Falling away from me
  4. Right now
  5. Got the life
  6. Here to stay
  7. Freak on a leash
  8. Another brick in the wall ... part 1, 2, 3
  9. One
  10. My gift to you
  11. A.d.i.d.a.s.
  12. Earache my eye
  13. Proud

Gesamtspielzeit: 59:48 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
KoRn
2006-05-25 16:19:46 Uhr
Die Woodstock sachen finde ich jedoch ganz gut -wollte ich nochmal erwähnen!!
KoRn
2006-05-25 16:19:46 Uhr
Die Woodstock sachen finde ich jedoch ganz gut -wollte ich nochmal erwähnen!!
KoRn
2006-05-25 16:18:47 Uhr
Ja ist ja auch kein "live" Album sondern eher "Ratries"... kommt übrigens in keiner Diskografie vor. Und "Restverwertung" ist noch harmlos ausgedrückt. Ich nehme an es ist die Rache der Plattenfirma, dass sie fast nur Mist drauf gepackt haben. :-D

Naja aber anhören kannst es dir ja mal.
Sponge
2006-05-25 00:44:56 Uhr
Hab mir schon sowas in die Richtung gedacht ;-) Vor allem weil das Album von der alten Plattenfirma rausgebracht wurde (Restverwertung), und weil gar nichts vom neuen Album drauf is! Auf der Homepage steht auch nichts von einem Live-Album...
KoRn
2006-05-24 23:33:19 Uhr
Ich finds nicht gerade großartig oder grandios. Sind einige nette Sachen drauf- MEHR ABER AUCH NICHT. Die CBGB Sachen (der Sound und background gesang ist grotten schlecht) tendieren aber mehr dazu, dass ich das Album nicht weiter empfehlen würde. (meine persönliche Meinung...)

alles irgendwie ziemlich schwach und enttäuschend. ***4/10***!!!
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

  • KoRn (274 Beiträge / Letzter am 10.09.2019 - 21:02 Uhr)

Anhören bei Spotify